Home / Forum / Recht & Unrecht / Partner hat uneheliche Kinder, Unterhalt, wir erwarten ein Kind --> Heiraten?

Partner hat uneheliche Kinder, Unterhalt, wir erwarten ein Kind --> Heiraten?

17. April 2008 um 17:27

Hallo,

ich weiß nicht, ob ich hier richtig bin, ich versuchs einfach mal.

Mein Partner hat zwei uneheliche Kinder, für denen er auch unterhaltspflichtig ist und auch seinem Gehalt entsprechend aufkommt.
Ich bin selbständig und verdiene somit mein eigenens Geld.

Nun erwarten wir ein gemeinsames Kind, welches im Sept. geboren wird.
Seine Mutter meinte nun, dass wir heiraten sollten, da dann UNSER Kind Vorrang hat. Ist das richtig?

Doch ich habe Angst, dass ich für seine unehelichen Kinder aufkommen muss. Und dann von meinen Gewinnen aus dem Geschäft sämtliches "abgeben" muss. Doch ich sehe nicht ein, dass ich für Kinder zahle, mit denen ich überhaupt nichts zu tun habe.

Ich muss dazu sagen, dass die Mutter der Kinder sich weigert zu arbeiten und nur von Sozialhilfe und sonstiges lebt. Aber darüber will ich mich jetzt nicht auslassen.

Ist eine Hochzeit zwischen mir und meinem Partner sinnvoll oder sollten wir es lieber sein lassen?

Helft mir, bin völlig durcheinander.

Mehr lesen

18. April 2008 um 22:00

...
Lass Dich diesbezüglich bitte von einem Anwalt beraten.

Der gibt Dir antworten, wann Du eventuell für Deinen "Mann" aufkommen musst, damit dieser mehr Unterhalt an seine Kinder zahlen kann. Also indirekt zahlst Du dann für seine Kinder. Die Grenze ist aber hoch angesteckt, darum geh bitte zum Anwalt. Ich glaube aber auch, dass es dabei egal ist, ob ihr verheiratet seid oder nur zusammenlebt, dank hartz4. Da Du aber Selbstständig bist, könnte er auf Steuerklasse drei gehen und dann mehr zahlen, damit Du nicht mit dran bist. Irgendwie so soll es funktionieren, darum bitte zum RA.

Definitiv ist es aber so, dass alle Kinder gleichen Unterhalt bekommen. Egal ob verheiratet oder nicht. Und Dir steht auch für einen gewissen Zeitraum Unterhalt zu, der dort mit amgerechnet wird. Die neueste Änderung dazu kenne ich noch nicht, darum bitte auch hierzu zum RA.

Liebe Grüße

Ps.:Ich bin verheiratet mit einem Mann, der neben unserer Tochter zwei uneheliche Kinder hat. So schlimm wie man sagt, ist es laut RA gar nicht.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen