Home / Forum / Recht & Unrecht / Persönliche Sachen als Pfand

Persönliche Sachen als Pfand

14. November 2007 um 13:19

Hallo,

ich bin neu hier und falle mal so mit der Tür ins Haus, sorry

Also meine beste Freundin hat sich von ihrem Freund getrennt der auch ein paar Sachen bei ihr untergestellt hat. Er hat wenn er da war auf ihre kosten gelebt, telefoniert, geduscht etc.
Die Telefonkosten belaufen sich pro Rechnung auf etwa 130 Euro und das über 4 Monate, er hatte ihr immer versprochen was zu zahlen, was er aber nie tat.
Nein, er hat sogar noch das Sparbuch von ihrem Sohn (600 Euro) leer geräumt und will sich nun aus der Verantwortung ziehen.
Er bedroht, beleidigt sie per Mail und auch vor Kollegen und Freunden.
Nun will er seine Sachen zurück haben und droht ihr sogar mit der Polizei.(Er war nicht bei ihr gemeldet)
Nun meine Frage, weiß jemand ob sie die Sachen als Pfand behalten darf bis er das Geld zurück gezahlt hat oder macht sie sich Strafbar?
Vielen dank schon mal für Antworten

LG
Myria

Mehr lesen

14. November 2007 um 18:05

...
einfach so als pfand darf sie das wohl nicht behalten, das wäre dann wohl verbotene eigenmacht...soll ja nicht jeder sein recht einfach selber in die hand nehmen dürfen
aber, wenn er wirklich mit der polizei droht, dann kann sie den spieß ja auch um drehen und selbst anzeige erstatten - alleine schon, weil der ex das geld des sohnes ja wohl unterschlagen hat...
um das geld wieder zu bekommen wird sie ihn aber wohl verklagen müssen und dann kommt wieder das problem mit dem beweis.

und nochwas: die polizei kommt auch nicht einfach in die wohnung und holt die sachen vom freund ab - auch der braucht erstmal nen titel dafür

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2007 um 18:15

Hm
Danke Euch für Eure Antwort, habe ihr jetzt erstmal geraten nicht aufzumachen falls er wirklich kommt und ob die Polizei wirklich einfach so kommt bezweifle ich mittlerweile auch, er kann ja nicht mal beweisen das er dort kurzfristig gelebt hat.
Aber sie hat natürlich Angst vor ihm weil er sie auch ständig bedroht, was sie schriftlich als Mail hat. Aber ich denke da wird die Polizei auch nichts tun können außer eine Anzeige aufnehmen.
Das mit dem Sparbuch kann sie natürlich nicht bewiesen da sie es erst gemerkt hat als er weg war.
Ist schon heftig wie sich manche Menschen verhalten.
Ich hoffe einfach nur das er bald ruhe gibt und sie wieder ohne Angst leben kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper