Home / Forum / Recht & Unrecht / Polizeieinsatz Grossfahndung: Wer zahlt?

Polizeieinsatz Grossfahndung: Wer zahlt?

7. Juli 2013 um 20:10

Das ist jetzt eine etwas peinliche Frage, aber ich habe im Internet nicht soo viel dazu gelesen.

Folgende Situation: Gestern war im Nachbardorf Weinfest. Ich (20 Jahre) trinke nicht so oft und war deshalb nach ein paar Schorlen doch gut betrunken (leider). Ich bin dann von meinen Freunden weggegangen und dann wohl nicht mehr aufgetaucht. Meine Freunde haben mich lange gesucht aber nicht finden koennen. Nach 4 Stunden hat mein Freund dann die Polizei angerufen, die dann auch gleich eine Grossfahndung gestartet hat (weil ich ja betrunken war und in Richtung Fluss davongelaufen bin).

Ich waehrenddessen hatte meine Tasche nicht, also kein Handy, kein Geld, kein Ausweis etc. Ich habe mich dann mit jemandem in einer Gasse unterhalten und bin dann weiter umhergeirrt weil ploetzlich alle wegwaren. Mir war dann sehr kalt (hatte ja nur ein Top und kurzen Rock an) und habe mich dann in die Sparkasse gesetzt. Da kam dann auch jemand, der eigentlich ein Taxi rufen wollte, waren aber alle besetzt. So, dh. ich wollte die 4 km in der Kaelte nicht als Frau nachts nach Hause laufen. Ich habe dann gewartet ob noch jemand kommt und nach 2 std oder so kamen dann auch Leute auf der Strasse entlang - die Polizei. Die haben mich dann erstmal nach Hause gefahren und gut war's. War natuerlich verheult und verzweifelt usw. und hatte denen eben auch erzaehlt, dass ich keine Ahnung hatte wo alle waren, und ich nicht wusste was ich jetzt machen sollte etc. Alkotest wollte ich auch nicht machen, obwohl ich darum gebeten wurde. Einfach weil ich total am Boden war.

Jetzt meine Frage: Wie sieht die rechtliche Lage hier aus? Muss ich fuer den Grosseinsatz zahlen? Weils ja eigentlich sozusagen ein Fehlalarm war? Ich war ja dann doch nicht wirklich in Gefahr oder sonstwas. Und wenn ja, mit wie viel muss ich denn rechnen?

Und bitte erspart euch die Kommentare ueber verantwortungsbewusstes Trinken. Ich bin mir der Tatsache, dass ich mich deutlich ueberschaetzt hatte und das nicht gut war, durchaus bewusst.

Mehr lesen

16. Juli 2013 um 15:17

Nun...
ob nun berechtigt oder unberechtigt, mit Erfolg oder ohne Erfolg. Gezahlt muss werden und in meinen Augen wirst du da zur Kasse gebeten. Da letztlich Polizisten gearbeitet haben und eig. evtl. sogar wo anders benötigt worden wären. Autos wurden gefahren, Stress wurde gemacht.

Ich meinen Augen bist du dann diejenige die auch zahlen darf..

Wobei ich recht verwirrt bin weil meines Erachtens erst nach 24 stündigen Verschwinden gesucht wird. Nur weil du angetrunken warst und ein Fluss in der Nähe war schickt man nicht gleich einen Trupp. Was macht man denn an der Nordsee oder Ostsee??? Hubschrauber?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2013 um 17:59

Re
Hallo,

ich denke nicht dass du die Kosten übernehmen musst. Ich denke eher dass dein Freund die Kosten ( wenn überhaupt welche entstanden sind) bezahlen muss. Du kannst ja sagen dass du garnicht die Polizei rufen wolltest, du kannst nichts dafür dass wenn ein anderer die Polizei ruft. Außerdem, in der Regel steht es dass die Polizei erst nach 24 Stunden anfängt zu suchen. Du wurdest gefunden, bevor 24 Stunden vergangen sind. Denke dann generell dass keine Kosten entstehen würden.


Grüße,
Lisa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2013 um 9:12
In Antwort auf dielisa20

Re
Hallo,

ich denke nicht dass du die Kosten übernehmen musst. Ich denke eher dass dein Freund die Kosten ( wenn überhaupt welche entstanden sind) bezahlen muss. Du kannst ja sagen dass du garnicht die Polizei rufen wolltest, du kannst nichts dafür dass wenn ein anderer die Polizei ruft. Außerdem, in der Regel steht es dass die Polizei erst nach 24 Stunden anfängt zu suchen. Du wurdest gefunden, bevor 24 Stunden vergangen sind. Denke dann generell dass keine Kosten entstehen würden.


Grüße,
Lisa

Natürlich
sind Kosten entstanden. Es wurden Polizisten abgezogen, die hätten wo anders gebraucht werden können. Es ist massig an Arbeit entstanden.

@ TE: was ist denn rausgekommen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen