Home / Forum / Recht & Unrecht / Polizeikontrolle

Polizeikontrolle

20. August 2006 um 19:19

Brauche dringend euren Rat


Bin gerade eben in Oststeinbek mit dem Auto gefahren. Auf der Gegenfahrbahn kam mir die Polizei entgegen.
Sie wendeten und schalteten das Blaulicht ein drängten damit zwei PKWs hinter mir bei Seite so daß sie hinter mir waren, dann stellten sie das Blaulicht aus. Wir fuhren über die Landesgrenze nach Hamburg rein und sie stoppten mich. Sie führten eine Fahrzeugkontrolle durch und fanden angebliche Mängel bei Eintragungen im Fahrzeugbrief. Meine Frage "Dürfen die wegen einer Verkehrskontrolle das Blaulicht anschalten??" "Dürfen die über der Landesgrenze hinweg tätig werden??"
Da ich direkt um der Ecke wohnten waren sie bereit mit nach Hause zu kommen um alle Papiere zu kontrollieren. Auf meine Nachfrage sie mögen sich Ausweisen, wurde mir mitgeteilt das ich das mit der Anzeige zusammen erhalten würde!?! Ist das rechtens?? Müssen die sich nicht ausweisen??
Bußgeld wegen fehlender Eintragung 50 und 3 Punkte in Flensburg.


Bitte bitte helft mir schaut mal was man da machen kann


Sascha

Mehr lesen

20. August 2006 um 20:33

Komische Polizei
Hallo!

Also erstens müssen die sich ausweisen, zweitens bin ich der meinung dass die nur mit blaulicht fahren dürfen wenn es die zentrale "erlaubt" und drittens hast du ne quittung für die 50 Euro?

zu welcher dienststelle gehören die denn? weißt du woher die kamen? wenn ja dann würde ich mal in der dienststelle nachfragen ob die methoden der polizei immer so sind? aber immer sachlich bleiben.

was für ne anzeige sollst du denn noch bekommen, wenn du dein bußgeld schon bezahlt hast? oder hast du noch nicht gezahlt?

Frag dich bei der polizei schlau.

Was mich auch wundert ist, das die extra für dich umdrehen, fährst du so ein auffälliges fahrzeug.

und Eintragungen im Fahrzeugschein sind nicht vollständig? das müssen die jetzt nachweisen nicht du.

Also, viel Glück beim Recherchieren

LG
Antje

Gefällt mir

20. August 2006 um 20:37
In Antwort auf kleinesuessehexe

Komische Polizei
Hallo!

Also erstens müssen die sich ausweisen, zweitens bin ich der meinung dass die nur mit blaulicht fahren dürfen wenn es die zentrale "erlaubt" und drittens hast du ne quittung für die 50 Euro?

zu welcher dienststelle gehören die denn? weißt du woher die kamen? wenn ja dann würde ich mal in der dienststelle nachfragen ob die methoden der polizei immer so sind? aber immer sachlich bleiben.

was für ne anzeige sollst du denn noch bekommen, wenn du dein bußgeld schon bezahlt hast? oder hast du noch nicht gezahlt?

Frag dich bei der polizei schlau.

Was mich auch wundert ist, das die extra für dich umdrehen, fährst du so ein auffälliges fahrzeug.

und Eintragungen im Fahrzeugschein sind nicht vollständig? das müssen die jetzt nachweisen nicht du.

Also, viel Glück beim Recherchieren

LG
Antje

Also
Bezahlt habe ich natürlich noch nichts. Fahre ein tiefergelegtes Auto aber irgendwie kommt mir die Sache komisch vor.

Sascha

Gefällt mir

29. August 2006 um 13:26

Polizeikontrolle
Hallo Sascha!
Ich kann Dich beruhigen. Das was die Polizeibematen da gemacht haben ist alles ok. Fangen wir mal mit dem Blaulicht an. Das Blaulicht ist ein Warnlich und darf eingeschaltet werden um auf sie aufmerksam zu machen. Die Polizisten haben zwei Autoa überholt, dabei das Blaulicht angemacht. Also alles ok. Man braucht dazu auch keine Erlaubnis der Wache oder Leitstelle.
Da Du ja einen Führerschein hast, les doch mal in der StVO (Straßenverkehrsordnung) nach. Dort die 35 und 38. So kann man sein gefährlichen Nichtwissen wieder etwas auf Vordermann bringen.
So dann zur Fahrt ins andere Bundesland. Also die Polizei ist in dem Bundesland tätig, dem sie angehört. Sollte es allerdings Einsatztechnisch nötig sein, kann die Polizei auch in anderen Bundesländern tätig werden.
Also auch alles ok.
So dann noch mit der Sache mit dem Ausweisen. Ich denke wenn Du nicht gerade Tomaten auf den Augen hast, war doch klar erkennbar das es sich um Polizeibeamte handelte oder. Hast Du ein grün - weiß/silbernes Reklameauto mit einem Blaulicht auf dem Dach dabei und steigst in Uniform aus. Die gesetzliche Vorschrift besagt, dass man sich als Polizeibeamter zu erkennen geben muss. Als uniformierter reicht die Uniform aus.
Nur mal so ein kleiner Tip an Dich. Man kann natürlich nicht immer alles wissen. Es ist jedoch manchmal sehr hilfreich, wenn man auch mal einen Fehler bei sich selber sucht. Nicht die Polizei hat was falsch gemacht, sondern Du hast keine Ahnung über deren Arbeit. Desweiteren haben nicht die was an Deinem Auto verändert sondern Du selber. Also mecker nicht wenn man das Kontrolliert. Das ist Dein Risoiko wenn man sowas macht. Also zahl die Kohle und informier Dich vorher.

Lieber Gruß Schnippes

Gefällt mir

29. August 2006 um 13:29
In Antwort auf sascha44

Also
Bezahlt habe ich natürlich noch nichts. Fahre ein tiefergelegtes Auto aber irgendwie kommt mir die Sache komisch vor.

Sascha

Ich nochmal
Hab gerade nochmal den Text von Antje gelesen.
Bei 50 gibt es keine Quittung sondern Du bekommst eine Anzeige schriftlich ins Haus. Quittungen gibt es nur bis 35. Alles andere kann man nicht mehr vor Ort bei der Polizei begleichen.

Gefällt mir

1. September 2006 um 22:30
In Antwort auf schnippes

Ich nochmal
Hab gerade nochmal den Text von Antje gelesen.
Bei 50 gibt es keine Quittung sondern Du bekommst eine Anzeige schriftlich ins Haus. Quittungen gibt es nur bis 35. Alles andere kann man nicht mehr vor Ort bei der Polizei begleichen.

Das ist quatsch
auf der autobahn haben die letztens meine tante gefilmt und die musste weit mehr als 50 euro zahlen, da haben sie ihr auch barzahlung oder schriftliche anzeige angeboten, bei der schriftlichen kommt dann noch bearbeitungsgebühr drauf. allerdings weiß ich lkeider nicht ob das so rechtens ist. mir auch egal fahre immer vorbildlich^^

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Ex hat Aktfotos von mir und löscht sie nicht
Von: oage
neu
23. August 2006 um 20:28

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen