Home / Forum / Recht & Unrecht / Probezeit u. Schwangerschaft

Probezeit u. Schwangerschaft

24. August 2008 um 16:03

Hi ihr,
wenn ich nächtes Jahr mit meiner ausbildung fertig bin und dann anfange zu arbeiten und z.b. gleich im 1.monat bei meiner neuen abeitsstelle schwanger werde, dann bin ich ja wahrsch. noch in der probezeit. kann mich mein chef dann kündigen wegen der Schwangerschaft in der Probezeit oder habe ich genauso wie es bei der ausbildung auch war, kündigungsschutz?

Mehr lesen

2. Oktober 2008 um 22:35

Also..
..es ist ja nicht so, oder?
Ein AG weiß schon sehr genau wie er seine Mitarbeiter los wird!!

Gefällt mir

3. Oktober 2008 um 23:04

Pobezeit
Eine Schwangerschaft sollte eigentlich NIE ein Kündigungsgrund sein, egal ob Probezeit.....schließlich bist du noch Montae lang vollständig einsetzbar ( je nach Arbeit mehr oder weniger)......ich würde nur aufpassen, dass man sich dann nichts leistet, was sie als Grund nehmen könnten um dich rauszuschmeißen.....

Ich sollte auch gerade eine neue Stelle bekommen, nachdem mein Freund und ich uns entschieden hatten die Pille abzusetzen, jetzt kann ich dort erst Anfang 2009 anfangen....habe jetzt aber shcon die Pille abgesetzt, dass ist echt nervig.

Ich würde dir raten, wenn du auf Nummer sicher gehen willst, warte die Probezeit ab, manchmal sind es ja "nur" 3 Monate und dann bist du auf der sicheren Seite....

Gruß, Susi

Gefällt mir

10. November 2008 um 21:43
In Antwort auf nora1451

Also..
..es ist ja nicht so, oder?
Ein AG weiß schon sehr genau wie er seine Mitarbeiter los wird!!

SIch nicht selber diskriminieren
Ich bin im 4trn Monat schwanger und fange nächsten Monat einen neuen Job an. Der Arbeitgeber weiß noch nichts davon. Natürlich habe ich Bammel, dass der mich gleich wieder kündigt, aber vielleicht reagiert er ja human? Wäre schön, wenn es noch Arbeitgeber gibt die Frauen nicht diskriminieren...
Ich würde keinen Rechtsstreit anfangen kostet zu viele Nerven, aber probieren werde ich es auf jeden Fall die Stelle zu behalten.
Wir Frauen sind keine Ausnahmen. Keine annormalen Wesen. Schwangerschaft gehört nunmal dazu. Wir haben doch keine tödliche Krankheit, sind nur schwanger! Wir haben ein Recht auf gleiche Chancen und Behandlung. Alles andere ist pure Diskriminierung.
Und warum sollte man während der Probezeit oder Bewerbung von seiner SS erzählen? Um sich selber alle Chancen zu nehmen?

Viel Glück allen.

Gefällt mir

13. November 2008 um 19:53
In Antwort auf magdalien2

SIch nicht selber diskriminieren
Ich bin im 4trn Monat schwanger und fange nächsten Monat einen neuen Job an. Der Arbeitgeber weiß noch nichts davon. Natürlich habe ich Bammel, dass der mich gleich wieder kündigt, aber vielleicht reagiert er ja human? Wäre schön, wenn es noch Arbeitgeber gibt die Frauen nicht diskriminieren...
Ich würde keinen Rechtsstreit anfangen kostet zu viele Nerven, aber probieren werde ich es auf jeden Fall die Stelle zu behalten.
Wir Frauen sind keine Ausnahmen. Keine annormalen Wesen. Schwangerschaft gehört nunmal dazu. Wir haben doch keine tödliche Krankheit, sind nur schwanger! Wir haben ein Recht auf gleiche Chancen und Behandlung. Alles andere ist pure Diskriminierung.
Und warum sollte man während der Probezeit oder Bewerbung von seiner SS erzählen? Um sich selber alle Chancen zu nehmen?

Viel Glück allen.

Na da
fängt das neue Arbeitsverhältnis ja super an.........tolles Vertrauensverältnis.

Ich als AG wäre richtig stinkig........es sind schließlich auch seine Kosten.....er arbeitet dich als neue Arbeitskraft ein....und verlässt sich darauf...dass du in nächster Zeit voll einsatzfähig bist.....und schwupps sorry habe vergessen zu erwähnen ich bin ja Schwanger.......ach ja und wenn ich das Kind habe.....gehe ich mind. 1 Jahr in Elternzeit....


Sorry aber wenn ich soetwas lese bekomme ich das Kotzen...


Swante


PS: Bin eine Frau und habe für soetwas überhaupt kein Verständnis....das ist Verarschung pur.

Gefällt mir

14. November 2008 um 17:31

Was ist das
denn bitte für ein Arbeitsverhältnis???....wenn du deinem Arbeitgeber....die Schwangerschaft verheimlichst????

Sorry aber für soetwas habe ich kein Verständnis.....und als AG würde ich dir gar nicht mehr Vertrauen.

Das ist nachwievor Verarschung pur......das hat nichts mit Diskriminierung zu tun.

Swante

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wie bekomme ich mein Kind wieder?? HILFE!
Von: erdbeerschnidde
neu
13. November 2008 um 22:58

Diskussionen dieses Nutzers

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen