Home / Forum / Recht & Unrecht / Problem mit zugeparkter Einfahrt

Problem mit zugeparkter Einfahrt

22. Oktober 2014 um 10:58

Hallo,

wir wohnen in einem Mehrfamilienhaus, dazu gehören 2 Garagen - diese befinden sich im Innenhof. Dieser Innenhof ist durch die Hauseinfahrt mit der angrenzenden Hauptstraße verbunden.
Im Nachbarhaus befindet sich ein kleiner Laden und eine Mitarbeiterin parkt jeden Tag (!!!) mitten in der Einfahrt, die zu unserem MFH gehört. Man muss dazu sagen, dass sie nur von ca 9 Uhr - ca 13 Uhr da steht, daher bekommt es der Rest der (berufstätigen) Mieter meistens nicht mit, dass die Einfahrt zu der Zeit permanent blockiert ist.
Vor dem Laden sind übrigens immer ausreichend Parkplätze frei
Wir haben zwar momentan kein Auto, nutzen die Einfahrt dennoch um mit unseren Fahrrädern auf das Grundstück zu fahren - und das mehrmals täglich. Trotz mehrmaligem Auffordern parkt die Mitarbeiterin des benachbarten Ladens immernoch dort.
In wie fern bin ich wohl berechtigt, rechtliche Schritte in Form von Ordnungsamt oder Abschlepper in Auftrag zu geben? Ich bin ja leider nicht alleiniger Besitzer dieser Einfahrt.
Mich nervt diese Zuparkerei total, zumal wir sie ja bereits mehrmals freundlich gebeten haben, doch auf den regulären Parkplätzen zu parken. Gibt es noch andere Schritte, die ich gehen könnte?
Ich bin über jeden Tip dankbar!

LG

Mehr lesen

22. Oktober 2014 um 12:55

Wer bestellt bezahlt
ja, es ist doof. Aber wenn Du den Abschleppdienst bestellst, dann streckst Du zunächst vor. Die Kosten musst Du von der Dame zurückfordern.
Klingt etwas doof, aber evtl. mal ein Auto von Bekannten leihen und meherer Tage hintereinander versuchen auf oder vom Hof zu kommen und dann die Polizei holen.
Oder evtl. mal beim Ordnungsamt anrufen, aber ob die was machen ist ungewiss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen