Home / Forum / Recht & Unrecht / Probleme im haus mit den mitmietern helft mir

Probleme im haus mit den mitmietern helft mir

28. September 2009 um 19:48

ich lebe in einem 6 parteien haus letztes jahr ist jemand bei uns eingezogen im haus unten im erdgeschoss und hat einen kater mitgebracht hatten keine probleme damit ich habe ja selber zwei katzen aber die bleiben drinne.

so jetzt fing das an das er die tür immer aufstehen ließ mir ein packet geklaut worden ist wichtige post weggekommen ist der kater im hausflur den ganzen tag ist und alles voll pisst und scheißt und es stinkt bestjalisch nach katzenpisse man muss sich die nase zu halten so heftig ist es und dann fing er an zettel an die tür zumachen ,, wenn er rausfindet wer die tür immer zu macht den würde er erwischen und dann wäre was los und er kann über sein handeln nicht mehr entscheiden das heißt besser gesagt es gibt theater egal auf welcher weiße
wir haben uns telefonisch schon bei dem vermieter gemeldet ist ne wohngenossenschaft haben schon drei mal zu hören bekommen wir kümmern uns drum genauso wie wir schriftlich schon ne beschwerde eingereicht haben es kam aber seit nem halben jahr nix jetzt ist noch nen zweiter kater hier im haus der genauso hier überall im hausflur pisst und scheißt was kann ich jetzt tun


wäre super wenn mir jemand helfen könnte

Mehr lesen

29. September 2009 um 7:36

An die Verwaltung....
die Mißstände schriftlich melden. Dazu eine Fristsetzung zur Beseitigung. Im gleichen Schreiben eine Mitminderung ankündigen für den Fall, das nichts passiert.

Wenn alles beim alten bleibt Miete mindern. Ich würde mal sagen ca. 10% sollten angebracht sein. Aber vorsicht, die Kohle nicht auf den Kopf hauen, sondern zur Seite legen. wenn es zu einem Prozeß kommt, kann man auch verlieren und muß denn nachzahlen.

LG
Heiner

Gefällt mir

29. September 2009 um 14:22
In Antwort auf heiner9999

An die Verwaltung....
die Mißstände schriftlich melden. Dazu eine Fristsetzung zur Beseitigung. Im gleichen Schreiben eine Mitminderung ankündigen für den Fall, das nichts passiert.

Wenn alles beim alten bleibt Miete mindern. Ich würde mal sagen ca. 10% sollten angebracht sein. Aber vorsicht, die Kohle nicht auf den Kopf hauen, sondern zur Seite legen. wenn es zu einem Prozeß kommt, kann man auch verlieren und muß denn nachzahlen.

LG
Heiner

Jap
genau ds würde ich auch tun. Dann sind sie aufjedenfall daran Interessiert die Sache zu klären, die wollen ja das du Miete zahlst

Gefällt mir

2. Oktober 2009 um 9:35

Seht ihr liebe Mieter
deshalb wollen die Vermieter keine Haustiere zulassen.
ein schöneres Beispiel gibt es kaum.

Aber es sind immer die "blöden" Vermieter, die sich um diesem Scheiß auch jetzt kümmern sollen, weil durch Mietminderung Druck ausgeübt wird. Böse, böse.....

Man sollte die lieben Mieter mit der Nase in die ....
aber das darf man ja nicht

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen