Home / Forum / Recht & Unrecht / Recht auf Badewanne ?

Recht auf Badewanne ?

8. Februar 2017 um 19:17

Hallo ich habe folgendes Problem. 
Aufgrund einer Sanierung im ganzen Haus müssen wir jetzt für 8 Wochen ausziehen. Das Gäste WC sowie das Badezimmer und die Küche werden renoviert. Jetzt das eigentliche Problem. Wir haben momemtan eine Badewanne doch der Vermieter möchte eine Dusche einbauen.  Haben wir das Recht auf eine Badewanne oder müssen wir die dusche akzeptieren  ? 

Danke im Vorraus 

Mehr lesen

9. Februar 2017 um 10:33

Danke für die Antwort.
Persönliche Gespräche haben leider nicht geholfen. Der Vermieter lässt sich auch nicht umstimmen. Dann muss ich mir wohl Hilfe hollen. 

Gefällt mir

10. Februar 2017 um 12:02
In Antwort auf maaart21

Hallo ich habe folgendes Problem. 
Aufgrund einer Sanierung im ganzen Haus müssen wir jetzt für 8 Wochen ausziehen. Das Gäste WC sowie das Badezimmer und die Küche werden renoviert. Jetzt das eigentliche Problem. Wir haben momemtan eine Badewanne doch der Vermieter möchte eine Dusche einbauen.  Haben wir das Recht auf eine Badewanne oder müssen wir die dusche akzeptieren  ? 

Danke im Vorraus 

Fraglich, ob man jemandem vorschreiben darf, wie der sein Eigentum zu renovieren hat. 
Da kann nur ein Anwalt helfen, ob man auf eine Wanne bestehen kann, wenn es z.B. im Mietvertrag drin steht. Aber ganz ehrlich: selbst wenn du das vor Gericht durchsetzen könntest, wäre das Verhältnis wohl ziemlich gestört danach. Das wäre wohl auch nicht toll. 

Gefällt mir

13. Februar 2017 um 14:36
In Antwort auf maaart21

Hallo ich habe folgendes Problem. 
Aufgrund einer Sanierung im ganzen Haus müssen wir jetzt für 8 Wochen ausziehen. Das Gäste WC sowie das Badezimmer und die Küche werden renoviert. Jetzt das eigentliche Problem. Wir haben momemtan eine Badewanne doch der Vermieter möchte eine Dusche einbauen.  Haben wir das Recht auf eine Badewanne oder müssen wir die dusche akzeptieren  ? 

Danke im Vorraus 

Recht auf Badewanne wohl nicht.

Aber - der Mietvertrag wurde ja mit der jetztigen Ausstattung "Badewanne" geschlossen. Und normalerweise ist diese Kriterium mitbestimmtend für die Höhe der Miete.
Wie bspw. auch Balkon/Terrasse, oder Aufzug, oder Fenster im Bad u.ä.

Ich würde also argumentieren, dass sich - mit Wegfall der Badewanne - auch der Mietzins ändern müsste - und zwar nach unten.
Oder aber - falls die Sanierung mit einer Mieterhöhung einhergehen soll - die Miete sich nicht erhöht, sondern gleichbleibt.

Ein Anwalt für Mietrecht dürfte hier genauere Auskunft geben können.

Gefällt mir

13. Februar 2017 um 15:05
In Antwort auf wachsperle3

Recht auf Badewanne wohl nicht.

Aber - der Mietvertrag wurde ja mit der jetztigen Ausstattung "Badewanne" geschlossen. Und normalerweise ist diese Kriterium mitbestimmtend für die Höhe der Miete.
Wie bspw. auch Balkon/Terrasse, oder Aufzug, oder Fenster im Bad u.ä.

Ich würde also argumentieren, dass sich - mit Wegfall der Badewanne - auch der Mietzins ändern müsste - und zwar nach unten.
Oder aber - falls die Sanierung mit einer Mieterhöhung einhergehen soll - die Miete sich nicht erhöht, sondern gleichbleibt.

Ein Anwalt für Mietrecht dürfte hier genauere Auskunft geben können.

Diese Optionen könnte ich mir noch am ehesten vorstellen. 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen