Home / Forum / Recht & Unrecht / Rechtsschutz hatt mir gekündigt.

Rechtsschutz hatt mir gekündigt.

2. August 2013 um 12:13

Guten Tag!

Und zwar fing alles im Januar 2012 an. Ich bin 22 Jahre alt und habe Panikattacken bekommen. Dann die Berufsunfähigkeit+ Unrechtmäßige Kündigung durch Arbeitgeber des Unbefristeten Arbeitsverhältnisses. Daraufhin war ich klagen und bekam recht 12.000 Abbfindung wegen 5 Jahre Betriebszugehörigkeit, inbegriffen Schadenersatz wegen verweigerung der Fortbeschäftigung an einem anderen Arbeitsplatz im Betrieb.Kosten für die Versicherung: 1500! So dann bin ich Berufsunfähigkeitsversichert und habe zur Zahlung aufgefprderdert.Die hatt abgelehnt zu zahlen. Daraufhin muss ich auch klagen, bzw klage läuft schon 1 Jahr. Bisher Schuldet mir die Private BU rund 10.000 + jeden wweiteren Monat 1200..... Nun belaufen sich die aktuellen Kosten auf 7.000 die durch meine Rechtsschutz getragen wird. (Haben eine sehr teuren Fachanwalt) Sie haben mir aufgrund dessen gekündigt....mit dem Vorbehalt, dass Sie leisten müssen und werden bis der Fall mit der Privaten BU Versicherung abgeschlossen ist. Dennoch finde ich die Kündigung ungerechtfertigt. Wie sieht das rechtlich aus?

Mehr lesen

2. August 2013 um 19:14

Nachgeschaut
Dort steht lediglich dass ich maximal 3 Fälle pro Monat haben darf. Mehr steht da nicht bezüglich Grenzen und doch 500.000

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2014 um 7:05

Immer
Eine Versicherung hat im versicherungsfall (außer kranken und lebensversicherung etc) immer ein außerordentliches Kündigungsrecht. Genauso wie der Versicherungsnehmer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook