Home / Forum / Recht & Unrecht / Rufschädigung`???? Ja oder Nein

Rufschädigung`???? Ja oder Nein

14. Oktober 2010 um 10:58 Letzte Antwort: 19. Oktober 2010 um 19:22

Hallo,
ich bin seit einigen Jahren in der Beauty-Branche tätig. Insgesamt läuft mein Geschäft gut nur habe ich eine Konkurrentin die nichts unversucht lässt meinen Ruf zu schädigen. Jetzt hat sie auf ihrer Internetseite in ihrem eigenen Gästebuch sich als verschieden meiner Kundinnen (ich gehe stark davon aus das sie es schreibt und nicht kundinen) ausgegeben und Negativ über mich berichtet. Wie schlecht es doch bei mir ist und wie toll es jetzt bei ihr ist. Hier mal einige Aussagen:
Kundin1:
Ich finde es schade, dass hier einige bzw. um genau zu sein eine bestimmte Dame "professionelle" .... anbietet und am Ende nur Mist dabei raus kommt!!!! Sie propagiert auf ihrer Website dass sie .... verwendet, aber im Grunde genommen ist es Müll.! Ich bin immer noch richtig sauer und möchte eigentlich wirklich nur vor solchen "..." warnen, denn da geht es nur ums schnelle Geld!!! Ich möchte hier keine Namen nennen, aber ich weiß (leider zu spät) dass ... schon mehrere "Katastrophen" dieser Dame wieder korrigieren musste!! Von daher empfehle ich euch, erkundigt euch vorher ganz genau über Qualität, Menge und macht den Mund auf wenn euch was komisch vor kommt!!!! Liebe Damen, lasst euch bitte nicht von tollen Internetseiten blenden. Die Gästebucheinträge der (nicht) genannten Person sind eh gefaket, das sieht man schön daran, dass komischerweise ziemlich oft die gleiche IP-Adresse dasteht

Kundin 2:
also ich glaube ich hatte die schlechteste ... der welt (von einem .... im Wedding), es war so schlimm das meine kopfhaut geblutet hat.
zum glück hab ich ... durch zufall im internet entdeckt und sie hat mich gerettet aber wirklich gerettet!!!!!!

Kundin 3:
ich kann mich Deinen anderen Kundinnen mit den schlechten Erfahrungen leider nur anschließen.
Auch ich war in einem Studio im Wedding und habe die gleichen schlimmen Erlebnisse wie Gabi P. gemacht.
Überteuerte "...." von sehr schlechter Qualität und mangelhaft ausgeführt. Schlechte Laune von bereits genannter Person.Und permanent Kleinkinder, die die behandlung störten.
Und ich habe ebenfalls festgestellt,dass dieser sogenannte Privatsalon sich selber gute Bewertungen in einigen Foren schreibt (man sieht das an der IP-Adresse).
Bei Dir liebe ... habe ich wirklich eine ausführliche Beratung erhalten, die ... von o.g.Person wurde repariert und ich weiß eines:
ich gehe NIE wieder zu diesem ... in Wedding,der jetzt scheinbar in Kreuzberg/Mitte ist.
Nochmals lieben Dank für Deine Bemühungen, ich war mit meiner ...,die ich von o.g.Person erhalten hatte,schon völlig verzweifelt und entstellt!

Kundin 4:
ich wollte Dir nochmals ganz herzlich dafür danken, dass Du meine total verhunzte, sogenannte ... (bei einem ... in Wedding/ Kreuzberg)wieder repariert hast und ich wieder unter die Leute gehen kann. Ich möchte auf dieser Seite ausdrücklich davor warnen, diesen ... in Wedding zu besuchen.

Alle Einträge wurden innerhalb von 2 Monaten gemacht - davor gab es nie Berichte über mich. Ich will mich nicht perfekt darstellen und behaupten das es keine Unzufriedene Kunden gäbe. Jedoch sagen mir die Namen der Personen nichts und ich führe Buch über all meine Kundinnen. Und selbst wenn diese Kundinnen es wirklich gäbe, dürfte die Frau diese Beiträge auch veröffentlichen? Was gilt unter Rufschädigung. Es wird nie direkt mein Name genannt aber durch bestimmte sachen ist es eindeutig das ich es bin. Zumal vieles nicht der Wahrheit entspricht. Alle Kundinnen schreiben u.a. das selbe. Mit den Gefakten Forenbeiträgen zum Beispiel - wo kann man denn dort bitte IP-Adressen sehen????
Ich danke im Voraus....

Mehr lesen

19. Oktober 2010 um 19:22

Hmmm.
....also wenn es die Kunden selbst waren, kannst du nicht wegen Rufschädigung vorgehen. Sowas ist durch die Meinungsfreiheit gedeckt.

Sollte es aber deine Konkurrentin gewesen sein, macht sie sich sogar strafbar damit, unter anderem wegen "Vortäuschen falscher Tatsachen". Schreib den Forenbetreiber an, er möge doch bitte feststellen, ob da jedes Mal die selbe IP was geschrieben hat.
Wenn ja, sollen sie diese Beiträge löschen, da es ja offensichtlich ist, welches Spiel gespielt wird und auch gegen die Forenregeln verstösst.

Wenn du auf Anzeige aus bist, kannst du sie auch bitten, dir die IPs als Beweise zuzusenden.
Nach einer Anzeige wäre der Forenbetreiber sowieso rechtlich verpflichtet, die IPs rauszugeben.

Gefällt mir