Home / Forum / Recht & Unrecht / Scheidungsurteil mit Rechtskraft

Scheidungsurteil mit Rechtskraft

25. Juni 2014 um 13:50 Letzte Antwort: 12. September 2014 um 12:54

Hallo Ihr Lieben.
Folgendes.
Mein Partner und dessen Frau warten auf einen Scheidungstermin.
Eine Scheidungsfolgevereinbarung wurde notariell bereits von beiden unterzeichnet. Bei dem gerichtlichen Termin gibt es also nichts mehr zu prüfen.
Wir möchten Ende August heiraten.
Der Rechtsanwalt sagte noch alles kein Problem, hatte jedoch den Vorgang einen Monat schleifen lassen.
Nun meine Frage...
Bei Termin wird mein Partner durch seinen Anwalt vertreten und dessen Frau durch einen Flur-Anwalt. Das Urteil wäre somit zum Termin Rechtskräftig, da die Rechtsmittelfrist von vier Wochen beidseitig nicht einglegt wird - vielmehr verzichtet wird.
WIE kommen wir nun so schnell wie möglich an das Scheidungsurteil mit Rechtskraft.

Jemand einen ähnlichen Fall?
Oder Erfahrungen?

Vielen lieben Dank für jeglichen Rat.

Gruss

Mehr lesen

3. Juli 2014 um 11:05

"WIE kommen wir nun so schnell wie möglich
an das Scheidungsurteil mit Rechtskraft. "

das kannst du nicht beeinflussen. musst es abwarten.
der rechtskraftvermerk ist auf dem urteil angebracht.
ich denke bevor ihr das urteil habt könnt ihr auch kein aufgebot bestellen. beim aufgebot müsst ihr das scheidungsurteil vorlegen.

Gefällt mir
12. September 2014 um 12:54

Kann nicht beeinflusst werden
Das kannst du nicht beschleunigen. Das kommt immer auf den Richter an. Sowas kann verdammt schnell gehe, aber es kann sich auch einige Monate hinziehen. Drück euch mal die Daumen

Gefällt mir