Forum / Recht & Unrecht

Schuldknechtschaft

19. November um 15:08 Letzte Antwort: 23. November um 20:47

Ich habe mir vor einer Weile viel Geld von einer Bekannten geliehen (im vierstelligen Bereich) konnte das Geld aber aus Gründen die ich hier nicht nennen will nicht zurückzahlen. Meine Bekannte hat mir daraufhin gesagt das sie mich anzeigen wird. Ich war schockiert und voller Angst. Ich habe so schon genug Probleme im Leben und das letzte was ich brauche ist eine Gerichtsverhandlung. Einen Anwalt kann ich mir ebenfalls nicht leisten.


Nach ein paar Tagen rief mich meine Bekannte an und sagte sie würde auf die Anzeige verzichten wenn ich meine Schulden bei ihr abarbeiten würde. Ich soll bei ihr für 4 Monate putzen, waschen, kochen, mich um ihren Garten kümmern etc. Andernfalls würde sie mich anzeigen. Einerseits währe das eine gute Lösung andererseits erschaudere ich schon jetzt bei dem Gedanken wie sie bei sich zu hause lässig die Füsse hochlegt und mir von morgens bis abends Befehle erteilt.

Ihr müsst allerdings wissen das es keinen Vertrag zwischen uns gibt. Sie gab mir das Geld einfach so. Es gibt auch keine Zeugen. Könnte ich das vor Gericht einfach leugnen? 


Ich währe sehr dankbar für jeden Tipp und Ratschlag

Marie.

Mehr lesen

20. November um 21:02

Es gibt kostenlose Rechtsberatung. Bitte nimm das in Anspruch. Auch kannst du prozesskostenhilfe beantragen. Ich rate dir, einen Job zu sichem8, auch auf 450 Euro Basis und gib der frau ihr Geld zurück. Sie hat ein Recht darauf. Was du vor hast, ist das Letzte. Schäm dich!

Gefällt mir

21. November um 23:07

Ich schäme mich ja schon deswegen und habe ein schlechtes Gewissen. Aber ich habe halt auch kein Bock für mehrere Monate eine Dienerin sein zu müssen. Ich bin auf der suche nach Arbeit aber leider mit geringem Erfolg.

Gefällt mir

22. November um 11:16
In Antwort auf marie289

Ich schäme mich ja schon deswegen und habe ein schlechtes Gewissen. Aber ich habe halt auch kein Bock für mehrere Monate eine Dienerin sein zu müssen. Ich bin auf der suche nach Arbeit aber leider mit geringem Erfolg.

Dann sichere ihr zu, dass du deine Schulden bezahlen wirst! Sue hat dir ehrenhaft das Geld gegeben und dir in der Not geholfen. Jetzt mach auch du deinen Anteil! 

Gefällt mir

22. November um 12:21
In Antwort auf muc.ist

Dann sichere ihr zu, dass du deine Schulden bezahlen wirst! Sue hat dir ehrenhaft das Geld gegeben und dir in der Not geholfen. Jetzt mach auch du deinen Anteil! 

Sie ist aber recht gut betucht und der Betrag den sie mir geliehen hat ist eigentlich nicht viel Geld für sie.

Gefällt mir

22. November um 14:46
In Antwort auf marie289

Sie ist aber recht gut betucht und der Betrag den sie mir geliehen hat ist eigentlich nicht viel Geld für sie.

Das kann dir eh so sein. Es ist ihr Geld und sie hat ein Recht darauf! Niemand muss dir was schenken. Die hat dir in der Not geholfen. Zudem sagt sie auch nicht, dass du Diener spielen sollst. Du könntest einfachste Aufgaben übernehmen und so deinen Willen und dank zeigen. Einkaufen,  Blumenpflege, bügeln etc. Keiner verlangt, dass du dich aufopfern sollst. Normalerweise sollte so ein Vorschlag von dir kommen, nicht von ihr. 

Gefällt mir

22. November um 19:06
In Antwort auf muc.ist

Das kann dir eh so sein. Es ist ihr Geld und sie hat ein Recht darauf! Niemand muss dir was schenken. Die hat dir in der Not geholfen. Zudem sagt sie auch nicht, dass du Diener spielen sollst. Du könntest einfachste Aufgaben übernehmen und so deinen Willen und dank zeigen. Einkaufen,  Blumenpflege, bügeln etc. Keiner verlangt, dass du dich aufopfern sollst. Normalerweise sollte so ein Vorschlag von dir kommen, nicht von ihr. 

Sie will aber auch das ich Gäste bediene wenn sie Besuch hatt. Ich empfinde das als zu demütigend!

Gefällt mir

22. November um 20:57
In Antwort auf marie289

Sie will aber auch das ich Gäste bediene wenn sie Besuch hatt. Ich empfinde das als zu demütigend!

Dann sag dazu Nein. Man muss doch nicht alles machen.

Aber du möchtest gar nichts machen und dich aus der Affaire ziehen. Findest 1000 Gründe und Ausreden. Du bist kein anständiger Mensch.  

1 LikesGefällt mir

22. November um 23:44

Was wäre denn Deine Idee um das Geld zurück zu zahlen oder abzuarbeiten? Letztlich musst Du ihr natürlich ihr Geld zurück zahlen und etwas mit ihr vereinbaren. 

Gefällt mir

23. November um 18:27
In Antwort auf beckdoor

Was wäre denn Deine Idee um das Geld zurück zu zahlen oder abzuarbeiten? Letztlich musst Du ihr natürlich ihr Geld zurück zahlen und etwas mit ihr vereinbaren. 

Ich weiss es doch nicht. Ich bin hin und hergerissen. Soll ich vor Gericht lügen oder eine Dienerin werden? Du musst wissen das diese Frau sehr herrisch ist und mich zu 100% vor anderen Menschen herumkommandieren würde. Darauf hab ich einfach keinen Bock.

Gefällt mir

23. November um 19:07
In Antwort auf marie289

Ich weiss es doch nicht. Ich bin hin und hergerissen. Soll ich vor Gericht lügen oder eine Dienerin werden? Du musst wissen das diese Frau sehr herrisch ist und mich zu 100% vor anderen Menschen herumkommandieren würde. Darauf hab ich einfach keinen Bock.

Jetzt noch einmal: Wer vor Gericht lügt, macht sich strafbar. Du hast eh so viel kacke am dampfen. Hab doch bisschen Ehre. 

zudem musst du nicht dienerin sein. Was soll dieses Wort überhaupt? Du machst nur bestimmte Aufgaben wie oben schon erwähnt. Nichts weiteres. Das ist doch nicht so schwer 

Gefällt mir

23. November um 19:13
In Antwort auf muc.ist

Jetzt noch einmal: Wer vor Gericht lügt, macht sich strafbar. Du hast eh so viel kacke am dampfen. Hab doch bisschen Ehre. 

zudem musst du nicht dienerin sein. Was soll dieses Wort überhaupt? Du machst nur bestimmte Aufgaben wie oben schon erwähnt. Nichts weiteres. Das ist doch nicht so schwer 

Sie ist eine sehr dominante und zum teil bösartige Person die es geniesst andere herumzukommandieren und ihre Macht zu zeigen. Glaub mir, ich weiss wo von ich rede.

Gefällt mir

23. November um 19:21
In Antwort auf marie289

Sie ist eine sehr dominante und zum teil bösartige Person die es geniesst andere herumzukommandieren und ihre Macht zu zeigen. Glaub mir, ich weiss wo von ich rede.

Dann Zahl ihr das Geld zurück. Hör auf dich zu drücken. Das Geld könntest du gerne nehmen aber denkst gar nicht daran es zurück zu zahlen 

Gefällt mir

23. November um 20:47
In Antwort auf marie289

Ich habe mir vor einer Weile viel Geld von einer Bekannten geliehen (im vierstelligen Bereich) konnte das Geld aber aus Gründen die ich hier nicht nennen will nicht zurückzahlen. Meine Bekannte hat mir daraufhin gesagt das sie mich anzeigen wird. Ich war schockiert und voller Angst. Ich habe so schon genug Probleme im Leben und das letzte was ich brauche ist eine Gerichtsverhandlung. Einen Anwalt kann ich mir ebenfalls nicht leisten.


Nach ein paar Tagen rief mich meine Bekannte an und sagte sie würde auf die Anzeige verzichten wenn ich meine Schulden bei ihr abarbeiten würde. Ich soll bei ihr für 4 Monate putzen, waschen, kochen, mich um ihren Garten kümmern etc. Andernfalls würde sie mich anzeigen. Einerseits währe das eine gute Lösung andererseits erschaudere ich schon jetzt bei dem Gedanken wie sie bei sich zu hause lässig die Füsse hochlegt und mir von morgens bis abends Befehle erteilt.

Ihr müsst allerdings wissen das es keinen Vertrag zwischen uns gibt. Sie gab mir das Geld einfach so. Es gibt auch keine Zeugen. Könnte ich das vor Gericht einfach leugnen? 


Ich währe sehr dankbar für jeden Tipp und Ratschlag

Marie.

Ohje... 
also erst mal rein rechtlich gesehen rate ich dir davon ab, zu behaupten du hättest das Geld nicht bekommen. Im Zweifel müsstest du unter strafandrohung unter Eid aussagen.

Eigentlich könntest du zum Gegenstoss ausholen: das was deine Bekannte nämlich gemacht hat nennt sich eine versuchte Nötigung und ist strafbar.

Überlege dir, wie du den Betrag in Raten abzahlen kannst und unterbreite ihr einen Abzahlungsvertrag. Mach alles schriftlich und erwähne dabei, dass du ihren "Vorschlag, dich anzuzeigen oder als Putzaklave bei ihr zu arbeiten (du wärst ja nicht mal versichert!) ablehnen musst.

Wichtig aber ist, dass du dich an die Raten hältst. Viel Glück.

Gefällt mir