Home / Forum / Recht & Unrecht / Schwanger - in der Altenpflege

Schwanger - in der Altenpflege

24. Januar 2010 um 15:38 Letzte Antwort: 20. November 2010 um 8:31

Hallo ihr lieben,

ich bin schwanger in der 14ssw und arbeite in einem seniorenheim.
Vor 2 wochen habe ich meinen arbeitgeber bescheid gegeben, wurde auch gut aufgefasst. Mir wurde gesagt das einzige was sich für mich im mutterschutz ändert wäre das ich eben nicht mehr schwer heben darf ( über 5 kg) und eben die ganzen dinge mit den desinfektionsmitteln usw. Unter anderem auch, das ich nach 20 uhr nicht mehr arbeiten darf.
Ist ja alles schon und gut, aber weiß jemand ob das rechtens ist? ich erläutere kurz.
Ich arbeite jetzt 10 Tage, habe dann 1 Tag frei, arbeite wieder 8 Tage. Wären zum einen 3 wochenenden inklusive und nächste woche muss ich auch noch von Mittag auf frühschicht springen.
Ich find das in der situation einer schwangeren doch etwas heftig.
kennt sich da jemand aus?
wäre sehr dankbar für antworten.

Lg

Mehr lesen

25. Januar 2010 um 18:04

Schau doch mal ins Mutterschutzgesetz...
... da steht z.b. drin, dass eine schwangere Frau nicht an Sonn- und Feiertagen beschäftigt werden darf.

Hier ein link dazu:

http://bundesrecht.juris.de/muschg/index.html

Alles Gute!

LG sunny

Gefällt mir
27. Januar 2010 um 10:29

Hi secret
Also ich weiß von einer Freundin, sie arbeitet auch im Altersheim, das ihr arbeitgeber ihr ans herz gelegt hat, sich ein Berufsverbot beim Arzt einzuholen.

So hatte er sozusagen die schwangere aus den füßen, hatte dann gleich eine andere befristet eingestellt bis die mutterschutzfrist nach der schwangerschafdt rum war, deren vertrag wurde dann verlängert weil meine freundin dann noch im elterzeit ein jahr gegangen ist.

Sie war aber auch schon Ü 35 also eine Risikoschwanger.

Oder vielleicht kann dich dein arbeitgeber woanders in versetzten für die zeit der schwangerschaft beschäftigungstherapie z.B.

lg

Gefällt mir
30. Januar 2010 um 18:38
In Antwort auf sunny21021

Schau doch mal ins Mutterschutzgesetz...
... da steht z.b. drin, dass eine schwangere Frau nicht an Sonn- und Feiertagen beschäftigt werden darf.

Hier ein link dazu:

http://bundesrecht.juris.de/muschg/index.html

Alles Gute!

LG sunny

Hmm
da mit den sonn und feiertagen trifft nicht zu, da das in pflegeberufen anders geregelt ist

Gefällt mir
31. Januar 2010 um 15:09


Hallo Also, ich arbeite auch in der Altenpflege und weiß das du nicht an Sonn- und Feiertagen arbeiten darfst in der SS. Wir hatten auch gerade eine Schwangere in der Firma. Wenn Deine
PDL das nicht regeln kann, dann steht dir ein BV zu.

Gefällt mir
20. November 2010 um 8:31
In Antwort auf gishle_12380419

Hmm
da mit den sonn und feiertagen trifft nicht zu, da das in pflegeberufen anders geregelt ist

Und wie..
...verhält sich wärend dem Arbeitsverbot, das Gehalt? Bin in der mobilen Pflege tätig.
LG

Gefällt mir