Home / Forum / Recht & Unrecht / Schwangere zahnarzthelferin

Schwangere zahnarzthelferin

19. Juni 2007 um 21:20

hallo leute ist jemand von euch schwanger und von beruf zahnarzthelferin wie geht es bei euch weiter?
habt ihr beschäftigungsverbot oder arbeitet ihr am empfang?

lg

Mehr lesen

19. Juni 2007 um 23:07

Ich habe eine entfernte
Bekannte, die Zahnarzthelferin ist u. wohl auch als solche gearbeitet hat (nicht am Empfang), die von Anfang an ein BV hatte.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2007 um 11:43

Keine helferin aber
kenne genug.

rein rechtlich darfst du nur an den Empfang. Wenn es sich aus organisatorischen Gründen nicht umsetzen läßt, dann kann dir auch dein Chef ein Beschätigungsverbot aussprechen. Hätte für ihn den Vorteil, das er dein gehalt von der Krankenkasse bekommt.

Du mußt eben auf deine Rechte bestehen, da viele Zahnärzte die Schwangerschaft nicht so eng sehen.

LG, libelle

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2007 um 16:01

Bin auch eine Zahnarzthelferin...
und bin in der 11 ten Ssw.Ich bin schon seit meiner Ausbildung nur am Behandlungsstuhl,und bin nun seit dem 25 Mai nur noch an der der Anmeldung .Ab dem 1 Juli bin ich dann arbeitslos weil mein Vertrag nur befristet war... Und wie ist es bei dir?

LG Kikky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2007 um 11:09

Schwangere zahnarzthelferin
hallo finja20
also ich bin in der 12 ssw und arbeite die meiste zeit an der anmeldung. doch leider muss ich auch des öfteren am stuhl helfen, da wir total unterbesetzt sind. mein chef hat noch nie davon gehört, dass man in der schwangerschaft nicht mehr an den stuhl darf und glaubt mir das auch nicht. er muss es doch auch melden wenn ich schwanger bin, oder??

lg

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2007 um 12:18
In Antwort auf maja2002

Schwangere zahnarzthelferin
hallo finja20
also ich bin in der 12 ssw und arbeite die meiste zeit an der anmeldung. doch leider muss ich auch des öfteren am stuhl helfen, da wir total unterbesetzt sind. mein chef hat noch nie davon gehört, dass man in der schwangerschaft nicht mehr an den stuhl darf und glaubt mir das auch nicht. er muss es doch auch melden wenn ich schwanger bin, oder??

lg

Schwanger
hallo maja2002, also sofiel ich weiß muss das dein chef auf jeden fall melden.
gruß finja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2007 um 19:30

Hallo
Hallo,

ich bin seit 11 Jahren in den Beruf und es ist 1000% so, das du nicht mehr am Stuhl arbeiten darfst! Sobald du deinen Mutterpass in der Hand hast, darfst du auf jedenfall nicht mehr an den Stuhl! Das ist durch die Aerosolbildung viel zu gefährlich! Dein Chef hat eine Meldepflicht diesbezüglich! Du bekommst dann dein Komplettes Gehalt, über eine Krankenkasse, also er muss dich nicht weiter bezahlen. Wenn er Nachweisen kann, das er dich nicht am Stuhl beschäftigt, kann er dich weiter beschäftigen, ansonsten bist du frei zu stellen. Melde ihn einfach beim Gesundheitsamt. Er bekommt mit Sicherheit einen auf den Deckel!
ich würde auch nicht mehr empfehlen am Stuhl weiter zu arbeiten, wenn dir dein Kind wichtig ist! Es wird schon seinen Grund haben, das Zahnarzt- und Tierarzthelferin nicht mehr im direkten Kontakt stehen dürfen!

Ich hoffe ich konnte helfen, falls du die Antwort noch nicht bekommen haben solltest!

Liebe Grüße,
Dany

PS ich wurde letztes Jahr freigestellt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2008 um 16:22
In Antwort auf maja2002

Schwangere zahnarzthelferin
hallo finja20
also ich bin in der 12 ssw und arbeite die meiste zeit an der anmeldung. doch leider muss ich auch des öfteren am stuhl helfen, da wir total unterbesetzt sind. mein chef hat noch nie davon gehört, dass man in der schwangerschaft nicht mehr an den stuhl darf und glaubt mir das auch nicht. er muss es doch auch melden wenn ich schwanger bin, oder??

lg

Bin auch ZMF und schwanger
Hallo Maja2002
ich bin auch schwanger und Zahnarzthelferin. Also dein Chef muss deine Schwangerschaft dem Gewerbeaufsichtsamt mitteilen!!! Du dürftest nur noch an der Anmeldung arbeiten und wenn dies nicht möglich ist, muss er dir ein sogenanntes Beschäftigungsverbot ausstellen. Dann bekommst du dein volles Gehalt bis zum Ende der Schwangerschaft von deinem Chef bezahlt. Er kann es sich aber von der Kasse wieder holen.(so ähnlich wie von der Steuer absetzen)...Bevor deinem Baby was passiert und dein Chef nichts unternimmt, ruf doch selber im Gewerbeaufsichtsamt oder Gesundheitsamt oder so an. Hab ich auch gemacht und mich reichlich informiert, drum weiß ich jetzt auch bescheid...Ich bin jetzt zu Hause und bekomm mein normales GEhalt...Wünsche dir weiterhin alles Gute und unternimm was!!!
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2013 um 13:04

Bin auch
ZMF und Prophylaxehelferin...

bin nun in der 6 SSw.
So....ich sage es nächste woche nach meinem ersten Ultraschall meiner Chefin und meinen kolleginnen. Ich bin ebenfalls nur am Stuhl zu beschäftigen, kann nicht an die anmeldung, da praxis zu klein und ich keine HKP's abrechnungen mache....

Jetzt was ist wenn (Gott behüte) ich doch noch mein kind verliere oder irgendwas schief geht un ich bin dann nicht mehr schwanger, habe aber schon das BV etc.bin zu hause....was ist dann?

Also muss meine Chefin das BV melden und nicht der Arzt? okeee.....dann weiss cih nochmal mehr=)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2013 um 14:40
In Antwort auf etta_12466404

Bin auch
ZMF und Prophylaxehelferin...

bin nun in der 6 SSw.
So....ich sage es nächste woche nach meinem ersten Ultraschall meiner Chefin und meinen kolleginnen. Ich bin ebenfalls nur am Stuhl zu beschäftigen, kann nicht an die anmeldung, da praxis zu klein und ich keine HKP's abrechnungen mache....

Jetzt was ist wenn (Gott behüte) ich doch noch mein kind verliere oder irgendwas schief geht un ich bin dann nicht mehr schwanger, habe aber schon das BV etc.bin zu hause....was ist dann?

Also muss meine Chefin das BV melden und nicht der Arzt? okeee.....dann weiss cih nochmal mehr=)

Auch ZMF und in der 33 SSW
Also, ich bin gleich freigestellt worden als ich es meiner Chefin gesagt habe. Sie hat gleich gesagt das ich die Woche noch am Empfang bin für Terminvergabe und kleinere Dinge,da ich auch nur Prophylaxe und Stuhlassistens gemacht habe und vom HKPs schreiben und Abrechnung keinen Plan habe.
Ich hab es ihr aber auch gleich gesagt als ich es sicher von meiner FÄ bescheinigt bekommen habe.
Und die Woche musste ich auch nur bleiben bis das schreiben von der BG kam und der Antrag auf erstattung von meinen Gehalt raus war.
Falls (Gott behüte) wirklich eine Fehlgeburt oder so auftritt, kannst du es deinem chef sagen und er kann dich wenn du dich dafür bereit fühlst wieder voll einsetzen, er muss er nur der BG mitteilen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2013 um 14:56
In Antwort auf jost_12864421

Auch ZMF und in der 33 SSW
Also, ich bin gleich freigestellt worden als ich es meiner Chefin gesagt habe. Sie hat gleich gesagt das ich die Woche noch am Empfang bin für Terminvergabe und kleinere Dinge,da ich auch nur Prophylaxe und Stuhlassistens gemacht habe und vom HKPs schreiben und Abrechnung keinen Plan habe.
Ich hab es ihr aber auch gleich gesagt als ich es sicher von meiner FÄ bescheinigt bekommen habe.
Und die Woche musste ich auch nur bleiben bis das schreiben von der BG kam und der Antrag auf erstattung von meinen Gehalt raus war.
Falls (Gott behüte) wirklich eine Fehlgeburt oder so auftritt, kannst du es deinem chef sagen und er kann dich wenn du dich dafür bereit fühlst wieder voll einsetzen, er muss er nur der BG mitteilen.


Hey dankeschön.... Was ist BG? Berufsgenossenschaft? ... Ja meine kollegin zieht das alles ins lächerlich sie sagt" eh ich musste früher auch bis 6 wochen vor der entbindung arbeiten, mich hat auch keiner gefragt" bla bla

Früher war das halt nicht so.... Aber jetzt weiss man ja viel mehr über risiken gesundheit etc...
Und sie geht auch nich für mich ins zimmer... obwohl ich so wie du eigentlich an die anmeldung muss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2013 um 10:23
In Antwort auf etta_12466404


Hey dankeschön.... Was ist BG? Berufsgenossenschaft? ... Ja meine kollegin zieht das alles ins lächerlich sie sagt" eh ich musste früher auch bis 6 wochen vor der entbindung arbeiten, mich hat auch keiner gefragt" bla bla

Früher war das halt nicht so.... Aber jetzt weiss man ja viel mehr über risiken gesundheit etc...
Und sie geht auch nich für mich ins zimmer... obwohl ich so wie du eigentlich an die anmeldung muss

BG
Ja die Berufsgenossenschaft. Die bezahlt deinem Chef den Lohn von dir dann. Also ich hab Gott sei dank eine echt liebe Chefin, die selber drei Jungs hat und tolle Kolleginen die da volles Verständniss für haben.
Wenn man es so genau wie meine Chefin nimmt darfst du dann nicht ein mal ins Zimmer wenn kein Patient da ist geschweige den einen Allginatabdruck anfassen oder so. das ist alles verboten. Vom Röntgen ganz zu schweigen.

Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen und dein Chef kommt bald zur Vernunft.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2013 um 12:40
In Antwort auf jost_12864421

BG
Ja die Berufsgenossenschaft. Die bezahlt deinem Chef den Lohn von dir dann. Also ich hab Gott sei dank eine echt liebe Chefin, die selber drei Jungs hat und tolle Kolleginen die da volles Verständniss für haben.
Wenn man es so genau wie meine Chefin nimmt darfst du dann nicht ein mal ins Zimmer wenn kein Patient da ist geschweige den einen Allginatabdruck anfassen oder so. das ist alles verboten. Vom Röntgen ganz zu schweigen.

Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen und dein Chef kommt bald zur Vernunft.

Lg


ja danke, das konntest du.
Bekomme meinen mutterpass erst am freitag. Meine kollegin nimmt mir ja schon ein paar sachen ab, aber ich bin trotzdem noch viel zu viel im zimmer....Hab auch ein gesetz, bzw. einen Schrieb gefunden wo genau diese sachen beschrieben werden, die ich NICHT mehr machen darf....

ich bin halt wieder zu nett und bleibe noch bis eine neue da ist....die ich dann einlerne, was waren ein und ausgang angeht etc.

ich muss aber eigentlich nur an mich un mein würmchen denken, das ist das wichtigste!=)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2013 um 17:52
In Antwort auf etta_12466404


ja danke, das konntest du.
Bekomme meinen mutterpass erst am freitag. Meine kollegin nimmt mir ja schon ein paar sachen ab, aber ich bin trotzdem noch viel zu viel im zimmer....Hab auch ein gesetz, bzw. einen Schrieb gefunden wo genau diese sachen beschrieben werden, die ich NICHT mehr machen darf....

ich bin halt wieder zu nett und bleibe noch bis eine neue da ist....die ich dann einlerne, was waren ein und ausgang angeht etc.

ich muss aber eigentlich nur an mich un mein würmchen denken, das ist das wichtigste!=)

Ganz genau..
Du und das Baby seit jetzt das wichtigste. Und du musst lernen keine gnade zu haben wenn es dir nicht gut geht. Bleib dann zuhause und ruhe dich aus. Und hauptsache du geht nicht mehr mit in die Behandlung.
Alles gute dir und deinem Würmchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2013 um 18:11
In Antwort auf jost_12864421

Ganz genau..
Du und das Baby seit jetzt das wichtigste. Und du musst lernen keine gnade zu haben wenn es dir nicht gut geht. Bleib dann zuhause und ruhe dich aus. Und hauptsache du geht nicht mehr mit in die Behandlung.
Alles gute dir und deinem Würmchen


Dankeschön, wünsch ich dir auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2013 um 14:02

Offenbarung
Hallo ihr. Leider bin ich noch nicht schwanger, aber wir arbeiten dran. Ich arbeite auch als Zahnarzthelferin und bin da Mädchen für alles. Das heißt, das ich die einzige Helferin in der Praxis bin, die PZR macht Stuhlassistenz, Röntgen, Sterie Labor und Termine/Telefon mache. Die Frau vom Chef macht zwar die abrechnung, ist aber nicht immer in der Praxis. Also bin ich ziemlich allein. Aus dem Grund, das ich mich um die Praxis sorge, meinte ich vor einigen Monaten zu meinem chef, wie er sich die zukunft vorstellt, weil ich ihm nicht sagen könne, was nächstes n(dieses) oder übernächstes Jahr sein wird. Das ich ja jetzt verheiratet bin, und so weiter. und ihn auf das Beschäftigungsverbot hingewiesen. Er war verständnisvoll, und meint das es ok sei. Nun, wo ich absicht habe schwanger zu werden, mache ich mir trozdem sorgen, weil ich immer noch allein bin, und keine Kollegin habe. Gut, es könnte mir egal sein, aber das ist es nicht. Ich ahb angst, das er mich bequatscht, das ich trotzdem arbeite, aber das werde ich nicht tun. Nächste Woche müsste ich meine Menopause bekommen, wenn nicht, werde ich eine test machen, und wenn der positiv ist, gehe ich zur Gyn. Wenn die eine Schwagerschaft bestätigt, wie ehts dann weiter? Wie soll ich es ihm dann sagen? Ich weiß nicht wie.... und wenn es dann raus ist, was muss er alles machen. Wegen meldung und Berufsgenossenschaft und den ganzen Kram. Vielen dank im voraus für eure hilfe...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2013 um 14:16


Hallo silvermoon, erstmal glückwunsch für die Entscheidung=)

Ich bin ja schon ss, wie du vll gelesen hast...und ich HABE mich bequatschen lassen noch zu arbeiten! Eigentlich an der Anmeldung, aber leider klappt das nicht richtig...
Jetzt setze ich meiner Chefin die Pistole auf die Brust. Entweder anmeldung oder ich GEHE!

So, du musst deinem Chef eine Bescheinigung bringen vom Gyn, und der sollte dich dann nur noch an die Anmeldung setzen...dann müsst ihr eine Helferin suchen...das machen wir auch gerade.
Falls dein Chef dich weiter ins Zimmer mitnimmt, musst du dir vom Gyn ein Beschäftigungsverbot einholen...google im Internet mal nach dem Mutterschzugesetz für ZMF.
Dann hast du was in der Hand.

Im prinzip ist es ja dann nicht mehr dein Problem...aber ich weiss es ist schwierig...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2013 um 19:31
In Antwort auf etta_12466404


Hallo silvermoon, erstmal glückwunsch für die Entscheidung=)

Ich bin ja schon ss, wie du vll gelesen hast...und ich HABE mich bequatschen lassen noch zu arbeiten! Eigentlich an der Anmeldung, aber leider klappt das nicht richtig...
Jetzt setze ich meiner Chefin die Pistole auf die Brust. Entweder anmeldung oder ich GEHE!

So, du musst deinem Chef eine Bescheinigung bringen vom Gyn, und der sollte dich dann nur noch an die Anmeldung setzen...dann müsst ihr eine Helferin suchen...das machen wir auch gerade.
Falls dein Chef dich weiter ins Zimmer mitnimmt, musst du dir vom Gyn ein Beschäftigungsverbot einholen...google im Internet mal nach dem Mutterschzugesetz für ZMF.
Dann hast du was in der Hand.

Im prinzip ist es ja dann nicht mehr dein Problem...aber ich weiss es ist schwierig...

Offenbarung
Danke für deine Schnelle Antwort. Ich hab schon wegen Mutterschutz gegooglt. Mein Chef muss ja irgendwo melden, das seine Mitarbeiterin schhwanger ist. Haben darüber noch nichts gefunden
Ich muss mich da mal einlesen.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2013 um 19:39
In Antwort auf nora_12076610

Offenbarung
Danke für deine Schnelle Antwort. Ich hab schon wegen Mutterschutz gegooglt. Mein Chef muss ja irgendwo melden, das seine Mitarbeiterin schhwanger ist. Haben darüber noch nichts gefunden
Ich muss mich da mal einlesen.



Geh
Mal zur lzk... Welches bundesland? Oder guck bei deinem regierungspräsidium...

Ich habs gefunden... Hab glaub auch mutterschutz zahnarzthelferin eingegeben und was gefunden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2013 um 22:57
In Antwort auf nora_12076610

Offenbarung
Hallo ihr. Leider bin ich noch nicht schwanger, aber wir arbeiten dran. Ich arbeite auch als Zahnarzthelferin und bin da Mädchen für alles. Das heißt, das ich die einzige Helferin in der Praxis bin, die PZR macht Stuhlassistenz, Röntgen, Sterie Labor und Termine/Telefon mache. Die Frau vom Chef macht zwar die abrechnung, ist aber nicht immer in der Praxis. Also bin ich ziemlich allein. Aus dem Grund, das ich mich um die Praxis sorge, meinte ich vor einigen Monaten zu meinem chef, wie er sich die zukunft vorstellt, weil ich ihm nicht sagen könne, was nächstes n(dieses) oder übernächstes Jahr sein wird. Das ich ja jetzt verheiratet bin, und so weiter. und ihn auf das Beschäftigungsverbot hingewiesen. Er war verständnisvoll, und meint das es ok sei. Nun, wo ich absicht habe schwanger zu werden, mache ich mir trozdem sorgen, weil ich immer noch allein bin, und keine Kollegin habe. Gut, es könnte mir egal sein, aber das ist es nicht. Ich ahb angst, das er mich bequatscht, das ich trotzdem arbeite, aber das werde ich nicht tun. Nächste Woche müsste ich meine Menopause bekommen, wenn nicht, werde ich eine test machen, und wenn der positiv ist, gehe ich zur Gyn. Wenn die eine Schwagerschaft bestätigt, wie ehts dann weiter? Wie soll ich es ihm dann sagen? Ich weiß nicht wie.... und wenn es dann raus ist, was muss er alles machen. Wegen meldung und Berufsgenossenschaft und den ganzen Kram. Vielen dank im voraus für eure hilfe...

Hey
Also ich bin in der 34 SSW. Weis nicht ob du die Beiträge weiter unten gelesen hast aber ich bin seit ich es meiner Chefin gesagt habe zuhause mit Beschäftigungsverbot. Bei uns ZMF ist es ja so geregelt wegen dem hochen Ansteckungsfaktor. Dein Chef darf dich nicht mehr mit ins Zimmer nehmen, kein Röntgen und auch kein Labor. Du darfst auch keine Instrumente steri. . Du darfst noch nicht ein mal Abdrücke für das Labor anfassen oder desinfizieren. Das ist alles verboten sobald du es deinem Chef gesagt hast.
Wenn er dich an der Anmeldung nicht gebrauchen kann oder du dafür Überbezahlt wärst (so wie ich) kann er einen Antrag bei der BG stellen, dann bekommt er dein Lohn zurück bezahlt. Dazu braucht er eine Bescheinigung von deiner Gyn. .
Für dich ist es ein Vorteil, weil du dann 100% deines Gehalts bekommst und zuhause bist und dich voll auf deine schwangerschaft konzentrieren kannst anstatt 67% Krankengeld zu bekommen falls du irgend wann nicht mehr arbeiten kannst.
Als erstes die bescheinigung vom Arzt deinem Arbeitgeber geben. Undmach dir vorher eine Kopie weil der AG braucht das Original. Er muss dann ein schreiben aufsetzen das er dich freistellen muss weil er kein risikofreies arbeitsklima schaffen kann und dich an der Anmeldung nicht gebrauchen kann und dir somit ein Arbeitsverbot ausstellt,und das schreiben mit der Bescheinigung zu der BG. Am besten dein AG ruft vorher bei der BG noch mal an.
Aber du darfst natürlich auch am Empfang weiter Arbeiten, darfst aber sonst nichts anderes machen.
Ich persönlich würde es nicht machen weil man sich immer dazu verleiten lassen würde trotzdem mit in Zimmer zu gehen.

Hoffe ich konnte dir helfen. Viel Glück
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2013 um 11:36
In Antwort auf etta_12466404


Hallo silvermoon, erstmal glückwunsch für die Entscheidung=)

Ich bin ja schon ss, wie du vll gelesen hast...und ich HABE mich bequatschen lassen noch zu arbeiten! Eigentlich an der Anmeldung, aber leider klappt das nicht richtig...
Jetzt setze ich meiner Chefin die Pistole auf die Brust. Entweder anmeldung oder ich GEHE!

So, du musst deinem Chef eine Bescheinigung bringen vom Gyn, und der sollte dich dann nur noch an die Anmeldung setzen...dann müsst ihr eine Helferin suchen...das machen wir auch gerade.
Falls dein Chef dich weiter ins Zimmer mitnimmt, musst du dir vom Gyn ein Beschäftigungsverbot einholen...google im Internet mal nach dem Mutterschzugesetz für ZMF.
Dann hast du was in der Hand.

Im prinzip ist es ja dann nicht mehr dein Problem...aber ich weiss es ist schwierig...

Hallo an alle!!!
bin in 7 er SW. Arbeite als Zahnarzthlferin nur in der Stuhlassistenz!!! Hab meinen Chef schon vor 2 Wochen mitgeteilt das ich schwanger bin, er hat das eigentlich gut angenommen!!! Hat mir direkt gesagt das ich weiterhin assestieren darf. Nur bei besonders blutigen und eklichen Sachen soll ich drausen bleiben!!! Ein paar Tage später hat er mich zum Zst entf. beim besonders komischen Patienten geschickt. Auf meine Bedenken das mit dem Pat. was gesundheitlich nicht stimmt "was mein Chef schon vorher gesagt hatte" meinnte er ich soll nur besonders vorsichtig sein, nicht zu dicht an das Zahnfleisch gehen. " Du hast ja auch Handschuhe und Mundschutz!!!"
Tja, hab mich direkt am selben Tag in Verbindung mit Gewerbeaufsichtamt gesetzt. Mir wurde ein Schreiben zum Ausfüllen vom Chef mitgegeben!!! Damit ich dann von dort ein BV erhalte!!! Dass Problem ist allerdings das er das immer noch nicht ausgefüllt hat(seit 10 Tagen). Ich weiss das ich direkt am Mo zum Frauenarzt gehen kann und BV erhalte!!!
Ich will aber keinen grossen Streit anfangen, da er anscheinend noch nie was von BV für Zahnarzthelferin gehört hat. Will ja evt. später dort wieder arbeiten!!! Sitze und warte jetzt bis er den Bogen ausfüllt und Gewerbeafsicht kommt!!!
Hat schon jemand einen ähnlichen Fall???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2013 um 12:09
In Antwort auf filipa_12102715

Hallo an alle!!!
bin in 7 er SW. Arbeite als Zahnarzthlferin nur in der Stuhlassistenz!!! Hab meinen Chef schon vor 2 Wochen mitgeteilt das ich schwanger bin, er hat das eigentlich gut angenommen!!! Hat mir direkt gesagt das ich weiterhin assestieren darf. Nur bei besonders blutigen und eklichen Sachen soll ich drausen bleiben!!! Ein paar Tage später hat er mich zum Zst entf. beim besonders komischen Patienten geschickt. Auf meine Bedenken das mit dem Pat. was gesundheitlich nicht stimmt "was mein Chef schon vorher gesagt hatte" meinnte er ich soll nur besonders vorsichtig sein, nicht zu dicht an das Zahnfleisch gehen. " Du hast ja auch Handschuhe und Mundschutz!!!"
Tja, hab mich direkt am selben Tag in Verbindung mit Gewerbeaufsichtamt gesetzt. Mir wurde ein Schreiben zum Ausfüllen vom Chef mitgegeben!!! Damit ich dann von dort ein BV erhalte!!! Dass Problem ist allerdings das er das immer noch nicht ausgefüllt hat(seit 10 Tagen). Ich weiss das ich direkt am Mo zum Frauenarzt gehen kann und BV erhalte!!!
Ich will aber keinen grossen Streit anfangen, da er anscheinend noch nie was von BV für Zahnarzthelferin gehört hat. Will ja evt. später dort wieder arbeiten!!! Sitze und warte jetzt bis er den Bogen ausfüllt und Gewerbeafsicht kommt!!!
Hat schon jemand einen ähnlichen Fall???

Was???
Also an deiner stelle würde ich deinem Chef die Pistole auf die Brust setzen und ihm ganz klar sagen das du nicht mehr ins Zimmer gehst. Das ist sogar Verboten. Er kann dafür eine sehr hoche strafe bekommen glaub ich. auf jeden fall verfällt der Versicherungsschutz von dir in der Arbeit, da jeder von dem AG bei der BG versichert ist, und er müsste für event. Gesundheitlichen Schäden oder Behandlungen selber aufkommen. Und das will er sicher auch nicht. Ich würde ihn einfach noch mal wegen dem schreiben fragen ob er den schon fertig sei damit weil du es weckschicken möchtest oder ob du weiter am Empfang arbeiten sollst? Ich meine er kann dich auch weiter arbeiten lassen, er muss dir kein BV aussprächen, aber dann darfst du wirklich nur am Empfang arbeiten.
Ich bin jetzt in der 34SSW und meiner Chefin hat mir gleich ein BV ausgesprochen weil ich Ihr für den Empfang allein zu teuer bin (war nur im Zimmer und Prophylaxe). Dein AG bekommt dein Lohn den er weiterhin voll zahlen muss dann von der BG zurück.

Hoffe konnte dir helfen.
Lg alles gute Suki+"Marlon"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2013 um 12:33
In Antwort auf jost_12864421

Was???
Also an deiner stelle würde ich deinem Chef die Pistole auf die Brust setzen und ihm ganz klar sagen das du nicht mehr ins Zimmer gehst. Das ist sogar Verboten. Er kann dafür eine sehr hoche strafe bekommen glaub ich. auf jeden fall verfällt der Versicherungsschutz von dir in der Arbeit, da jeder von dem AG bei der BG versichert ist, und er müsste für event. Gesundheitlichen Schäden oder Behandlungen selber aufkommen. Und das will er sicher auch nicht. Ich würde ihn einfach noch mal wegen dem schreiben fragen ob er den schon fertig sei damit weil du es weckschicken möchtest oder ob du weiter am Empfang arbeiten sollst? Ich meine er kann dich auch weiter arbeiten lassen, er muss dir kein BV aussprächen, aber dann darfst du wirklich nur am Empfang arbeiten.
Ich bin jetzt in der 34SSW und meiner Chefin hat mir gleich ein BV ausgesprochen weil ich Ihr für den Empfang allein zu teuer bin (war nur im Zimmer und Prophylaxe). Dein AG bekommt dein Lohn den er weiterhin voll zahlen muss dann von der BG zurück.

Hoffe konnte dir helfen.
Lg alles gute Suki+"Marlon"

Hallo Suki!!
Ganz lieb, dasdu gleich geantwortet hast!!! Werde jetzt schauen wie ich weiter vorgehe!!! Ich denke er weisst das von dem BV in der Behandlung nur sein Problem gerade ist, das wir nur zu 2t sind.Eine vorne und eine im Zimmer!!! Deswegen tut er nur so in der Hoffnung dass ich freiwilig im Zimmer assistiere!!! Bis die mich vor 3 Jahren gefunden habe, hat es fast 6 Monate gedauert, hat aber natürlich " mit weniger Umsatz" auch funktioniert! Seit 3 Jahren bin ich jetzt zum ersten Mal krankgeschrieben, weil ich gerade stark erkältet bin!! Da hieß es direkt sie will nichtmehr arbeiten, ist faul!!!
Wenn sie nicht assistieren will, dann darf sie auch nicht raus gehen, da lauern ja die gleich Gefahren wie in dem Behandlungszimmer!!!! Ich könnte gerade echt schreien, vor Wutt!! Mal sehen was mich am Mo erwartet!!!!

Lg. Xenia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2013 um 13:56
In Antwort auf filipa_12102715

Hallo Suki!!
Ganz lieb, dasdu gleich geantwortet hast!!! Werde jetzt schauen wie ich weiter vorgehe!!! Ich denke er weisst das von dem BV in der Behandlung nur sein Problem gerade ist, das wir nur zu 2t sind.Eine vorne und eine im Zimmer!!! Deswegen tut er nur so in der Hoffnung dass ich freiwilig im Zimmer assistiere!!! Bis die mich vor 3 Jahren gefunden habe, hat es fast 6 Monate gedauert, hat aber natürlich " mit weniger Umsatz" auch funktioniert! Seit 3 Jahren bin ich jetzt zum ersten Mal krankgeschrieben, weil ich gerade stark erkältet bin!! Da hieß es direkt sie will nichtmehr arbeiten, ist faul!!!
Wenn sie nicht assistieren will, dann darf sie auch nicht raus gehen, da lauern ja die gleich Gefahren wie in dem Behandlungszimmer!!!! Ich könnte gerade echt schreien, vor Wutt!! Mal sehen was mich am Mo erwartet!!!!

Lg. Xenia


ach dir gehts genau so wie mir....nur zu zweit, eine vorne und ICH im Zimmer und PZR.
So ich bin in der 5ten woche mit meiner bescheinigung zu meiner chefin un hab es ihr gesagt....hatte vorher meine kolleginen (beide tteilzeit) vorgewarnt.
Die eine ist auch echt hilfsbereit und geht mit ins Zimmer...aber die andere findet auch " PF so ein scheiss!! Das gabs früher nicht, BV sowas ist lächerlich, frechheit! Wenn du einkaufen gehst, kannst dir auch was holen....etc.pp"
So nun hab ich meiner chefin gesagt, dass wenn ich will, ich einfach zu meiner FÄ gehe und die schreibt mir das dann. Dann bin ich eben GLEICH ganz weg!! Ohne vorher jemanden einzulernen.....daraufhin hat meine chefin dafür gesort dass meine skeptische und allwissende Kollegin mit ins zimmer geht...und wenn sie nicht geht, dann ist meine chefin eben alleine....es ist sehr schwer für mich hart zu bleiben, aber ich muss, meinem baby zu liebe....

Bin heute in der 8ten woche....meinem krümel gehts gut, man konnte heute den herzschlag sehen=)

Übrigens kannst du dich auch beim regierungspräsidium melden, die haben mir toll geholfen und alle Unterlagen und Rechtslagen geschickt, die ich brauchte....echt super und wenn es nicht besser werden würde bei mir im geschäft, dann schalten die sogar jemanden ein.....

Man muss nur arsch in der hose haben und NEIN sagen....=((( Ist leider so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2013 um 14:37
In Antwort auf etta_12466404


ach dir gehts genau so wie mir....nur zu zweit, eine vorne und ICH im Zimmer und PZR.
So ich bin in der 5ten woche mit meiner bescheinigung zu meiner chefin un hab es ihr gesagt....hatte vorher meine kolleginen (beide tteilzeit) vorgewarnt.
Die eine ist auch echt hilfsbereit und geht mit ins Zimmer...aber die andere findet auch " PF so ein scheiss!! Das gabs früher nicht, BV sowas ist lächerlich, frechheit! Wenn du einkaufen gehst, kannst dir auch was holen....etc.pp"
So nun hab ich meiner chefin gesagt, dass wenn ich will, ich einfach zu meiner FÄ gehe und die schreibt mir das dann. Dann bin ich eben GLEICH ganz weg!! Ohne vorher jemanden einzulernen.....daraufhin hat meine chefin dafür gesort dass meine skeptische und allwissende Kollegin mit ins zimmer geht...und wenn sie nicht geht, dann ist meine chefin eben alleine....es ist sehr schwer für mich hart zu bleiben, aber ich muss, meinem baby zu liebe....

Bin heute in der 8ten woche....meinem krümel gehts gut, man konnte heute den herzschlag sehen=)

Übrigens kannst du dich auch beim regierungspräsidium melden, die haben mir toll geholfen und alle Unterlagen und Rechtslagen geschickt, die ich brauchte....echt super und wenn es nicht besser werden würde bei mir im geschäft, dann schalten die sogar jemanden ein.....

Man muss nur arsch in der hose haben und NEIN sagen....=((( Ist leider so

Hallo Minokosa!!!
Anscheinend sind wir die einzigsten, die uns blöde Sprüche anhören müssen!!! Meine Kollegin ist auch schon älter, hat inzwischen 2 grosse Kinder. Sagt auch früher war alles anders!!! Ist aber eine sehr liebe!!!! Allerdings in den meisten Situationen tut sie sich eher enthalten!!!! Werde jetzt alles für die Gesundheit meines Kindes tun, auch wenn ich alle Behörden einschalten muß!!!! Ich denke allerdings mein Chef hat jetzt am WE Zeit und tut sich informieren, bin sehr gespannt!!!
Dir alles gute und danke für deine seelische Unterstützung!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2013 um 16:50
In Antwort auf filipa_12102715

Hallo Minokosa!!!
Anscheinend sind wir die einzigsten, die uns blöde Sprüche anhören müssen!!! Meine Kollegin ist auch schon älter, hat inzwischen 2 grosse Kinder. Sagt auch früher war alles anders!!! Ist aber eine sehr liebe!!!! Allerdings in den meisten Situationen tut sie sich eher enthalten!!!! Werde jetzt alles für die Gesundheit meines Kindes tun, auch wenn ich alle Behörden einschalten muß!!!! Ich denke allerdings mein Chef hat jetzt am WE Zeit und tut sich informieren, bin sehr gespannt!!!
Dir alles gute und danke für deine seelische Unterstützung!!!

Danke
Dir auch... Kannst mir gerne schreiben wenn was ist, wir haben das selbe "problem"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2013 um 12:42
In Antwort auf jost_12864421

Hey
Also ich bin in der 34 SSW. Weis nicht ob du die Beiträge weiter unten gelesen hast aber ich bin seit ich es meiner Chefin gesagt habe zuhause mit Beschäftigungsverbot. Bei uns ZMF ist es ja so geregelt wegen dem hochen Ansteckungsfaktor. Dein Chef darf dich nicht mehr mit ins Zimmer nehmen, kein Röntgen und auch kein Labor. Du darfst auch keine Instrumente steri. . Du darfst noch nicht ein mal Abdrücke für das Labor anfassen oder desinfizieren. Das ist alles verboten sobald du es deinem Chef gesagt hast.
Wenn er dich an der Anmeldung nicht gebrauchen kann oder du dafür Überbezahlt wärst (so wie ich) kann er einen Antrag bei der BG stellen, dann bekommt er dein Lohn zurück bezahlt. Dazu braucht er eine Bescheinigung von deiner Gyn. .
Für dich ist es ein Vorteil, weil du dann 100% deines Gehalts bekommst und zuhause bist und dich voll auf deine schwangerschaft konzentrieren kannst anstatt 67% Krankengeld zu bekommen falls du irgend wann nicht mehr arbeiten kannst.
Als erstes die bescheinigung vom Arzt deinem Arbeitgeber geben. Undmach dir vorher eine Kopie weil der AG braucht das Original. Er muss dann ein schreiben aufsetzen das er dich freistellen muss weil er kein risikofreies arbeitsklima schaffen kann und dich an der Anmeldung nicht gebrauchen kann und dir somit ein Arbeitsverbot ausstellt,und das schreiben mit der Bescheinigung zu der BG. Am besten dein AG ruft vorher bei der BG noch mal an.
Aber du darfst natürlich auch am Empfang weiter Arbeiten, darfst aber sonst nichts anderes machen.
Ich persönlich würde es nicht machen weil man sich immer dazu verleiten lassen würde trotzdem mit in Zimmer zu gehen.

Hoffe ich konnte dir helfen. Viel Glück
Lg

Ende 20. SSW Beruf ZMP
Hallo,

bin neu hier. Habe aber festgestellt das ich auch etwas ratlos bin. Ich habe im Januar meinem Chef mitgeteilt das ich schwanger bin, er erwartet das ich weiter schaffe. Am liebsten auch gleich nach dem Mutterschutz zurück komme.
Also arbeite ich weiterhin am Stuhl PZR/ PAs etc. und manage eine ganze Prophylaxepraxis, da ich allein in der Praxis bin im Nebenhaus und mein Chef mit seinen 2 Helferin/ 1 Azubi im Nachbarhaus...

Jetzt war ich über 1 Woche krank mit Grippe, heute hat es mich mich mit Blasenentzündung niedergelegt. Mein FA hatte keinen Termin, war also beim HA bekomm AB und kann jetzt schaffen (da ich aber Schmerzen habe, bin ich doch daheim)

Nun zum Punkt, habe meinen FA wegen Beschäftigungsverbot angesprochen. Seine Antwort: Das beantragt der Chef und er stellt es darauf hin aus. Von sich aus kann er das nicht ausstellen...Hilfe!

Noch zusätzlich, ich hatte 2010/2011 je eine Fehlgeburt!!

Danke schon mal für sinnvolle Antworten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2013 um 12:57
In Antwort auf dudel_12354745

Ende 20. SSW Beruf ZMP
Hallo,

bin neu hier. Habe aber festgestellt das ich auch etwas ratlos bin. Ich habe im Januar meinem Chef mitgeteilt das ich schwanger bin, er erwartet das ich weiter schaffe. Am liebsten auch gleich nach dem Mutterschutz zurück komme.
Also arbeite ich weiterhin am Stuhl PZR/ PAs etc. und manage eine ganze Prophylaxepraxis, da ich allein in der Praxis bin im Nebenhaus und mein Chef mit seinen 2 Helferin/ 1 Azubi im Nachbarhaus...

Jetzt war ich über 1 Woche krank mit Grippe, heute hat es mich mich mit Blasenentzündung niedergelegt. Mein FA hatte keinen Termin, war also beim HA bekomm AB und kann jetzt schaffen (da ich aber Schmerzen habe, bin ich doch daheim)

Nun zum Punkt, habe meinen FA wegen Beschäftigungsverbot angesprochen. Seine Antwort: Das beantragt der Chef und er stellt es darauf hin aus. Von sich aus kann er das nicht ausstellen...Hilfe!

Noch zusätzlich, ich hatte 2010/2011 je eine Fehlgeburt!!

Danke schon mal für sinnvolle Antworten...

Hi
Zahnfee... Ohman harter tobak..
Erstmal kannst du dich an die zuständige behörde wenden, das Regierungspräsidium und deinen fall erklären und um hilfe bitten auch was formulare und weiteres angeht...hab ich auch grmacht.per rmail, total einfach

Dann kannst du selber im internet eine gefährdungsbeurteilung extra für unseren beruf rauslassen, das dann mit deinem chef ausfüllen (sag einfach dein gyn will das so); damit dann ab zum gyn und sagen du brauchst ein idiv. BV!!! Denn gesundheit von mutter und kind sind gefährdet.... dann klappt das..

Hab ich auch alles gemacht und hatte leider in der 11.ssw eine fehlgeburt... Jetzt musste alles wieder rückgängig gemacht werden un ich arbeite wieder normal...

Alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2013 um 14:05
In Antwort auf etta_12466404


Dankeschön, wünsch ich dir auch

Für alle im zahnmed. Beruf vor allem ZMP/DH
Also habe gerade mit der KZV telefoniert. Prinzipiell muss der Arbeitgeber die Schwangerschaft ans zuständige Regierungspräsidium melden, dann bekommt er automatisch zugeschickt was zu befolgen ist.

Da mein Chef dazu nicht in der Lage ist (die Dame am Telefon, hatte schon skeptisch gefragt und warum arbeiten Sie noch) muss ich mich darum kümmern.

Formulare dazu findet ihr, bei den LZK oder KZV im Handbuch. 1 Formular Gefährdungsbeurteilung und Ausgleichszahlung an KK.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2013 um 14:02
In Antwort auf etta_12466404


Hallo silvermoon, erstmal glückwunsch für die Entscheidung=)

Ich bin ja schon ss, wie du vll gelesen hast...und ich HABE mich bequatschen lassen noch zu arbeiten! Eigentlich an der Anmeldung, aber leider klappt das nicht richtig...
Jetzt setze ich meiner Chefin die Pistole auf die Brust. Entweder anmeldung oder ich GEHE!

So, du musst deinem Chef eine Bescheinigung bringen vom Gyn, und der sollte dich dann nur noch an die Anmeldung setzen...dann müsst ihr eine Helferin suchen...das machen wir auch gerade.
Falls dein Chef dich weiter ins Zimmer mitnimmt, musst du dir vom Gyn ein Beschäftigungsverbot einholen...google im Internet mal nach dem Mutterschzugesetz für ZMF.
Dann hast du was in der Hand.

Im prinzip ist es ja dann nicht mehr dein Problem...aber ich weiss es ist schwierig...

Schwanger!!!
Huhu.was soll ich sagen.habe letzen Montag ein test gemacht und er war positiv. Müsste jetzt in der dritten oder vierten woche sein. Da ich gestern erst sus dem urlaub zurück gekommen bin kann ich erst morgen zum FA um es bestätigt zu bekommen. Bin so aufgeregt. Nun bin ich 2 wochen im Urlaub gewesen und komm schwanger wieder.wenn ich daran denke das ich morgen mit meinem Chef redenmuss wird mir noch schlechter als mir sowieso schon ist. Wie fange ich bloß an. ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2014 um 15:47

Zwickmühle
Hallo ihr
Ich habe soeben meinen neuen Vertrag als ZFA unterschrieben. Bin in meinem Lieblingsbereich, an der Rezeption und soll auch nirgends anders eingesetzt werden (evtl mal was ausgießen).
Nun ist mein Vertrag erstmal auf ein Jahr befristet. Wenn ich gut arbeite, wird er auf ein weiteres Jahr verlängert, wenn ich super arbeite kommt gleich die Festanstellung...

Ich wollte aber eigentlich im Oktober schwanger werden...muss das so genau planen (wg Krankheit, aber das ist ein anderes Thema).

Was denkt ihr, wenn ich dann im Oktober schwanger WÄRE, dann würden sie mich nach dem Jahr wohl nicht mehr weiter beschäftigen, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2014 um 18:22
In Antwort auf rhoda_12711618

Zwickmühle
Hallo ihr
Ich habe soeben meinen neuen Vertrag als ZFA unterschrieben. Bin in meinem Lieblingsbereich, an der Rezeption und soll auch nirgends anders eingesetzt werden (evtl mal was ausgießen).
Nun ist mein Vertrag erstmal auf ein Jahr befristet. Wenn ich gut arbeite, wird er auf ein weiteres Jahr verlängert, wenn ich super arbeite kommt gleich die Festanstellung...

Ich wollte aber eigentlich im Oktober schwanger werden...muss das so genau planen (wg Krankheit, aber das ist ein anderes Thema).

Was denkt ihr, wenn ich dann im Oktober schwanger WÄRE, dann würden sie mich nach dem Jahr wohl nicht mehr weiter beschäftigen, oder?

Mh
Also ich will dir keine angst machen oder dir den optimismus nehmen...
Man kann zwar anfangen zu üben ohne verhüten aber ein Kind planen geht absolut nicht

Ausser du hast arg viel glück un wirst gleich schwanger

Ich hab im nov 12 angefangen mit üben un bin erst jetzt im oktober 2013 schwanger geworden bzw hab schon 2 fehlgeburten hinter mir....

Also ich würd sagen, legt einfach los im okt, warte die ersten 12 wochen der schwangerschaft ab, wenn dann alles gut geht, is das eine jahr eh schon rum und du hast deinen vertrag schon in der tasche

Wenns länger geht passts ja auch von der zeit...

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen