Home / Forum / Recht & Unrecht / Schwester will sich adoptieren lassen

Schwester will sich adoptieren lassen

23. Februar 2010 um 20:43 Letzte Antwort: 25. Februar 2010 um 18:20

Hi,
ich weiß nicht ob sich hier jemand damit auskennt, es ist so:

Meine Eltern geschieden, meine Mutter neu verheiratet, meine kleine Schwester (13 Jahre) lebt bei meiner Mutter und ihren jetzigen Mann (er hat auch zwei leibliche Kinder).
(Ich 27 Jahre und wohn in meiner eigenen Wohnung).

Jetzt ist meine Schwester (angeblich von selber) auf die Idee gekommen sich adoptieren zu lassen. Sie ist drauf fixiert den gleichen Namen wie meine Mutter zu haben (sie hat ja jetz den neuen Namen von ihrem zweiten Mann). Ich mein, unser Vater ist nich der Traum-Daddy und ehrlich gesagt hab ich auch kaum noch Kontakt zu ihm weil er ein schwieriger Mensch ist und er trinkt und dann sehr gemein werden kann.
Ansich stört mich es nicht das sie sich adoptieren lassen möchte, aber so recht verstehen tu ichs nicht.

Ich hätt ein paar Fragen dazu:
Ich weiß das der leiblich Vater einverstanden sein muss, angenommen er stimmt zu, wird sich was für mich ändern als Schwester ???
Müssen die leiblichen Kinder von meiner Mutter ihrem Mann nicht auch zustimmen ?? (sie sind noch minderjährig).

Falls sich jemand da auskennt wär ich über Antworten dankbar

Liebe Grüße

Mehr lesen

24. Februar 2010 um 10:27

Kann man eltern kündigen? Kompromiss: Namensänderung?
Hallo Kroenchen,

ich schreib dir einfach mal nur zum weiterdenken was mir dazu einfällt, zum weiterrecherchieren ....

* Ja der leibliche Vater muß auf jeden Fall zustimmen

* Schwestern würdet ihr durch eure gemeinsame Mutter bleiben ( hm biologische vollgeschwister und rechtliche halbgeschwister??? ob man das wohl so nennt? )

* .. würde er zustimmen, ändert sich z. b. das Erbrecht für euch: deine schwester würde euren gemeinsamen biologischen vater nicht mehr beerben können, auch nicht mehr unterhaltsmäßig in anspruch nehmen können,bzw. ggf auch umgekehrt nicht,er sie im alter nicht ...

* nein die kinder des ehemannes der mutter müßen nicht zustimmen, warum auch? ...(Klischeehaft: angst ums erbe? Da müßen sie durch, er würde ja auch nicht fragen ob er ein neues kind zeugen dürfte, oder? aber je nach dem wie mensch drauf ist verbirgt sich hier natürlich die gefahr der missgunst für deine schwester, evt, ggf)

Kompromiss?: Aber Deine Schwester könnte ggf nur ihren Namern ändern, aber auch das braucht die Zustimmung des leiblichen Vaters und wird auch von den Ämter zu recht auf die lange Bank zu Schutze des Kindes geschoben, damit hier kein euphorischer schnellschuss passiert.

... und bleibt die Frage ob man Eltern einfach so kündigen kann? Aber die Frage ist für eine 13-Jährige sicher zu komlex ...

lg Lisa

Gefällt mir
25. Februar 2010 um 18:20
In Antwort auf nelle_12316143

Kann man eltern kündigen? Kompromiss: Namensänderung?
Hallo Kroenchen,

ich schreib dir einfach mal nur zum weiterdenken was mir dazu einfällt, zum weiterrecherchieren ....

* Ja der leibliche Vater muß auf jeden Fall zustimmen

* Schwestern würdet ihr durch eure gemeinsame Mutter bleiben ( hm biologische vollgeschwister und rechtliche halbgeschwister??? ob man das wohl so nennt? )

* .. würde er zustimmen, ändert sich z. b. das Erbrecht für euch: deine schwester würde euren gemeinsamen biologischen vater nicht mehr beerben können, auch nicht mehr unterhaltsmäßig in anspruch nehmen können,bzw. ggf auch umgekehrt nicht,er sie im alter nicht ...

* nein die kinder des ehemannes der mutter müßen nicht zustimmen, warum auch? ...(Klischeehaft: angst ums erbe? Da müßen sie durch, er würde ja auch nicht fragen ob er ein neues kind zeugen dürfte, oder? aber je nach dem wie mensch drauf ist verbirgt sich hier natürlich die gefahr der missgunst für deine schwester, evt, ggf)

Kompromiss?: Aber Deine Schwester könnte ggf nur ihren Namern ändern, aber auch das braucht die Zustimmung des leiblichen Vaters und wird auch von den Ämter zu recht auf die lange Bank zu Schutze des Kindes geschoben, damit hier kein euphorischer schnellschuss passiert.

... und bleibt die Frage ob man Eltern einfach so kündigen kann? Aber die Frage ist für eine 13-Jährige sicher zu komlex ...

lg Lisa

Danke Lisa für die Antwort
hab mich selbst auch noch ein wenig erkundigt.
Jetzt werd ich Anfang März erst mal zu meiner Mutter und Schwester fahren (die wohnen leider nicht ums Eck) und red mit meiner Schwester und erklär ihr alles mal genau. Glaub nämlich nicht das sie das einschätzen kann was das alles heißen würde und meine Mutter denk ich redet das ihr nur schön

Mal schaun was dann dabei rauskommt

Lg

Gefällt mir