Home / Forum / Recht & Unrecht / Servicwüste Deutschland unterstützen?

Servicwüste Deutschland unterstützen?

26. Juni 2007 um 13:28

Ich hätte da mal eine Frage:

Vor ca. 2 Monaten war bei uns im Haus (mehrparteienhaus) das Tiefgaragentor defekt, es wurde ausgewechselt und seitdem ging unsere Fernbedienung nicht mehr!
Ich habe bei der Besagten Firma die das Tor eingebaut hat angerufen und gemeint sie sollen das doch bitte reparieren! Die Fernbedienung liegt nur im Auto und ist weder defekt (sendet Signal wenn man draufdrückt) noch runtergefallen oder ähnliches!

Auf jeden Fall hab ich 3 x angerufen da die Firma nichts unternommen hat! Nachdem ich 2 Wochen warten musste, und meinen Stellplatz nur umständlich nutzen konnte (musste immer einer aussteigen, mit dem Schlüssel durchs Haus und dann am Tor von innen drücken) war ich dementsprechend sauer! Dann habe ich eine E-mail hingeschickt und meine Wut rausgelassen (das aber alles höflich!!!)!

Und siehe da: 3 Wochen nach dem 1 anruf hat man uns angerufen und gemeint dass das Tor jetzt neu eingestellt wurde und wir die neue Fernbedienung abholen können, da anscheinend niemand in die Nähe des Hauses kommt!

Heute habe ich sie abgeholt und soll nun für die neue Fernbedienung 50 Euro + MWST zahlen!

Ist das rechtlich überhaupt zulässig?

Gut meine Vermieterin muss das bezahlen, aber was kann ich ihr sagen dass sie abziehen kann, dann 3 Wochen warten, 3 x Anrufen und dann auch die Fernbedienung im 20 km entfernten Firmensitz abholen????

Wieviel % darf vom Preis abgezogen werden?

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Nötigung im Straßenverkehr? Bitte lesen ...
Von: vanilliasky
neu
25. Juni 2007 um 20:47

Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen