Home / Forum / Recht & Unrecht / Soll bzw. kann ich ihn verklagen ? oder was soll ich machen?

Soll bzw. kann ich ihn verklagen ? oder was soll ich machen?

6. Juli 2014 um 0:22

hey leute ,

hab zu einigen anderen Beiträgen gute tipps bekommen, deswegen hoffe ich wieder auf tipps und wende mich an euch und vllt kann mir jemand sagen was ich machen kann.

und zwar hatte ich vor einem halben Jahr eine Brustvergrosserung in einer privat klinik . Übernachtung inklusive in einem einzel Zimmer.

in der klinik angekommen fragte ich nach meinen blutwerten da ich manchmal gerinnungsprobleme hatte. nach langem suchen brang sie mit dan die blutwerte und sagte..das müssten ihre sein. wurde ich in ein aufwachzimmer geschickt, der neben dem op raum war und sollte dort übernachten. das war mir echt gruselig, weil ich sehr aufgeregt war und die op Räume etc sehen konnte. deswegen bin ich dan in ein hotel.
am Nächsten morgen fragte ich dan den narkosearzt nochmal nach den blutwerten..er war ganz seriös und beruhigte mich in dem er meinte das er während der ganzen op darauf achten würde. .
nach der op wollte eine Schwester ständig geld von.mir haben für ein schmerzmittel das ich bekommen habe ..ich konnte noch nicht klar denken..und sie hat auch die krankenkassen Karte bekomme die sie ständig von mir verlangt hat aber ich im nüchternen zu stand nicht geben wollte da ich das privat zahle. die gab ich ihr aber dan..wozu sie die gebraucht hat?? keine ahnung! ! und von der pflege brauch ich euch nicht erzählen. .

naja das ist nicht mein Problem. .wollte euch nur mal ein biessen erzählen damit ihr eine Vorstellung habt über die klinik.

nach der op sah ich meine brust..es sah nicht toll aus. aber naja es ist ja normal für den anfang wegen der schwellung etc.
2 wochen später fuhr ich mit. meinem freund zur Nachuntersuchung. die fahrt dauert ca. 3 Stunden. den stütztgurtel den ich tragen sollte zog ich während der fahrt aus(zum ersten mal ) weil mein rücken total schmerzte.
während der Untersuchung fragte mich der arzt wo der Gürtel ist, ich sagte ihm das ich ihn in der tasche habe und vor ca einer stunde abgenommen habe weil ich schmerzen hatte.
er fing an rum zu schreien und meinte das er aus dem grund viele anklagen bekommt weil sich die Patienten aufregen, dass das ergenbiss am ende unnatürlich ist.
er schrieb es in meine akte und ich sollte unterschreiben und mein freund auch.
aber es war nur das erste mal..
nach der op meinte er selbst ganz leise das die brüste sehr weit auseinander sind..

so, halbes jahr später sind die brüste immer noch so. sehr weit auseinander..total unnatürlich es regt mich sehr auf. es ist nicht so wie ich es haben wollte.

so..und was mach ich jetz ?
will es aufjedenfall ändern !! er muss das doch korrigieren oder ?
was empfehlt ihr mir ? hab ich das recht dazu ?
danke für die hilfe
lg

Mehr lesen

8. Juli 2014 um 2:12

Wie ..?
danke für deine Antwort. .
was meinst du mit ich muss bei privatleistung nicht direkt zahlen ?
ich hab direkt bei der ankunft alles bar gezahlt.
und am nächsten tag, vor der op den narkosearzt.
ist das eig. anders ?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Musiker bei Bandcamp - Steuern??
Von: vivelvet
neu
4. Juli 2014 um 17:11

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen