Home / Forum / Recht & Unrecht / Sowas von ungerechte gesetze!

Sowas von ungerechte gesetze!

4. September 2006 um 19:51 Letzte Antwort: 18. September 2006 um 17:35

hallo,

ich bin am freitag 18 geworden und in der 28 SSW.
eigentlich würden mir der mehrbedarf (59 /monatlich) , kleidungsgeld (191/einmalig) und ALG II zustehen.
da ich noch keine ausbildungsstelle habe und im moment auch nicht mehr anfangen könnte steht mir nur das kindergeld zur verfügung. Bitte nicht denken, das ich mich nicht um eine ausbildungsstelle kümmer und auf kosten des staates leben will! Ich hätte eine Ausbildung anfangen können,wenn der chef sein versprechen eingehalten hätte sich bei mir zu melden.habe auch vieles wie z.b. ein praktikum dafür gemacht.

Jetzt bekomme ich aber nichts von den oben genannten beträgen,wenn ich den vater nicht angebe.Aber genau das geht nicht.Da ist so viel schlimmes vorgefallen und das wird auch kaum jemand verstehen,der nicht genau weiß was.würde ich den vater angeben, hätte er das recht das kind alle 2 wochen zu sehen.und das wäre das schlimmste.
jetzt werden sich einige denken,das kind hat es besser,wenn es den vater sieht und die ganzen dinge.aber wie gesagt,es geht nicht.

deswegen wollte ich fragen, ob es nicht einen anderen weg gibt wenigstens ein bisschen geld zu bekommen? bei beratungsstellen war ich auch schon,doch viel bringt das nicht.

Freue mich über antworten

Liebe grüße

~Kitten~

Mehr lesen

10. September 2006 um 15:47

.
bei uns in NRW gibt es viele Schwangerschaftsberatungen, unter anderem ProFamilia,Donum vitae,was katholisches und evangelisches.
ich bin zu profamilia gegangen,aber die konnten mich nicht mal richtig beraten.hab nur 102,50 kleidungsgeld bekommen.was ich für die erstausstattung bekomme haben die mir noch nicht mal gesagt.muss da bald wieder hin und das beantragen.werde mir von dem geld,glaub ich, grad mal einen kinderwagen kaufen können.

LG

~Kitten~

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. September 2006 um 21:13

So ungerecht ...
... sind die Gesetze nicht. Natürlich musst Du bei den Behörden den Namen des Vaters angeben, denn es muss ermittelt werden ob dieser den Unterhalt zahlen kann - denn wenn Du das nicht tust, dann muss dies leider der Steuerzahler übernehmen, obwhohl der Vater vielleicht dazu in der Lage wäre. Und das finde ich irgendwie ungerecht von Dir !!!
Auch ist es gerecht, dass der Erzeuger des Kindes ein Recht auf Besuch hat. Er hat ein Recht das Kind kennen zu lernen, sowie das Kind auch ein Recht hat ihn kennen zu lernen !!!
Ivy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. September 2006 um 20:36

Stimmt...
wohne auch in bayern und mir wurde auch die erstausstattung bezahlt. ich glaub das waren knapp 1000 euro.die hälfte vor der geburt und die andere danach. versuch es einfach mal. die sind alle total nett und helfen dir wo sie können.

lg maxi1983

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. September 2006 um 22:46

Wie meinst du das er hat ein Recht?
Also erst mal hast du ja das Sorgerecht. Und mit den Jugendämtern kann man auch immer sprechen, die beißen nicht (arbeite selber für die). Ich würde mir an deiner Stelle dort einen Termin geben lassen, oder dich anomym per Telefon dort beraten lassen, wie das genau mit dem Sorgerecht aussieht. Ich kann mir vorstellen, dass es Situationen gibt, wo es für eine werdende Mutter unmöglich ist, sein Kind dem Vater zu überlassen und es da verantwortlicher von dir ist, es vor diesem zu schützen. Von daher räume ich dir keine bösen Absichten zu.
Aber wie gesagt, lass dir nichts in punkto Sorgerecht erzählen! Sonder erkundige dich!

Viel Glück Nutellaqueen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. September 2006 um 22:48
In Antwort auf meera_12570684

Wie meinst du das er hat ein Recht?
Also erst mal hast du ja das Sorgerecht. Und mit den Jugendämtern kann man auch immer sprechen, die beißen nicht (arbeite selber für die). Ich würde mir an deiner Stelle dort einen Termin geben lassen, oder dich anomym per Telefon dort beraten lassen, wie das genau mit dem Sorgerecht aussieht. Ich kann mir vorstellen, dass es Situationen gibt, wo es für eine werdende Mutter unmöglich ist, sein Kind dem Vater zu überlassen und es da verantwortlicher von dir ist, es vor diesem zu schützen. Von daher räume ich dir keine bösen Absichten zu.
Aber wie gesagt, lass dir nichts in punkto Sorgerecht erzählen! Sonder erkundige dich!

Viel Glück Nutellaqueen

Und sorry
wegen der ganzen Tippfehler, aber ich bin totmüde

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. September 2006 um 17:35
In Antwort auf subira_12505430

So ungerecht ...
... sind die Gesetze nicht. Natürlich musst Du bei den Behörden den Namen des Vaters angeben, denn es muss ermittelt werden ob dieser den Unterhalt zahlen kann - denn wenn Du das nicht tust, dann muss dies leider der Steuerzahler übernehmen, obwhohl der Vater vielleicht dazu in der Lage wäre. Und das finde ich irgendwie ungerecht von Dir !!!
Auch ist es gerecht, dass der Erzeuger des Kindes ein Recht auf Besuch hat. Er hat ein Recht das Kind kennen zu lernen, sowie das Kind auch ein Recht hat ihn kennen zu lernen !!!
Ivy

!
wenn ich das so lese denke ich du hast meinen beitrag nicht so ganz gelesen! du weißt doch gar nicht wie der vater ist.Es gibt männer die nehmen drogen oder schlagen ihre kinder und frauen.findest du es da ok, wenn derjenige sein kind sehen darf??? Ich finde das verantwortungslos!

Außerdem habe ich geschrieben,dass ich auf keinen fall vom staat leben will und das meine ich so!Falls du angst hast,dass ich davon lebe,wenn du deine steuern zahlst.

zu den anderen wollte ich noch sagen,dass ich schon bei beratungsstellen war und die genau das gegenteil machen als mir zu helfen.und dabei bin ich ganz bestimmt kein schwieriger mensch. wie gesagt, ich habe bis jetzt nur die 102,50 euro kleidungsgeld bekommen. und andere die eine ausbildungsstelle haben und umgezogen sind, haben mal eben so über 1000 euro bekommen und bekommen noch mal geld für die erstausstattung(das bekomme ich auch noch). aber wenn jetzt jemand keine ausbildungsstelle hat, wo er nichts für kann,dann hat derjenige doch noch viel weniger geld und bekommt aber trotzdem nichts.

hat denn noch jemand solche erfahrungen gemacht?

Liebe Grüße

~Kitten~

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram