Home / Forum / Recht & Unrecht / Standesamt, danach kirchlich? Britischer Freund!

Standesamt, danach kirchlich? Britischer Freund!

13. Dezember 2005 um 1:47

Hallo!

Ich bin jetzt seit 7 Monaten glücklich verlobt und wir wollen nächstes jahr im Juni oder so heiraten.

Hat jemand von euch Erfahrungen damit, einen Briten zu heiraten? Müssen wir das extra anmelden? Geht das in einem normalen, deutschen Standesamt?

Dann hab ich noch ne Fragen, und zwar was ist, wenn man erst Standesamtlich heiratet und dann 1 Jahr später kirchlich? Welches Datum zählt dann als Hochzeitstag? Oder hat man 2?!?!

Bitte um Antworten

Liebe Grüße

Mehr lesen

13. Dezember 2005 um 9:42

Könnt ihr mir wenigstens...
die Frage mit dem Hochzeitsdatum beantworten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2005 um 16:30

Hm....
Mein Mann ist Amerikaner und wir hatten jede Menge Papierkram und dann muss auch noch alles englische uebersetzt werden und so. So wars zumindest bei uns.
Geh einfach mal zum Standesamt, die haben da so ein Merkblatt und koennen dir auf jeden Fall weiterhelfen.
Hm, wir haben bisher nur standesamtlich geheiratet, daher ist dann unser Hochzeitstag. Wir werden vielleicht noch im Sommer 2007 kirchlich heiraten, wenn wir in die Staaten ziehen, aber mal abwarten...
Kann man sich das nicht aussuchen was ihr als Hochzeitstag feiert?
LG, Julia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2005 um 16:44

Ja, aber
wenn ich dann das standesamtliche Datum nehme (z. B. 6.7. oder so) und dann ein jahr später an nem andren Datum kirchlich heirate (z. B. 9.8. oder was weiß ich). welches Datum seh ich dann als Hochzeitstag an? Wann feier ich? Wie umständlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2005 um 20:03

Ein paar versuchte Antworten
Hallihallo Amducias,

alle deine Fragen kann ich dir nicht beantworten, aber vielleicht ein wenig helfen...

1) Hat dein Verlobter nur die britische Staatsbürgerschaft oder auch die deutsche? Meine Frau hat beide - da war es völlig egal, hat keinen interessiert. Wie das sonst ist, weiß ich leider nicht.

2) Und welches Datum du als deinen Hochzeitstag ansiehst, bleibt doch dir/euch selbst überlassen! Wir haben uns 5 Tage vor der kirchlichen Segnung beim Notar verpartnern lassen. Aber für uns ist "unser Tag" definitv die kirchliche Segnung, weil uns das einfach viel wichtiger war und viel mehr bedeutet hat. Der Papierkram beim Notar war in 15min abgehandelt... und den Eindruck machte er auch.

Liebe Grüße,
Jenny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2005 um 1:22

Er hat..
nur die britische. ja, ich denke mal auch, dass wir dann das kirchliche Datum nehmen. danke für die antworten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper