Home / Forum / Recht & Unrecht / Standesamtliche Hürden

Standesamtliche Hürden

13. Mai 2015 um 2:55

Hallo meine lieben, mein Verlobter (Geb. in Pensylvenia) und ich wollen Heiraten. Habe mich im Internet bereits schlau gemacht und bin entsetzt wie viele Steine einen in dem Weg gelegt werden. Alleine die benötigten Papiere sind ein Witz und für mich ein Grund bereits jetzt die Lust an einer Heirat zu verlieren.

Mein Verlobter ist als Amrikaner geboren, nun aber Deutscher. Im Internet habe ich gelesen das er deshalb eine Einbürgerungsurkunde benötigt. Woher bekommt man diese, ebenso frage ich mich woher er die Beglaubigte Abschrift des Geburtseintrags her bekommen soll wenn er selbst nicht mehr in den USA lebt.

Wäre total lieb wenn mir jemand weiterhelfen könnte.


Mehr lesen

28. September 2015 um 18:34

Heirat
Hallo,

ist keine Zauberei. Wenn er hie eingebürgert wurde muss er eine Einbürgerungsurkunde bekommenm haben. Diese wurde ihm zwingend persöönlich ausgehändigt. Da steht alles drin. Wo das war vergisst niemand. Und wo er geboten wurde muss er eigentlich auch wissen. Beim dortigen Gebutsstandesamt halt einfach eine internationale Geburtsurkunde anfordern.
Normalerweise langt aber die Geburtsurkunde mit der er eingebürgert wurde. Danach sind - wenn der anschließende Aufenthalt ständig inDeutschland war - alle Personenstandsänderungen nachvollziehbar. Sprech mal mit DeinemStandesamt.

Viele Grüße
Joschka

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Schulverweis wegen Schwangerschaft? (Österreich)
Von: madonella34
neu
25. September 2015 um 10:53
Unterhalt eheähnliche Lebensgemeinschaft
Von: iva2002
neu
22. September 2015 um 22:28

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen