Home / Forum / Recht & Unrecht / Steht mir das Kindergeld zu?

Steht mir das Kindergeld zu?

21. März 2010 um 17:37

Hallo,

ich bin mir zwar nicht sicher, ob ich das richtig Forum gewählt habe, aber ich versuche es einfach mal. ^^

Ich bin 21 und in der Ausbildung. Ich plane in naher Zukunft von zu Hause auszuziehen, da ich endlich auch eigenen Beinen stehen möchte. Zwar zahle ich auch jetzt schon zu Hause Kostgeld und auch sonst alles selbst (Handy, Auto, Klamotten etc.), ist also nicht so, dass ich nicht mit Geld umgehen kann. Aber trotzdem wird das Gefühl, endlich komplett für einen selbst verantwortlich zu sein, immer größer. Außerdem läuft es zu Hause nicht gerade so ab, wie man es sich wünschen würde. Das sind die beiden Gründe, wieso ich mit der jetzigen Situation einfach sehr unglücklich bin. So jetzt aber genau von der Geschichte drumherum.

Meine eigentliche Frage, die ich jetzt habe, ist, müssen meine Eltern mir mein Kindergeld auszahlen, wenn ich ausziehe? Also rein rechtlich gesehen. Denn ich könnte mir vorstellen, wenn sie es nicht unbedingt müssen, dass sie es auch nicht tun würden. Traurig, aber wahr.

So, ich hoffe, dass ich bald ein paar Antworten bekomme.

Danke schonmal im voraus!

Mehr lesen

22. März 2010 um 19:13

JA
Also ich bin zwar auch erst 21 aber ich weiß von meiner großen Schwester das die Eltern dir das Kindergeld auszahlen MÜSSEN. Du kannst auch einfach zur Familienkasse gehen und da nachfragen.
Meine Mutter hat das Kindergeld meiner Schwester jeden Monat ihr gegeben, wenn deine Eltern das nicht tun, kannst du das Kindergeld auf dein Konto gehen lassen. Das dauert auch nicht allzu lang schließlich bist du ja auf das Geld angewiesen.
Also mach dir keine Sorgen. Wenn aus ausgezogen bist, steht das Kindergeld dir zu.

Gefällt mir

23. März 2010 um 15:29
In Antwort auf keinname4

JA
Also ich bin zwar auch erst 21 aber ich weiß von meiner großen Schwester das die Eltern dir das Kindergeld auszahlen MÜSSEN. Du kannst auch einfach zur Familienkasse gehen und da nachfragen.
Meine Mutter hat das Kindergeld meiner Schwester jeden Monat ihr gegeben, wenn deine Eltern das nicht tun, kannst du das Kindergeld auf dein Konto gehen lassen. Das dauert auch nicht allzu lang schließlich bist du ja auf das Geld angewiesen.
Also mach dir keine Sorgen. Wenn aus ausgezogen bist, steht das Kindergeld dir zu.

Ja und dazu brauchst du nicht deine Eltern zu fragen
Ich bin 29 und habe, solange ich noch in der Ausbildung war, das Kindergeld auf mein Konto überwiesen bekommen.

Du musst zur Familienkasse gehen und einen Mietvertrag und Konto-Nr. vorlegen. Da du von Zuhause ausziehst, sind nicht mehr deine Eltern für deine Verpflegung zuständig, sondern du selbst. Also erzähl dort die Situation und es wird einfach geändert.

Bei mir haben es meine Eltern gemacht als ich 16 war und mein erstes eigenes Konto eröffnet habe. Sie wollten, dass ich obwohl ich bei ihnen lebe, lerne auf eigenen Füßen zu stehen und meine Schulsachen ect. selbst kaufe. Also etwas andere Situation als bei dir, aber schnapp dir deine Unterlagen und geh zur Familienkasse!

LG Valentina

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Rechnungswesen auf Ziel
Von: tschikishiki
neu
22. März 2010 um 17:06

Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen