Home / Forum / Recht & Unrecht / Steuerklasse wechseln?

Steuerklasse wechseln?

10. Februar 2014 um 17:57 Letzte Antwort: 11. Februar 2014 um 20:51

Hallo.

ich bin in der 25. Woche schwanger und frage mich, ob ich und mein Mann die Steuerklassen wechseln sollen.
Im Moment haben wir IV/IV.

Ich werde 3 Jahre Zuhause bleiben, davon im ersten Jahr komplett das Elterngeld beziehen und dann als Tagesmutter arbeiten.
Mein Mann wird demnächst befördert und wird dann deutlich mehr verdienen als ich. Daher unser NAchdenken über einen Steuerklassen wechsel zu III/V.

Jetzt habe ich aber so oft gelesen, das man bei der Steuerklasse III/V so viel nachzahlen muss am Ende. Das könnten wir uns dann nicht leisten -.-

Hat da jemand Erfahrung mit und könnte mir nen Rat geben?

Mehr lesen

11. Februar 2014 um 7:25

Bedenke auch
dass Dein Mutterschaftsgeld und Elterngeld vom Nettolohn berchnet wird, also wenn Du nun in die Steuerklasse 5 wechseln würdest, bekämst Du weniger Elterngeld.
Das mit der Nachzahlung kann sein, muss aber nicht sein, kommt auch mit auf die Werbungskosten an.

Gefällt mir
11. Februar 2014 um 20:51

Hm, vielleicht mal zum steuerberater?
ansonsten zum elterngeld, davon werden auch steuern bezahlt...nicht direkt, aber durch das elterngeld wird euer einkommen erhöht, und damit auch der steuersatz...normal sind so 10%, die du pro monat zurück legen solltest, damit du hinterher nicht dein blaues wunder erlebst...ich musste auch beide male elterngeld zurück zahlen, weil ich wieder arbeiten gegangen bin, könnte also, wenn du zu früh anfängst (vor dem 1. geburtstag) auch passieren...

wir haben übrigens immer 4/4 gehabt und es auch noch nie geändert...mein mann verdient doppelt soviel wie ich, ist beamter, ich angestellte...wir holen in der steuererklärung das geld wieder raus, nachzahlen möchte ich nix!!!

Gefällt mir