Home / Forum / Recht & Unrecht / Stress mit dem Kindsvater und dessen Freundin !

Stress mit dem Kindsvater und dessen Freundin !

11. Januar 2006 um 14:36

Wo soll ich (26) anfangen ? Er (32), sie (32) und einen Sohn aus Ihrer ersten Ehe !
War 2 jahre mit ihm zusammen , die Beziehung bestand aus Krankhafter Eifersucht, Psychterror und handgreiflichkeiten seinerseits aus...
Als unser Sohn auf der Welt war, bin ich nach 3 Monaten gegangen... Endlich ! Wollte dem kleinen das nicht zumuten...
Jetzt ist der kleine etwas über 2 jahre alt... Und er ist dem kleinen ein guter Vater...
Nun lebe ich mit einem tollen Mann zusammen der mich achtet und respektiert und mich in allem unterstützt !
Mein Problem hat Weihnachten 05 angefangen, ich bekam mitten in der nacht eine sms von ihm, das ich dran denken sollte das er den kleinen haben möchte...Kein Thema, aber muss das mitten in der nacht sein mir das zu sagen ? ich denke nicht ! Habe ihm gesagt das er mal auf die Uhr sehen soll und das ich ihn den kleinen aus bestimmten Gründen nicht brngen könnte ! Darauf hin wurde er mal wieder patzig und unverschämt mir gegenüber. Eine sms ergab die andere mit Beleidigungen etc.pp ... Am nächsten Morgen schrieb mir dann seine Freundin "was ich Rotzblag mir denn einfallen würde,
Beleidigungen, Beschimpfungen usw.
Darauf hin entschied ich mich das der kleine bei mir bleibt, sehe es nicht ein mich beleidigen zu lassen und ihnen den kleinen zu geben ! Nun geht der Stress per Telefon weiter, und die beiden wüssten nicht wofür sie sich entschuldigen müssten... Da sie sich nicht bei mir entschuldigen, bekommen sie den kleinen auch nicht !!! Nun frage ich euch um Rat ... Was kann ich tun ? Ist es richtig oder Falsch ?

Mehr lesen

12. Januar 2006 um 7:00

Zweierlei
Besuchsrecht und Streiterein sind zweierlei paar Schuhe.
Er hat ein Recht darauf seinen Sohn zu sehen und Du hast kein Recht ihm,das Kind,wegen persönlicher Streitereien zu entziehen.

Mitten in der Nacht eine Sms.....was solls,ist zwar doof aber doch kein Grund sich zu streiten,oder.
Zumal,ich werde von einer Sms nicht wach.....nun,wie dem auch sei.

Ihr solltet miteinander reden,ihr alleine ohne neue Partner,es geht schließlich um Euer Kind und die Belange diesbezüglich gehen keinen anderen etwas an, das klären und Euch aussprechen.
Dabei kannst Du sagen,daß Du nicht Mitten in der Nacht angetextet werden möchtest.

Gefällt mir

17. Januar 2006 um 11:55

Hallo trinity,
betrachte mal nur zwei deiner Sätze:

"Und er ist dem kleinen ein guter Vater... "
"Da sie sich nicht bei mir entschuldigen, bekommen sie den kleinen auch nicht !"

was ist das Kind für Dich, ein Druckmittel? möchtest Du strafen, denn damit tust Du auch dem Kleinen weh , nicht nur Deinem Ex..und Dein Kind sollte wohl wichtiger sein, als diese , sorry, kindergartenstreitereien, wegen Sms....

trefft euch , sprecht euch aus und v.a. haltet das Kind aus euren Zankereien raus

viele Grüsse
Sonja

Gefällt mir

26. Februar 2006 um 23:13

Geht es hier um dich oder dein kind?
wie kannst du dir erlauben erwas zu verbieten was nicht dir gehört?
das ist eure kind und nicht nur deine außerdem sei doch froh das er sich kümmert wenn du so weiter machst dann kommt er garnicht mehr
was willst du dann deinem Sohn sagen
Papa kommt nicht dich abhollen weil ich das nicht will und ich und papa streit haben?
was ist das eigentlich?denkmal nach

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen