Home / Forum / Recht & Unrecht / Trennung-rechtliche Frage

Trennung-rechtliche Frage

6. Februar um 8:46 Letzte Antwort: 20. Februar um 17:19

Hallo!
Bevor ich einen Termin bei einem Anwalt mache, wollte ich mich scjonmal vorab erkundigen.
Also ich bin verheiratet und wir haben ein Kind und ein Haus und ich würde gerne wissen welche Möglichkeiten es gäbe im Trennungsfall.
Ich könnte mir vorstellen dass wir uns mit der kleinen evtl. So einigen, dass er sie jedes 2.Wochenende hat und einen Tag bzw.Nacht in der Woche.
Mit dem Haus ist das nächste problem. Im Grundbuch steh ich mit 60prozent und er mit 40..Ich könnte es vermutlich halten allein aber ich glaub ich muss ihn dann auszahlen zu dem Wert den es heute hat? Nicht zum damaligen Kaufpreis? 
Welche Möglichkeiten gibt es da?hat da jemand Erfahrungswerte?
Voraussetzung natürlich er macht es mir nicht streitig, aber ich denke er möchte dass die kleine hier wohnen bliebt.
Danke für eure Antworten!!



       

Mehr lesen

8. Februar um 7:42

Rechtlich gesehen musst du ihn auszahlen zum jetzigen Wert des Hauses. Er kann dir seinen Teil aber auch schenken oder er behält seinen Anteil genauso wie es gerade ist und du finanzierst den Rest alleine weiter. Eigene Absprachen sind natürlich möglich. 

1 LikesGefällt mir
19. Februar um 22:37

Ja natürlich zum aktuellen Wert, wäre ja noch schöner, wenn derjenige der das Haus behalten darf, alleine von der Wertsteigerung profitiert.

Gefällt mir
20. Februar um 12:47
In Antwort auf missesq

Ja natürlich zum aktuellen Wert, wäre ja noch schöner, wenn derjenige der das Haus behalten darf, alleine von der Wertsteigerung profitiert.

Oder dass derjenige, der das Haus behält, Pech hat und ein runtergewohntes Haus übernimmt zu einem hohen (alten) Preis.

1 LikesGefällt mir
20. Februar um 17:19
In Antwort auf nelly87

Hallo!
Bevor ich einen Termin bei einem Anwalt mache, wollte ich mich scjonmal vorab erkundigen.
Also ich bin verheiratet und wir haben ein Kind und ein Haus und ich würde gerne wissen welche Möglichkeiten es gäbe im Trennungsfall.
Ich könnte mir vorstellen dass wir uns mit der kleinen evtl. So einigen, dass er sie jedes 2.Wochenende hat und einen Tag bzw.Nacht in der Woche.
Mit dem Haus ist das nächste problem. Im Grundbuch steh ich mit 60prozent und er mit 40..Ich könnte es vermutlich halten allein aber ich glaub ich muss ihn dann auszahlen zu dem Wert den es heute hat? Nicht zum damaligen Kaufpreis? 
Welche Möglichkeiten gibt es da?hat da jemand Erfahrungswerte?
Voraussetzung natürlich er macht es mir nicht streitig, aber ich denke er möchte dass die kleine hier wohnen bliebt.
Danke für eure Antworten!!



       

Deine Frage ist leider sehr pauschal. Wie lange seid ihr denn verheiratet?

Gefällt mir