Home / Forum / Recht & Unrecht / Umgangsrecht

Umgangsrecht

1. Januar 2016 um 16:54

Hallo an Alle. Erstmal ein gesundes neues jahr für alle.
Ich brauche dringend Rat. Es geht darum, ob der Vater meines Sohnes zum Umgang seine neue Partnerin mitbringen darf.
Hierzu muss ich einiges erzählen.
Ich bin mit meinem damals 9 Monate alten Sohn ins Frauenhaus gegangen,der Grund war Psycho Terror der gesamten Familie,sprich Vater,Bruder ,Mutter meines damaligen Partners. Ich hatte keinerlei Rechte in dem Haus,wurde dermassen kleingemacht.Es ist eine lange Geschichte.
Im Jahr 2009 wollte der Vater mit Hilfe seines Vaters das Sorgerecht für meinen Sohn,dass es mir entzogen wird.
Im der Verhandlung wurde entschieden,dass ich das Sorgerecht alleine behalte und der Vater jeden Samstag für 2 Stunden kommt, und man sich an öffentlichen Plätzen trifft.
Nun ist es so, dass der Vater eine neue Partnerin hat,diese ist genauso charakterlich wie die anderen Familienmitglieder und deshalb kommt sie dort super klar.
Sie sind alle nur darauf aus einen fertig zu machen. Dafür hab ich viele Beweise,alles hier zu schreiben dauert jedoch zu lange.
Es war jetzt an dem Weihnachts Samstag so,dass der Vater meines Sohnes zu seinem 2 stündigem Umgang seine Freundin und den Bruder,also den Onkel meines Sohnes mitgebracht hat.
Aus obengenannten Gründen möchte ich das nicht, der Vater soll seine Zeit hier alleine mit seinem Kind verbringen,so wie es festgelegt ist.
Nun meine Frage an euch,was meint ihr,kann ich ihm das kurz und knapp sagen,dass er wie vereinbart alleine kommt zu seinem Sohn???
Glaubt mir,diese Menschen versuchen alles zu manipulieren, alles an sich zu reissen.
ich hoffe sehr auf Antworten. Danke euch.

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Geldfalle brauche Hilfe!!!
Von: denner1
neu
30. Dezember 2015 um 17:15
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen