Home / Forum / Recht & Unrecht / Umgangsrecht und Sicherheit

Umgangsrecht und Sicherheit

23. November 2016 um 21:35

Hallo zusammen, bin jetzt ganz neu hier und dachte mir ich könnte hier vielleicht ein erstes featback bekommen.
Ich bin irritiert und kaputt, verwirrt und weiß nicht weiter...

Wie fange ich jetzt am schlauesten an, nun ja ich bin jetzt seit knapp drei Jahren alleinerziehend und es war nie besonders gut zusammen, immer alleine mit den Kids und an seiner Stelle war nur Arbeit und Freunde inkl saufen interessant, er ist sooo oft handgreiflich geworden und hat mich durch das Zimmer geschmissen, blutend liegen lassen und vieles weiteres, das große Kind hat vieles mitbekommen, das kleine Kind nicht so wirklich. Wir sind seither umgezogen, doch noch im gleichen Kreis und es besteht seit knapp zwei Jahren keinerlei Kontakt mehr, am Anfang nur unter Stress und zwang der Familie... Die Kinder hat er oft im Zimmer gelassen, Tür zu und selbst konnten sie es nicht auf machen, immer nur saufen und so . ..... Ja okay ich war doof, naiv dachte es ändert sich, wir sind Familie, es gab auch schöne Momente . ... Ich brauche wirklich keine Vorwürfe weil ich blieb so lange Zeit . ...
sei es drum... Nun ja, keine Polizei oder so, auch ärztlich nichts gegen Ihn, außer bei meiner Ärztin, vielleicht, weil ich das Baby verloren habe, nach seiner Attacke...

nun ja, wir waren in Kur, sind umgezogen, Kids haben sich super entwickelt , lachen wieder und blühen auf, machen nicht mehr ins Bett und und und... Es wird super, immer besser, unglaublich...

jetzt will er Kontakt und Umgang oder wie das genau bezeichnet wird .
Klar, Kind und Eltern haben rechte ... Dagegen habe ich nichts, ich habe angst dass es schwerer oder schlimmer wird oder es wieder Probleme gibt mit den Kids oder für die Kids, weil es keine konstante gibt und für sie schwer wird. Ich habe auch so Ängste, aber mir kann er nichts mehr tun und aleine sieht er sicher die Kinder nicht, das lasse ich nicht zu.

so doch ausführlich geworden, sorry, aber ich weiß nicht was machen . ... ähm ich habe ne Anhörung oder Termin beim JA , weil er Kontakt will, können die mich zwingen alleine Kontakt zu bekommen oder kann ich Absicherung verpflichten oder ??? Es darf nichts mehr passieren, sie haben zu viel mitbekommen. gemeinsames sorgerecht besteht, aber es fehlt doch jeder Bezug und ich mache mir Sorgen . ... Kann mich jemand richtig verstehen bitte.?!

ich habe nicht viel Geld, einen Anwalt kann ich mir bestimmt nicht leisten. Was mache ich jetzt

Mehr lesen

24. November 2016 um 7:22

Guten Morgen , 
super, dass du deine Kinder so gut unterstützt, dass sie wieder aufblühen.
Erstmal musst du kein Geld haben, um dur einen Anwalt zu leisten. Du kannst einen Beratungsschein beantragen und dir dann einen Anwalt suchen, einen Fachanwalt für Familienrecht . 
Zusätzlich brauchst du etwas Schriftliches von der Ärztin ,  die die Misshandlung und daraus resultierende Fehlgeburt bestätigen kann.
So kannst du einen Umgangausschluss bewirken oder, und das wäre evtl. besser, einen begleiteten Umgang. In dieser Zeit wird den Kindern ein Verfahrenspfleger (entstehen keine Kosten für dich), der sich ein Bild von allen Beteiligten und der Situation macht, gestellt.
Der Termin beim Jugendamt wird dir helfen. Dort wird man dir genau erklären, welche Wege du jetzt gehen kannst 
Viel Erfolg und Kraft für deine Kinder

Gefällt mir

24. November 2016 um 18:17
In Antwort auf ani19671

Guten Morgen , 
super, dass du deine Kinder so gut unterstützt, dass sie wieder aufblühen.
Erstmal musst du kein Geld haben, um dur einen Anwalt zu leisten. Du kannst einen Beratungsschein beantragen und dir dann einen Anwalt suchen, einen Fachanwalt für Familienrecht . 
Zusätzlich brauchst du etwas Schriftliches von der Ärztin ,  die die Misshandlung und daraus resultierende Fehlgeburt bestätigen kann.
So kannst du einen Umgangausschluss bewirken oder, und das wäre evtl. besser, einen begleiteten Umgang. In dieser Zeit wird den Kindern ein Verfahrenspfleger (entstehen keine Kosten für dich), der sich ein Bild von allen Beteiligten und der Situation macht, gestellt.
Der Termin beim Jugendamt wird dir helfen. Dort wird man dir genau erklären, welche Wege du jetzt gehen kannst 
Viel Erfolg und Kraft für deine Kinder

Mmhhh okay
Danke, dann werde ich mal anhören was es da gibt und gucke ob ich, bzw wie und wann ich Dokumente bekommen kann oder was aus der Kur vielleicht zu Händen wäre... Dann kann so schnell nichts passieren. Das ist schon mal gut, so einen Schein bekomme ich vielleicht auch irgendwoher. Mal gucken... Danke schon mal

Gefällt mir

5. Dezember 2016 um 10:47
In Antwort auf h3rzschl4g

Mmhhh okay
Danke, dann werde ich mal anhören was es da gibt und gucke ob ich, bzw wie und wann ich Dokumente bekommen kann oder was aus der Kur vielleicht zu Händen wäre... Dann kann so schnell nichts passieren. Das ist schon mal gut, so einen Schein bekomme ich vielleicht auch irgendwoher. Mal gucken... Danke schon mal

Und,  hast du etwas erreicht  ?

Gefällt mir

7. Dezember 2016 um 20:13
In Antwort auf ani19671

Und,  hast du etwas erreicht  ?

Was erreicht?!
Es war ein infirmities Gespräch, es kann nichts passieren, keiner wird alleine gelassen und dann mal gucken. Danke sehr.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Unterhalt für drogensüchtige Mutter
Von: raupenkaefer
neu
24. November 2016 um 20:33
Befristete Verträge
Von: soncherie
neu
24. November 2016 um 17:12
Abo Reise Gewinnspiel
Von: rnbshaker
neu
23. November 2016 um 18:17

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen