Home / Forum / Recht & Unrecht / Unfallversicherung Kündigen

Unfallversicherung Kündigen

18. März 2015 um 16:29

is ja nich so meine sparte hier im Forum, aber meine mam is verzweifelt.
wir hatten bei der ergo 3 Versicherungen, 2 davon hat meine mam kündigen können, nachdem ein Schadensfall nicht wie gewünscht bzw vorgesehen geregelt wurde. nun hat sie sich aber so geärgert über die ergo, das sie die Unfallversicherung auch kündigen möchte. der ärger kommt daher, das nach dem schadenfall ewig nichts passierte, sich schlecht beraten fühlte und mit allem allein da stand. außerdem stand ein betrugsverdacht im raum, was völliger quatsch ist, denn der einbruch wurde ja sogar von der Polizei bestätigt bzw aufgenommen.
ein Vertrauensverhältnis welches man zu einer Versicherung also benötigt gibt's also nicht mehr.
ergo weigert sich aber der Kündigung zu zustimmen.

kann mir hier einen tip für meine mam geben?
wäre nett!

Mehr lesen

13. September 2015 um 11:42

Unfallvers.
aufgrund eines schadenfalles hat man als versicherungsnehmer sowie die gesellschaft ein außerordentliches kündigungsrecht.
nach erhalt des schreibens der gesellschaft, welche entschädigung oder nicht leistung gezahlt worden ist, innerhalb von 4 wochen........
wenn man dann kündigt, hat die gesellschaft anspruch, auf den vollen jahresbeitrag.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest