Home / Forum / Recht & Unrecht / Unser Baby und die Steuer

Unser Baby und die Steuer

27. November 2012 um 10:36

Hallo zusammen,

wir erwarten Ende Dezember unser erstes Kind - Freude, Freude

Da wir nicht verheiratet sind, aber zusammenleben, haben wir eine Frage zur Lohnsteuer. Wir wissen, das Thema gab es schon häufiger, aber immer nur in Verbindung mit Unterhalt. Wir sind aber noch zusammen

Also: Wir, ein Kind, nicht verheiratet aber zusammenlebend. Was müssen/können/sollen wir bezüglich der Lohnsteuer, Steuerklasse bzw. dem Thema Steuer allgemein machen? Wir haben oft von 1/2 Kind pro Steuerkarte gelesen, aber nie wirklich verstanden was das soll. Müssen wir die Steuerklassen ändern?

Wir sind hier wirklich ein wenig überfordert

Viele Grüße und DANKE für die Hilfe!

Mehr lesen

27. November 2012 um 11:45

Hallo!
Also die Steuerklassen könnt ihr nicht ändern- ihr bleibt beide in der 1! Jeder kann sich aber, wie Du schon sagst, 0,5 Kind eintragen lassen. Dafür einfach mit der Karte zum Bürgeramt (bei uns war zumindest das Bürgeramt zuständig)!
Macht bei einem Durchschnittsgehalt etwa 20-30 Euro monatlich aus.

Wenn Du nicht arbeitest und kein oder nur geringes Einkommen hast, kann dein Partner bei der Lohnsteuererklärung trotzdem Unterhalt für Dich und das Kind absetzen auch wenn ihr zusammen wohnt!
Das macht vor allem nach dem Elterngeldbezug Sinn wenn Frau gar kein Einkommen mehr hat (falls sie zu Hause bleibt)!

Alles GUte noch für euch!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Teste die neusten Trends!
experts-club

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen