Home / Forum / Recht & Unrecht / Unser Vermieter

Unser Vermieter

13. Januar 2013 um 15:17

Wir haben nun ein Mieterhöhung von 30 Euro ab April bekommen....Es steht im Schreiben was uns der Vermieter einfach in den Briefkasten gelegt ha,kein Grund für die Erhöhung drin....Ausserdem sind hier viele Mängel in der Wohnung (Doppelhaushälfte)..Er kümmert sich hier um nichts kassiert immer nur und wenn mal was ist kommt er zwar zum ansehen,aber es heißt immer das sind wir schuld...von kaputter Heizung bis hin zum Keller wo uns der Putz von der Decke fällt und die Decke samt Ausssenwand feucht ist,als es letztens so geregnet hat lief das Wasser die Wände regelrecht runter,ihn stört das gar nicht..wir haben ausserdem ein total feuchtes beschlsgenes Fenster im Oberem Flur und die Holzhaustür ist total undicht dasAbdichtband nicht mehr hält und die Verglasung der Tür sind noch gan dünne Fensterscheiben von Anno Tucko....wir haben im Flur 13 Grad und in den übrigen Räumen kaum 19 Grad ....Gegen die Mieterhöhung ohne Grund wollen wir uns jetzt wehren und dem Vermieter eine Mängelliste zukommen lassen!!! Wir hoffen das wir auch mal Recht bekommen,denn der kassiert echt nur und jammert rum das alles zu teuer wird und er nicht mehr kann....

Mehr lesen

14. Januar 2013 um 7:33

Und was genau
ist deine Frage?

Gefällt mir

14. Januar 2013 um 10:32
In Antwort auf heiner9999

Und was genau
ist deine Frage?

Ob wir
uns das Gefallen lassen sollen und da was gegen machen können...bin mir nicht sicher das alles durchsetzten zu können

Gefällt mir

16. Januar 2013 um 7:45
In Antwort auf kaktus116

Ob wir
uns das Gefallen lassen sollen und da was gegen machen können...bin mir nicht sicher das alles durchsetzten zu können

Die Mieterhöhung einfach schriftlich zurückweisen
Die Erhöhung muss begründet werden. Eine schrifliche Liste der Mängel dem vermieter zukommen lassen. dabei einen angemssenen Termin zur Beseitigung setzen und eine Mietkürzung im Fall das nichts geschieht ankündigen. Im Wohnzimmer muss dauerhaft eine Temperatur von 20 - 22 Grad zur Verfügung stehen.

Wenn es soweit ist Miete entsprechend kürzen. Geld aber zur Seite legen falls eine Gericht entscheidet dass die Kürzung unzlässig war kommt man nicht in Schwierigkeiten mit dem Nachzahlen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

  • Einschreiben nicht angekommen???

    29. Oktober 2016 um 9:00

Beliebte Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen