Home / Forum / Recht & Unrecht / Unterhalt bei zu wenig einkommen ?

Unterhalt bei zu wenig einkommen ?

22. Februar 2009 um 21:25

hallo
hoffe ihr könnt mir mal weiter helfen .

mein exmann hat endlich beim jugendamt diesen titel unterschriebn das er einwilligt für die beiden kinder unterhalt zu zahlen ( je 240,- mindestsatz ab 6 jahren ).
kurz darauf meinte er aber zu mir das er gar nicht dies zahlen müsse da er unter diesem mindesteigensatz liegt ( verdient wohl 1000,- und der satz liegt in bayern wo er wohnt bei etwas über 900,- )
irgend ein amt meinte zu ihm das er die nicht zahlen müsse , bräuchte .
er schlug denn vor das er den titel umändern täte das er nur noch 300,- zahlt anstatt insgesammt 480,- oder ganz krass ausgedrückt er gar nix mehr zahlen würde denn er ist ja unter diesem satz .....
meine anwältin meinte mal zu mir das wenn wir vor gericht gehen der richter ihm aufbrummen könnte das er sich einen 2. job sucht .
ich bin eine die ihn eigendlich nicht fertig machen möchte und ihm sein leben nicht ganz verbauen will .....
frage ist nun aber , gibt es da irgend eine lösungausser zum gericht zu gehen ????
weiß echt nicht so recht weiter ......

Mehr lesen

22. Februar 2009 um 22:03

Also
wenn ich es jetzt richtig verstanden habe:
Wenn der Selbstbehalt bei gut 900.- liegt und er 1000.- verdient, dann müßte er ja nur knapp 100.- bezahlen....
Wenn er dann vorschlägt 300.- zu zahlen, dann ist das ja ein richtg gutes Angebot von ihm, oder hab ich jetzt was falsch verstanden?

Das mit dem 2. Job stimmt schon, ist nur schwer umzusetzen.
Viele müssen sich nen Job suchen vom Arbeitsamt aus oder so und drücken sich trotzdem. Theorie und Praxis sind immer zweierlei!

Es gibt ausser Gericht natürlich noch die Möglichkeit sich so zu einigen. Wie sieht denn Deine finanzielle Situation aus? Wenn Du gut lebst und mit den 300.- Euro zurecht kämst, warum nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2009 um 22:14
In Antwort auf berlin_13021259

Also
wenn ich es jetzt richtig verstanden habe:
Wenn der Selbstbehalt bei gut 900.- liegt und er 1000.- verdient, dann müßte er ja nur knapp 100.- bezahlen....
Wenn er dann vorschlägt 300.- zu zahlen, dann ist das ja ein richtg gutes Angebot von ihm, oder hab ich jetzt was falsch verstanden?

Das mit dem 2. Job stimmt schon, ist nur schwer umzusetzen.
Viele müssen sich nen Job suchen vom Arbeitsamt aus oder so und drücken sich trotzdem. Theorie und Praxis sind immer zweierlei!

Es gibt ausser Gericht natürlich noch die Möglichkeit sich so zu einigen. Wie sieht denn Deine finanzielle Situation aus? Wenn Du gut lebst und mit den 300.- Euro zurecht kämst, warum nicht?

Also
finanziell gesehn komme ich so über die runden wenn ich arbeite . sieht aber so aus als ob ich dies bald nicht mehr tun werde wenn es in der firma weiter so läuft . momentan haben wir kurzarbeit was sich mit 300,- weniger schon bemerkbar macht .wenn ich denn arbeitslos werden sollte ....
dann ist es so das wir beide doch auch zusammen schulden haben . ich versuche sie abzustottern , er wird insolvenz anmelden . also zahle ich denn den größten teil der schulden ab .
ich habe ihm eine mail geschickt wo ich ihm den vorschlag gemacht habe vorerst mit den 300,- einverstanden zu sein und wenn die kids aber 12 jahre alt werden , sie ja doch mehr ansprüche haben als jetzt , er ja denn auch schuldenfrei sein würde ( insolvenz dauert 6 jahre ) ich denn doch mehr geld haben würde wollen .
es aber mit dem titel so belassen , das wir beide da nicht irgendwelche probleme bekommen wegen jugendamt wenn sie mal kontoauszug sehen wollen oder so . ich ihm die differenz zurück überweise ....habe aber noch keine rückmeldung bekommen .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2009 um 22:41
In Antwort auf almas_11853340

Also
finanziell gesehn komme ich so über die runden wenn ich arbeite . sieht aber so aus als ob ich dies bald nicht mehr tun werde wenn es in der firma weiter so läuft . momentan haben wir kurzarbeit was sich mit 300,- weniger schon bemerkbar macht .wenn ich denn arbeitslos werden sollte ....
dann ist es so das wir beide doch auch zusammen schulden haben . ich versuche sie abzustottern , er wird insolvenz anmelden . also zahle ich denn den größten teil der schulden ab .
ich habe ihm eine mail geschickt wo ich ihm den vorschlag gemacht habe vorerst mit den 300,- einverstanden zu sein und wenn die kids aber 12 jahre alt werden , sie ja doch mehr ansprüche haben als jetzt , er ja denn auch schuldenfrei sein würde ( insolvenz dauert 6 jahre ) ich denn doch mehr geld haben würde wollen .
es aber mit dem titel so belassen , das wir beide da nicht irgendwelche probleme bekommen wegen jugendamt wenn sie mal kontoauszug sehen wollen oder so . ich ihm die differenz zurück überweise ....habe aber noch keine rückmeldung bekommen .

Hört sich
so danach an als ob ihr euch noch einigermaßen miteinander reden könnt, das ist schon mal sehr viel wert finde ich!
Deinen Vorschlag finde ich sehr gut, Du hast kaum ne andere Wahl denn bei seinem Gehalt steht Dir ja offiziell fast nichts zu...

Er wird bestimmt gar nicht viel mehr verdienen WOLLEN, da er selbst eh nichts davön hätte wegen den Schulden, denke ich mal!!

Was ich auch ne gute Lösung finde, wenn er als Ausgleich mit den Kids mal ein Paar Schuhe oder ne Jacke oder sonst was kaufen geht....
Weißt Du viele Männer tun sich schwer der Ex Geld zu geben. Sind aber absolut bereit dafür Sachen zu kaufen (sinnvolles natürlich)!

Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2009 um 12:25
In Antwort auf berlin_13021259

Hört sich
so danach an als ob ihr euch noch einigermaßen miteinander reden könnt, das ist schon mal sehr viel wert finde ich!
Deinen Vorschlag finde ich sehr gut, Du hast kaum ne andere Wahl denn bei seinem Gehalt steht Dir ja offiziell fast nichts zu...

Er wird bestimmt gar nicht viel mehr verdienen WOLLEN, da er selbst eh nichts davön hätte wegen den Schulden, denke ich mal!!

Was ich auch ne gute Lösung finde, wenn er als Ausgleich mit den Kids mal ein Paar Schuhe oder ne Jacke oder sonst was kaufen geht....
Weißt Du viele Männer tun sich schwer der Ex Geld zu geben. Sind aber absolut bereit dafür Sachen zu kaufen (sinnvolles natürlich)!

Viel Glück!

Naja
haben uns eigendlich uten getrennt aber irgendwie ... weiß nicht habenhalt doch schon reibereinwegen dem geld ....
ja finde sie so auch gut aber wer weiß wie er es findet ...
schuhe oder so kaufen ? ne denke ich malnicht das er sowas macht .alleine schon bei der frage wenn die beiden in der 4. klasse eine klassenfahrt machen ob er denn da was zusteuert hat er nur ein tz durchs telefongemacht ....
na ich werde sehen was noch kommt .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen