Home / Forum / Recht & Unrecht / Unterhalt Ehe Deutsch-Amerikanisch

Unterhalt Ehe Deutsch-Amerikanisch

30. September 2005 um 10:02

mein noch mann hat mir vorgeschlagen, dass er mit meine sachen (hab alles nach amerika geschickt, weil ich und unsere kleine 4 monate nachkommen sollten) zurueckschickt, die scheídung bzw anwaltskosten wuerde er bezahlen, mir dafuer aber nichts fuer pc, tv und die moebel geben. Unterhalt sieht er nicht ein zu zahlen da er das kind nicht sehen wird. Nicht das ich es ihm verbiete wenn er herkommen wuerde waere das kein problem, aber rueber geht sie mir nicht. Ist eh noch zu klein dafuer. Er sagt wenn er sie 3 monate im jahr bekommt zahlt er mir monatlich 220$, wenn er nur mit ihr telefonieren darf 75$. Lass das mal 66EUr sein (keine ahnung wie der kurs zur zeit steht). Er gigt alle rechte an dem kind ab, ist dann so als waere sie nicht sein kind. An sich wollte ich ja das er das kind aufgibt und mir mein zeug gibt. aber unterhalt sollte er doch zahlen, hat jemand eine ahnung wie das in amerika laeuft ob ich da was machen kann das er verpflichtet ist zu zahlen? Das mit der meldepflicht ist mir bekannt, noch ist er aber noch in der army. Dann wuerde das geld von seinem konto gleich abgebucht werden.

Mehr lesen

30. September 2005 um 14:41

Schon beim Anwalt gewesen?
Ich habe gerade schnell deinen anderen Thread überflogen. Nicht wundern, wenn ich etwas doppelt frage. Ich nehme an, er möchte sich nach USA Recht scheiden lassen? So weit ich weiß, kann er nicht einfach das Sorgerecht abgeben, da die USA immer nach Kindeswohl entscheiden, d.h. zum Kindeswohl gehört die Pflege der Beziehung zu beiden Elternteilen. Keiner darf den Kindern dieses Recht verweigern. Auch deutsche Gerichte und Jugendämter nicht. Daher laß dir keine Angst wegen Kindesentziehung machen. In den USA hast du wohl mehr Recht in dieser Hinsicht wie in Deutschland. Aber wie gesagt, nicht dass er dich wegen dem Unterhalt über den Tisch zieht und später das Umgangsrecht einklagt.
Warst du schon bei einem Anwalt? Soweit ich noch weiß, kann man wenn du Deutsche bist und ihr in Deutschland gelebt hab, derjenige der den Scheidungsantrag stellt aussuchen nach welchem Recht er geschieden werden möchte. Ich rate dir dazu das deutsche Recht zu nehmen. Da er hier auf Unterhalt für dich und das Kind verpflichtet wird.
Wegen dem Hausrat kannst du gerichtlich gegen ihn vorgehen, bzw. nach deutschem Recht einen finanziellen Ausgleich verlangen. Wer hat denn die Sachen gekauft? Wie alt? Ansonsten einigt man sich in der Regel ohne die Gerichte.
Lass dich nicht einschüchtern, denn Unterhalt für dich und Kind steht dir auch nach USA Recht zu. Nur dort ist es nicht so fest reglementiert wie in Deutschland. Dort kommt es darauf an einen guten Anwalt zu haben, um an Geld zu kommen.
Geh am besten schnell zu einem Anwalt der sich mit USA auskennt.

Gefällt mir

2. Oktober 2005 um 9:51
In Antwort auf xmedicix

Schon beim Anwalt gewesen?
Ich habe gerade schnell deinen anderen Thread überflogen. Nicht wundern, wenn ich etwas doppelt frage. Ich nehme an, er möchte sich nach USA Recht scheiden lassen? So weit ich weiß, kann er nicht einfach das Sorgerecht abgeben, da die USA immer nach Kindeswohl entscheiden, d.h. zum Kindeswohl gehört die Pflege der Beziehung zu beiden Elternteilen. Keiner darf den Kindern dieses Recht verweigern. Auch deutsche Gerichte und Jugendämter nicht. Daher laß dir keine Angst wegen Kindesentziehung machen. In den USA hast du wohl mehr Recht in dieser Hinsicht wie in Deutschland. Aber wie gesagt, nicht dass er dich wegen dem Unterhalt über den Tisch zieht und später das Umgangsrecht einklagt.
Warst du schon bei einem Anwalt? Soweit ich noch weiß, kann man wenn du Deutsche bist und ihr in Deutschland gelebt hab, derjenige der den Scheidungsantrag stellt aussuchen nach welchem Recht er geschieden werden möchte. Ich rate dir dazu das deutsche Recht zu nehmen. Da er hier auf Unterhalt für dich und das Kind verpflichtet wird.
Wegen dem Hausrat kannst du gerichtlich gegen ihn vorgehen, bzw. nach deutschem Recht einen finanziellen Ausgleich verlangen. Wer hat denn die Sachen gekauft? Wie alt? Ansonsten einigt man sich in der Regel ohne die Gerichte.
Lass dich nicht einschüchtern, denn Unterhalt für dich und Kind steht dir auch nach USA Recht zu. Nur dort ist es nicht so fest reglementiert wie in Deutschland. Dort kommt es darauf an einen guten Anwalt zu haben, um an Geld zu kommen.
Geh am besten schnell zu einem Anwalt der sich mit USA auskennt.

Danke
dachte mir schon das ich m,ich hier scheiden lassen sollte, er meinte nur das sie das in den staaten nicht anerkennen muessen wg unterhalt. So muesste ich aber nichts bezahlen und wuesste das man es mir zuschreibt.Das meiste der sachen habe ich bezahlt, nur beweisen kann ich es nicht. Da steht sein wort gegen meines. Er wollte sich ein darlehen aufnehmen um den anwalt zu bezahlen. Da kann er sich doch genauso ein darlehen nehmen wg meinen sachen. Da mault er rum er habe kein geld, tzz wieals haette er sich nicht vorher gedanken machen koennen. Ich seh das nicht ein das er so einfach aus der sache kommt. Einmal 1700 bezahlen und gut ist, waehrend ich bis sie 18 ist (oder laenger) fuer sie aufkommen muss. Am anfang wollte er sie mir noch wegnemen. Ach ich weiss auch nicht, er hat kein geld (weil er nicht damit umgehen kann). Wie soll er sich den ein anwalt leisten bzw jahrelanger rechtsstreit? Mir war schon klar das er frueher oder spaeter auf das kind verzischten wird nur das er sich so aus der sache ziehen wil mit gar nichts zahlen ist schon scheisse. Er meinte wenn ich mal ein engpass haette wuerde er was zahlen. wie soll das aussehen ich ruf an und frag ob er mir geld geben kann weil ... das passiert ist und dann kann ich drei moante warten bis ich was bekomme? Also in mancherhinsicht ist er echt wie ein kleines kind. Nur zu seinem vorteil alles, blos nichts bezahlen und am besten nichts vom kind hoeren muessen. Dabei war er es der umbedingt ein kind wollte, ich wollte ja noch warten. Versteh einer die maenner.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

  • Unterhalt für Tochter/Scheidung Amerikaner

    8. Dezember 2005 um 10:31

Long4Lashes

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen