Home / Forum / Recht & Unrecht / Unterhaltsgeld, bitte um Rat

Unterhaltsgeld, bitte um Rat

7. März 2014 um 18:33

Hallo Liebe Nutzer, ich habe mal eine dringende Frage und zwar ich habe meiner EX Frau immer das Unterhaltsgeld überwiesen. Jetzt mussten wir noch die Steuererklärung für 2011 machen da wir ja noch zu dieser Zeit zusammen waren. Mein Anteil wurde auch mit einbezogen. (Zwar war ich grad Arbeitssuchend) habe ja auch geld bekommen.) In der Abrechnung steht auch das ein Anteil von Ehemann mitreingeführt ist. Aber das hat ein Finanzfutzi für uns gemacht und der Herr meinte auch Ich mache das für euch nur wenn ihr euch dann auch einigt seid, sie meinte ja, jetzt Überweist die das Geld mir nicht.. Ich habe Ihr gesgat wenn die mir mein Anteil nicht überweist, ist auch ok dann machen wir das so das ich dir für die Zeit kein Unterhalt zahle was mein Anteil ist.. Sie meinte mal Schauen ich muss schauen was für Brief gekommen ist... die wusste grad nix..seit dem hab ich angerufen und geschrieben, keine Antwort auf meine anrufe oder Nachrichten. Jetzt da es probleme mit dem Kind kamen, da Sie Ihre Fürsorgepflicht verletzt gab es ein Konflikt und die meinte dann nur Sie ist zum Jugendamt, weil ich ihr kein Unterhalt zahle, aber ich mache das ja nicht einfach so aus spass warum ich nicht zahle nur den Anteil was mir auch zusteht und deswegen sonst hätte ich weiter dann das Geld überwiesen.

Ich bin euch um schnelle Hilfe Dankbar!!!!

Mehr lesen

7. März 2014 um 21:27

Also
sie hat die Steuerrückerstattung schon auf ihr Konto bekommen, richtig?
Oder kann es auch sein, dass das Geld noch nicht bei ihr angekommen ist?
Du solltest Dir dringend von diesem Steuerfutzi was geben lassen, worauf ersichtlich ist, dass
1. das gesamte Geld auf IHR Konto überwiesen wurde
und
2. die genaue Summe, welche DIR davon zusteht.

Damit könntest Du es versuchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2014 um 23:40
In Antwort auf florina911

Also
sie hat die Steuerrückerstattung schon auf ihr Konto bekommen, richtig?
Oder kann es auch sein, dass das Geld noch nicht bei ihr angekommen ist?
Du solltest Dir dringend von diesem Steuerfutzi was geben lassen, worauf ersichtlich ist, dass
1. das gesamte Geld auf IHR Konto überwiesen wurde
und
2. die genaue Summe, welche DIR davon zusteht.

Damit könntest Du es versuchen.

Danke
Ja genau, ich habe von Finanzamt dieses schreiben bekommen, sie auch und ich habe beim Finanzamt angerufen, die haben gemeint das Geld ist auf dieses Konto was angegeben wurde drauf gegangen, ich habe Sie auch versucht zu erreichen um das zu klären aber die ist auch nicht ans telefon oder nachrichten beantwortet, da rennt die zum Jugendamt, mir ist auch bewusst das Unterhaltsgeld in diesem Fall keine Rolle spielt, aber inprinzip hat sie mir ja den Anteil nicht überwiesen und dswegen hat Sie ja das Geld, weil wenn die mir das Geld Überwiesen hätte, hätte ich auch weiterhin das Geld Überwiesen, Ist ja auch kein Problem. Danke für deine Antwort.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Barscheck mit Vollmacht entgegen nehmen?
Von: matyas_11969818
neu
4. März 2014 um 19:46
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram