Home / Forum / Recht & Unrecht / Urteil Kinderschänder

Urteil Kinderschänder

19. Juli 2019 um 12:09 Letzte Antwort: 30. Juni um 10:59

Hab ich das richtig verstanden? Man stiftet also Menschen an pornografisches mit Kindern anzustellen, sieht dabei auf der Webcam zu und bekommt dafür 2 Jahre und 3 Monate auf Bewæhrung? Leute, in was fùr einem Land leben wir? Das Urteil ist ja in Revision gegangen, aber selbst dann sitzt so einer nur knapp 3 Jahre in Haft. Und auch nur, wenn in Revision gegangen wird. Also vermutlich latscht so einer in ein paar Tagen wieder hier durch die Gegend. Leute, das ist doch nicht euer Ernst. In was für einem Land leben wir? Was kann man dagegen unternehmen? 

Mehr lesen

22. Juni um 15:23

Ich weiß ja nicht, was DU machen würdest, wenn dein Kind entführt und an einen Kinderschänder geraten würde. 

Jedenfalls hätte Derjenige Glück, wenn er zuerst der Polizei in die Hände fiele und nicht mir....

Gefällt mir
22. Juni um 17:32
In Antwort auf annapopanna2

Hab ich das richtig verstanden? Man stiftet also Menschen an pornografisches mit Kindern anzustellen, sieht dabei auf der Webcam zu und bekommt dafür 2 Jahre und 3 Monate auf Bewæhrung? Leute, in was fùr einem Land leben wir? Das Urteil ist ja in Revision gegangen, aber selbst dann sitzt so einer nur knapp 3 Jahre in Haft. Und auch nur, wenn in Revision gegangen wird. Also vermutlich latscht so einer in ein paar Tagen wieder hier durch die Gegend. Leute, das ist doch nicht euer Ernst. In was für einem Land leben wir? Was kann man dagegen unternehmen? 

In einem beschissenen Land, in dem es unwichtig ist Kinder vor solchen Bestien zu schützen. Und nein, Kreaturen die sich an unschuldigen schutzbedürftigen Kindern vergehen sind für mich KEINE Menschen. Es sind Monster, die vl so aussehen, aber sie haben überhaupt nichts Menschliches an sich. Es reicht nicht optisch wie ein Mensch auszusehen, man sollte sich auch wie einer benehmen und menschliche Züge besitzen.

Man sieht ja bereits was diese widerliche Kreatur die Maddie McCann entführt hat, bereits auf dem Kerbholz hat. Und man kann auch gut beobachten wie viele wieder straffällig werden. Münster, auch gerade aktuell bin mit dem Fall aber nicht so vertraut, da mich sowas zu sehr belastet. Vorallem wenn man sich diese  armseligen "Strafen" ansieht. Und es gibt sooo unendlich viele Fälle davon. Ich könnte jedesmal heulen, weil es mir so leid tut für diese kleinen Geschöpfe die niemanden etwas getan haben, die Erwachsenen blind vertrauen und noch an das Gute im Menschen glauben, die diesen Alptraum durchleben müssen/mussten, während andere Kinder im Garten spielen, lachen und Eis essen, wird diesen Kindern die Kindheit genommen.

Wenn jemand bereits Kinderpornos besitzt, dann sollte dieser das Gefängnis nie wieder verlassen dürfen. Bei sexuellen Missbrauch könnte man solche Ungheuer auch gerne für Versuchszwecke benutzen, anstatt unschuldige Tiere zu quälen. Aber ein Pädophiler der dutzende Kinderseelen kaputtmacht ist eben doch mehr wert als ein Tier. Für mich zwar nicht, für mich ist jede Stubenfliege liebens- und schützenswerter als so eine Bestie, aber viele schreien dann ja gleich wieder nach Menschenrechten. Nur wird dabei eines außer Acht gelassen, nämlich die Rechte und die Unversehrtheit der Kinder. Solche Kreaturen kommen nach ein paar Monaten wieder frei und das Leben dieser Kinder ist bis ans Ende völlig zerstört. Ich kenne eine Frau die als Kind missbraucht wurde, die kämpft heute mit über 50 noch damit.

MIch kotzen diese Gesetze sowas von an. Sollte ich jemals mitbekommen, dass sich irgendwer an einem unschuldigen Kind vergreift, dann kratz ich demjenigen mit meinen Händen die Augen aus. Und danach... lassen wir das.
Mein Thread wird sicher gelöscht ,aber das ist mir egal. Ich hasse und verabscheue diese Ungeheuer in Menschengestalt. Am liebsten würde ich sie alle aufhängen. JEDES missbrauchte Kind ist eines zu viel. Und lieber ein toter Pädophiler als ein vergewaltigtes KInd!!!!

Gefällt mir
22. Juni um 17:34

Ja, du bist ja auch jemand der IMMER sachlich und wertfrei antwortet.

Gefällt mir
22. Juni um 17:39
In Antwort auf annapopanna2

Hab ich das richtig verstanden? Man stiftet also Menschen an pornografisches mit Kindern anzustellen, sieht dabei auf der Webcam zu und bekommt dafür 2 Jahre und 3 Monate auf Bewæhrung? Leute, in was fùr einem Land leben wir? Das Urteil ist ja in Revision gegangen, aber selbst dann sitzt so einer nur knapp 3 Jahre in Haft. Und auch nur, wenn in Revision gegangen wird. Also vermutlich latscht so einer in ein paar Tagen wieder hier durch die Gegend. Leute, das ist doch nicht euer Ernst. In was für einem Land leben wir? Was kann man dagegen unternehmen? 

Ja, genau. Unsere armen Kinder. Die Justiz ist völlig überfordert.

Neulich sagte ein Mann zu mir: das sei gar nicht so schädlich für die Kinder, wie das in den Medien dargestellt wird. 🙈

Ich glaube, wer das nicht in der eigenen Familie erlebt hat, hat nicht einmal eine kleine Ahnung davon.

Gefällt mir
22. Juni um 17:39

Aha, 2 Antworten gelten neuerdings als "Tummelplatz" . 

Sehr aufschlussreich.

Ihr habt aber schon gemerkt, dass das Forum immer leerer wird. 

 

2 LikesGefällt mir
22. Juni um 17:43
In Antwort auf amiga

Aha, 2 Antworten gelten neuerdings als "Tummelplatz" . 

Sehr aufschlussreich.

Ihr habt aber schon gemerkt, dass das Forum immer leerer wird. 

 

Na, inzwischen sind´s ein paar Antworten mehr. 

Es trauen sich also einige, auf so ein grenzwertiges Thema eine eigene Meinung zu haben und diese auch kund tun.

Gefällt mir
22. Juni um 17:45
In Antwort auf sonnenwind4

Ja, genau. Unsere armen Kinder. Die Justiz ist völlig überfordert.

Neulich sagte ein Mann zu mir: das sei gar nicht so schädlich für die Kinder, wie das in den Medien dargestellt wird. 🙈

Ich glaube, wer das nicht in der eigenen Familie erlebt hat, hat nicht einmal eine kleine Ahnung davon.

Dasslebe hat hier mal ein Man geschrieben. Zitat: "Vergewaltigungen währen nicht schlimm, ist ja nur Sex".

Ob der Gute das auch so sehen würde, wenn er mal von einem Mann vergewaligt werden würde?

Gefällt mir
22. Juni um 18:09
In Antwort auf julia013

Dasslebe hat hier mal ein Man geschrieben. Zitat: "Vergewaltigungen währen nicht schlimm, ist ja nur Sex".

Ob der Gute das auch so sehen würde, wenn er mal von einem Mann vergewaligt werden würde?

Wahrscheinlich würde er vor Freude jodeln. *Ironie-aus*

Gefällt mir
23. Juni um 9:56
In Antwort auf julia013

Ja, du bist ja auch jemand der IMMER sachlich und wertfrei antwortet.

Und was ist daran verwerflich? Die Intention dieses Threads ist doch eindeutig.

Gefällt mir
23. Juni um 9:56
In Antwort auf julia013

In einem beschissenen Land, in dem es unwichtig ist Kinder vor solchen Bestien zu schützen. Und nein, Kreaturen die sich an unschuldigen schutzbedürftigen Kindern vergehen sind für mich KEINE Menschen. Es sind Monster, die vl so aussehen, aber sie haben überhaupt nichts Menschliches an sich. Es reicht nicht optisch wie ein Mensch auszusehen, man sollte sich auch wie einer benehmen und menschliche Züge besitzen.

Man sieht ja bereits was diese widerliche Kreatur die Maddie McCann entführt hat, bereits auf dem Kerbholz hat. Und man kann auch gut beobachten wie viele wieder straffällig werden. Münster, auch gerade aktuell bin mit dem Fall aber nicht so vertraut, da mich sowas zu sehr belastet. Vorallem wenn man sich diese  armseligen "Strafen" ansieht. Und es gibt sooo unendlich viele Fälle davon. Ich könnte jedesmal heulen, weil es mir so leid tut für diese kleinen Geschöpfe die niemanden etwas getan haben, die Erwachsenen blind vertrauen und noch an das Gute im Menschen glauben, die diesen Alptraum durchleben müssen/mussten, während andere Kinder im Garten spielen, lachen und Eis essen, wird diesen Kindern die Kindheit genommen.

Wenn jemand bereits Kinderpornos besitzt, dann sollte dieser das Gefängnis nie wieder verlassen dürfen. Bei sexuellen Missbrauch könnte man solche Ungheuer auch gerne für Versuchszwecke benutzen, anstatt unschuldige Tiere zu quälen. Aber ein Pädophiler der dutzende Kinderseelen kaputtmacht ist eben doch mehr wert als ein Tier. Für mich zwar nicht, für mich ist jede Stubenfliege liebens- und schützenswerter als so eine Bestie, aber viele schreien dann ja gleich wieder nach Menschenrechten. Nur wird dabei eines außer Acht gelassen, nämlich die Rechte und die Unversehrtheit der Kinder. Solche Kreaturen kommen nach ein paar Monaten wieder frei und das Leben dieser Kinder ist bis ans Ende völlig zerstört. Ich kenne eine Frau die als Kind missbraucht wurde, die kämpft heute mit über 50 noch damit.

MIch kotzen diese Gesetze sowas von an. Sollte ich jemals mitbekommen, dass sich irgendwer an einem unschuldigen Kind vergreift, dann kratz ich demjenigen mit meinen Händen die Augen aus. Und danach... lassen wir das.
Mein Thread wird sicher gelöscht ,aber das ist mir egal. Ich hasse und verabscheue diese Ungeheuer in Menschengestalt. Am liebsten würde ich sie alle aufhängen. JEDES missbrauchte Kind ist eines zu viel. Und lieber ein toter Pädophiler als ein vergewaltigtes KInd!!!!

Julia,

Deine Empörung in Ehren, aber ich hoffe doch sehr, dass du wieder zur Rechtsstaatlichkeit zurück kommst, sobald dein Ärger verflogen ist. Warnen möchte ich dich allerdings vor deinem eigenen Menschenbild. Auch Verbrecher sind Menschen. Sobald du diese fundamentale Tatsache in Frage stellst, bist du um nichts besser als irgendwelche Nazi-Schlächter, die massenhaft Leute ermordet haben, weil sie nicht ihren Vorstellungen entsprachen.

Es gibt keine Berechtigung zum Mord oder zu Menschenversuchen. Auch wenn die Betreffenden in deinen Augen nur Abfall sind.

Auch solltest du dich mit so lästigen Dingen wie Beweisen und ähnlichen etwas näher befassen. Ich wusste gar nicht, dass der Entführer von Maddie schon bekannt ist.

Viele Grüße, Christoph

5 LikesGefällt mir
23. Juni um 10:29

Liebe Tine, 

Die Berechtigung zum Mord mag es in Hollywood vielleicht geben, im echten Leben sicher nicht. 

Naja, und was die Pause betrifft, den Gefallen tue ich dir vielleicht ein anderes Mal.

Freundliche Grüße, Christoph

4 LikesGefällt mir
24. Juni um 5:05

Ich lebe in Österreich, erwarte mir aber, daß auch beim Nachbarn Deutschland Rechtsstaatlichkeit Rechtsstaatlichkeit bleibt. Rachefantasien, Lynchfantasien und die Kerle einfach aufknüpfen -  das ist nix!

Ja, wenn ich lese, daß ein Kindesmißbraucher, ein Vergewaltiger etc mit einem blauen Auge davonkommt, während das Opfer lebenslänglich bekommt, da bin ich auch wuterfüllt, aber ich beherrsche mich, auch in meinen Worten. Weiter oben geäußertes Zündeln betrübt mich sehr, man macht gemeine Sache mit Populisten und Seelenfängern.

Klügere als ich haben geschrieben, "Vergewaltigung oder Kindesmissbrauch sind Mord an der Seele".

Wie sieht's damit aus: dem Abgeordneten oder der sonstigen  politischen Vertretung zu schreiben, man fordere ähnlich hohe Strafen für physischen Mord wie für seelischen? Also die Frage, daß ein Mörder (körperlich ) genauso mit 2 Jahren auf Bewährung davonkommt? Oder umgekehrt, wenn für einen Mörder 25 Jahre Haft winken, soll es für den anderen Mörder auch 25 Jahre geben, beispielsweise.

Im Rechtsstaat kann man nur über die Politik, über den Gesetzgeber die Gerichte und die Richter zu einer anderen Rechtsprechung bewegen. Auch wenn es lange dauert,  es ist der einzige Weg.

Wer mit Lynchjustiz im Herzen einschläft, wacht anderntags in einer Diktatur auf.

Amen.

Pi


PS: in der Maddie McCann Sache ist der Häfling in Kiel ein Verdächtiger, meines Wissens kein Angeklagter.





 

Gefällt mir
24. Juni um 13:27

Wenn ich das hier schreiben würde, was ich von solchen und ähnlichen "Fehurteilen" halte, würde ich wohl gesperrt. 
Leider müssen oder vielleicht auch nicht ... mit solchen "Urteilen" rechnen und leben. 

Egal welcher Kindermissbrauchs HOT SPOT - Bergisch Gladbach - Gummersbach - Lügde
Im Prozess kommt nie zu einem angemessen Urteil. 
"Unsere Gerichte" sind wohl bei Staftaten unterhalb der Gürtelline BLIND 

Ähnliches gilt für (Todes) Raser 

Gefällt mir
24. Juni um 20:33
In Antwort auf annapopanna2

Hab ich das richtig verstanden? Man stiftet also Menschen an pornografisches mit Kindern anzustellen, sieht dabei auf der Webcam zu und bekommt dafür 2 Jahre und 3 Monate auf Bewæhrung? Leute, in was fùr einem Land leben wir? Das Urteil ist ja in Revision gegangen, aber selbst dann sitzt so einer nur knapp 3 Jahre in Haft. Und auch nur, wenn in Revision gegangen wird. Also vermutlich latscht so einer in ein paar Tagen wieder hier durch die Gegend. Leute, das ist doch nicht euer Ernst. In was für einem Land leben wir? Was kann man dagegen unternehmen? 

Wenn dich das kratzt, dann kann ich dich nur dazu beglückwünschen dass du andere Dinge nicht mitbekommst.

Gefällt mir
30. Juni um 10:59

Gestern gab es eine Nachricht das im Fall von Bergisch Gladbach es sich möglicherweise um über 30.000 Täter handeln könnte.

Wie geht sowas? 
Auch das "offen" im Dark Net "Tipps" der Kinderschänder ausgetauscht werden, wie der Missbrauch perfekt ablauft, die Opfer gefügig gemacht werden....

Könnte Kotzen 

Gefällt mir
Teste die neusten Trends!
experts-club