Home / Forum / Recht & Unrecht / Vater hält sich nicht an die Regeln!!!

Vater hält sich nicht an die Regeln!!!

9. Januar 2009 um 11:39 Letzte Antwort: 9. Januar 2009 um 18:48

Hallo, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Der vater meines sohnes (3 jahre alt, wir waren nicht verheiratet, habe alleiniges sorgerecht und aufenthaltsbestimmungsrecht) holt den kleinen fast jeden sonntag zu sich.
Mein ex hat eine exfreundin, die drogensüchtig ist/war (ich meine, MIR wird ja keiner die wahrheit darüber sagen). Ich hatte meinen ex gebeten unseren sohn mit solchen personen nicht in kontakt zu bringen.
heute morgen hat mein sohn mir erzählt das er und mein ex mit ihr essen waren.
ich war sehr geschockt und hab meinen ex angerufen und ihn gefragt warum er das gemacht hab obwohl ich ihm ausdrücklich gesagt habe das mir das zu gefährlich ist und ich das nicht möchte.
er sagte daraufhin ich könne ihm nicht vorschreiben mit wem er sich trifft und ich ihm da garnichts zu sagen hätte...

Das kann doch nicht sein oder? ich hab angst um mein kind! was kann ich tun????

Mehr lesen

9. Januar 2009 um 13:55

Hi
Da wäre ich auch nicht begeistert.

Du kannst einen Begleiteten Umgang fordern.
Rufe beim zuständigen Jugendamt an, erkläre die Situation.

Einen Begleiteten Umgang steht dir, bzw. deinem Sohn auf jeden Fall zu.
Der Begeitete Umgang finden in einer Einrichtung statt, z.B. ein Kindergarten oder Räume vom Jugendamt. Dort ist immer eine neutrale Person vom Jugendamt dabei.
Bei diesen Treffen darf er seine Drogensüchtige Bekannte nicht mitnehmen.

LG Steffi

Gefällt mir
9. Januar 2009 um 18:48
In Antwort auf an0N_1186576799z

Hi
Da wäre ich auch nicht begeistert.

Du kannst einen Begleiteten Umgang fordern.
Rufe beim zuständigen Jugendamt an, erkläre die Situation.

Einen Begleiteten Umgang steht dir, bzw. deinem Sohn auf jeden Fall zu.
Der Begeitete Umgang finden in einer Einrichtung statt, z.B. ein Kindergarten oder Räume vom Jugendamt. Dort ist immer eine neutrale Person vom Jugendamt dabei.
Bei diesen Treffen darf er seine Drogensüchtige Bekannte nicht mitnehmen.

LG Steffi

Danke!
das problem aber ist, das ich nicht sicher weiss ob sie noch drogensüchtig ist. das sie es war weiss ich aber sicher. ich weiss halt nicht ob meine bedenken, bzw meine begründung ausreicht für einen begleiteten umgang. weiss vielleicht jemand ob da seine eltern auch mit dürfen, und wie viele stunden das geht? und über welchen zeitraum?

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers