Home / Forum / Recht & Unrecht / Vater wohnt bei Frau! Hat aber noch eine Freundin

Vater wohnt bei Frau! Hat aber noch eine Freundin

4. November 2018 um 10:05 Letzte Antwort: 4. November 2018 um 23:02

Hallo zusammen, mein Sohn ist 4 Jahre alt. Der Vater hat eine Frau bei der er auch wohnt, hat aber noch eine Freundin bei der er seine Wochenenden verbringt. Seine Frau akzeptiert dies, dass er die Freundin hat. 
Mein Sohn 4 Jahre alt ist am Wochenende meistens bei seiner Frau, da er bei seiner Freundin ist und keine Zeit hat, er versteht sich ganz gut mit ihr und ist lieber bei der Frau als bei ihm. 
Zu meiner Frage, er will den Sohn auch mit zu seiner Freundin mitnehmen wie seht ihr dass? 
Muss ich ihn auch zu seiner Freundin mitgeben wenn Zuhause auf heile Welt gespielt wird? 
Mein Sohn sagt er möchte nicht zu dieser Freundin und auch nicht zum Vater, er will lieber bei der Frau von ihm sein. Bitte um Rat. Liebe Grüße 

Mehr lesen

4. November 2018 um 20:17

Hallo, danke für deine Antwort.
Er will unbedingt, dass er unseren Sohn zu seiner Freundin mitnehmen darf. Er will sogar zum Jugendamt gehen. 
Ich habe auch dass alleinige Sorgerecht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. November 2018 um 22:23
In Antwort auf romy9011

Hallo, danke für deine Antwort.
Er will unbedingt, dass er unseren Sohn zu seiner Freundin mitnehmen darf. Er will sogar zum Jugendamt gehen. 
Ich habe auch dass alleinige Sorgerecht.

Alleiniges Sorgerecht heißt alleiniges Aufenthaltsbestimmungsrecht! Dein Sohn hat ein Recht auf den Vater, soweit es seiner Entwicklung zuträglich ist. Das sind diese Verhältnisse nicht. Ich würde da eine klare Ansage machen und den Vater höflich auffordern sein Anliegen dem zuständigen Jugendamt zu schildern, das läd dann dich dazu ein und hört sich das an und spätestens dann wird er merken, dass das ne ziemlich blöde Idee von ihm war!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. November 2018 um 23:02
In Antwort auf butterfliegenbeinchen

Alleiniges Sorgerecht heißt alleiniges Aufenthaltsbestimmungsrecht! Dein Sohn hat ein Recht auf den Vater, soweit es seiner Entwicklung zuträglich ist. Das sind diese Verhältnisse nicht. Ich würde da eine klare Ansage machen und den Vater höflich auffordern sein Anliegen dem zuständigen Jugendamt zu schildern, das läd dann dich dazu ein und hört sich das an und spätestens dann wird er merken, dass das ne ziemlich blöde Idee von ihm war!

Ich hoffe es, ich müsste den kleinen ja nicht mal seiner Frau geben, wenn er nicht da ist. Mir geht es aber um den kleinen und er mag sie. Die zweite Freundinn kann ich leider nicht aktzeptieren und ich denke, dass hat mit dem Kindeswohl auch nichts mehr zu tun. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook