Home / Forum / Recht & Unrecht / Vermieter kauft Renovierungsmaterial und wir zahlen?

Vermieter kauft Renovierungsmaterial und wir zahlen?

11. Juli 2009 um 19:57 Letzte Antwort: 14. Juli 2009 um 8:02

Hallo,

ich habe mal eine Frage, nur um zu wissen, wie hier die rechtliche Situation ist...Vllt hat ja jemand erfahrungen mit sowas.

Also, wir sind vor 3 Monaten in unsere Wohnung gezogen.
Da der Vermieter weiter wegwohnt, kam er uns erst gestern besuchen. (Ich war leider nicht da weil ich mit meiner Mutter verreist bin. Und erhat sich erst kurzfristig angemeldet).

So zum Problem. An der Badewanne ist ein kleines Eck weggesplittert. Ist nicht schlimm grad mal ein cm durchmesser und kaum sichtbar. Er meinte gleich, dass müsste sofort ausgebessert werden und hat sofort angerufen und material bestellt, die Rechnung auf unsere Adresse. Darf er das denn??
Ich mein wir haben selbst schon bei einem Freund angefragt, ob er uns das richtet (macht sowas beruflich) Also wären gewillt das auszubessern. Wissen ja nit mal ob das überhaupt von uns verursacht wurde.

Weiterhin hat er sich aus beschwert weil unsere Katzen immer etwas mit ihrem Futter kleckern (obwohl darunter ne unterlage ist)

Im gegenzug ist es aber so, dass seit unserem Einzug immer die Klosspüllung rinnt und wenn man das Wasser nciht abdreht, läuft kontinuierlich wasser ab, was natürlich ne menge Geld kostet.

Wir haben sie auch schon mehrmals drauf hingewiesen dass das was passieren muss, weil wir nit immer das wasser abdrehen wollen und dann nachdem wir die toilette benutzt haben wieder aufdrehen warten und DANN spülen...

Einmal war der Hausverwalter da vor über 2 wochen hat etwas rumhantiert aber nix is passiert...er sagte er kommt nochmal mit nem neuen Dichtungsring...bis jetzt isn och nix passiert. Gestern sagte er wieder er kümmert sich drum...NUR wann denn???

Wisst ihr vllt wie das rechtlich so ist?
Oder wo man generell so mietrechtliche sachen aus Mietersicht nachlesen kann? Vielen Dank schon mal

LG

Mehr lesen

14. Juli 2009 um 8:02

Übergabeprotokoll?
Also im Übergabeprotokoll sollte vermerkt sein, ob an der Badewanne was kaputt ist, oder nicht. Steht nichts drinnen, dann habt ihr es kaputt gemacht bzw. versäumt es eintragen zu lassen. Ob es schlimm ist, kann man auf die Entfernung nicht sagen, aber wenn Wasser unter die Wanne gelangt, kann es dort schimmeln, das ist weit weniger erfreulich.
Zu der undichten Klospülung würde ich sagen: Frist setzen bis wann das erledigt sein muss (eine Woche in etwa) und gleich Mietminderung androhen.

Gefällt mir