Home / Forum / Recht & Unrecht / Verunsicherung - Gasheizung Mietshaus

Verunsicherung - Gasheizung Mietshaus

2. Dezember 2011 um 16:28

Hallo zusammen,

eigentlich komme ich mir ziemlich doof vor hier sowas zu fragen, aber ich bin etwas oder besser gesagt sehr stark verunsichert, da ich mich in dem Thema nicht besonders gut auskenne.

Wir sind vor kurzem vom 2. Stock ins Erdgeschoss eines Mietshauses gezogen. Unter unserer jetztigen Wohnung liegt der Heizkeller. Vor zwei oder drei Jahren wurde die Erdölheizung gegen eine Gasheizung ersetzt. Der Heizkessel ist aber der alte geblieben.

Eigentlich ist der Vermieter ja dazu verpflichtet die Gasheizung zu warten. Ich glaube jährlich...

Ich zweifle daran dass das unser Vermieter auch tut...Seine Einstellung "sowas brauchen wir nicht, geht doch alles" Ich habe ihn angerufen, und danach gefragt. Er meinte er würde das einmal jährlich tun... aber irgendwie habe ich noch nie mitbekommen, dass da mal ne Firma oder so da war.... (bei uns bekommt man alles mit da alles sehr hellhörig ist, bin meistens daheim)

Ich habe mir früher nie Gedanken um sowas gemacht, aber seit unser Baby da ist und wir da unten wohnen habe ich total Angst, dass durch die fehlende Wartung irgendwas bei der Gasheizung kaputt geht und etwas schlimmes passiert. (Gasexplosion-> Haus stürzt ein, Kohlenmonoxidvergiftung, etc.)

Ich traue mich auch nicht mehr den Vermierter nochmal darauf anzusprechen....

Ist meine Sorge berechtigt? Mich lässt der Gedanke gar nicht mehr los...

Kennt sich jemand mit sowas aus? Kann mich da jemand beruhigen?

Danke schon mal für eure Antworten.

Liebe Grüße

Mehr lesen

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen