Home / Forum / Recht & Unrecht / Vom postboten beschädigte sendung - was kann ich tun?

Vom postboten beschädigte sendung - was kann ich tun?

8. Dezember 2005 um 18:48

hätte ausrasten können, als ich eben den briefkasten geleert habe! habe eine bewerbungsmappe zurückerhalten und was macht der werte postbote??? knickt den din a4 - brief, wo die mappe drin ist, erstmal schön in der mitte, um ihn dann zur hälfte in den briefschlitz stopfen zu können. hab den brief bis jetzt nicht geöffnet, aber kann mir ja denken, wie die mappe aussieht - nochmal benutzen kann ich sie definitiv nicht mehr. ärgert mich bei den bewerbungsmappen, die mich stück fünf euro kosten, schon wahnsinnig.

gibt es da ne möglichkeit sich das geld von der post zurückzuholen?

wie kann man nur so blöd sein, dass ganze zu knicken, man fühlt schliesslich,dass etwas festes drin ist!
wenn der postbote mit werbesendungen oder mit meiner fernsehzeitung so umgeht, ist mir das ja noch egal, aber hier könnte ich echt platzen. kann doch schlecht bei jeder bewerbung, die ich rausschicke nen vermerk an die firma schreiben, dass sie bei rücksendung wegen meines dämlichen postbotens fett "bitte nicht knicken" auf den umschlag schreiben sollen!

lg, babsi

Mehr lesen

8. Dezember 2005 um 20:33

+++
So viel ich weiß, ist der Postbote dazu verpflichtet den Umschlag so gut und tief wie möglich in den Briefkasten reinzustecken, er darf den Brief nicht daneben legen, es seie denn du hast auf deinen Briefkasten einen Vermerk " große Umschläge nicht knicken, sondern daneben legen" dann darf der Postbote auch anders handeln

Gefällt mir

13. Dezember 2005 um 2:06

Huhu
da du ja arbeitslos bist, würde ich mit dem postboten ein ruhiges gespräch suchen- nicht ausflippen, denn dann würdest du auch anders reagieren.
wenn ich das richtig weiß, kannst du evtl. vom arbeitsamt pro geschriebene bewerbung 5euro bekommen- versuchs mal beimAA.
Post erstattet in solchen fällen nichts, denn der briefkasten müßte größer sein um große briefe richtig einzulegen. nicht nur fehler vom postboten!
sprich mit ihm und er wird verständnis haben, mach einen kleinen zettel anden briefkasten, "achtung große briefe bitte nicht knicken bewerbungsunterlagen"

Gefällt mir

13. Dezember 2005 um 21:52
In Antwort auf tala

+++
So viel ich weiß, ist der Postbote dazu verpflichtet den Umschlag so gut und tief wie möglich in den Briefkasten reinzustecken, er darf den Brief nicht daneben legen, es seie denn du hast auf deinen Briefkasten einen Vermerk " große Umschläge nicht knicken, sondern daneben legen" dann darf der Postbote auch anders handeln

Hast du
einen normalen Umschlag benutzt oder einen, der mit Karton verstärkt ist?

LbGr
Mistelzweig

Gefällt mir

14. Dezember 2005 um 0:05
In Antwort auf mistelzweig

Hast du
einen normalen Umschlag benutzt oder einen, der mit Karton verstärkt ist?

LbGr
Mistelzweig

@mistelzweig
ich schick meine bewerbungen immer in nem kartonverstärkten oder gepolsterten umschlag raus. aber ich hab ja keinen einfluss drauf, was die unternehmen bei der rücksendung für nen umschlag verwenden. die haben mir das jetzt in nem normalen umschlag zurückgeschickt.

lg, babsi

Gefällt mir

14. Dezember 2005 um 11:16
In Antwort auf maus133

Huhu
da du ja arbeitslos bist, würde ich mit dem postboten ein ruhiges gespräch suchen- nicht ausflippen, denn dann würdest du auch anders reagieren.
wenn ich das richtig weiß, kannst du evtl. vom arbeitsamt pro geschriebene bewerbung 5euro bekommen- versuchs mal beimAA.
Post erstattet in solchen fällen nichts, denn der briefkasten müßte größer sein um große briefe richtig einzulegen. nicht nur fehler vom postboten!
sprich mit ihm und er wird verständnis haben, mach einen kleinen zettel anden briefkasten, "achtung große briefe bitte nicht knicken bewerbungsunterlagen"

@maus
erstens bin ich alles andere als arbeitslos - insofern hab ich weder zeit mich vormittags mitm postboten auseinanderzusetzen, noch läuft da irgendwas von wegen aa und berwerbungskostenrückerstattung.
zweitens hab ich keinen einfluss darauf, was für handelsübliche briefkästen der vermieter hinhängt.
drittens hab ich mich mittlerweile bei der post beschwert, bekomme das geld erstattet und der fehler hat beim postboten gelegen - der darf nämlich keine briefe derart in den kasten quetschen oder beschädigen und dass schonmal gar nicht, wenn selbst das geknautsche nicht dazu führt, dass die sendung komplett (!!!) im kasten verschwindet. in so nem fall muss der postbote nämlich ne benachrichtigung "einlegen"(*lol*), dass ich die sendung abholen muss, da sie nicht in den kasten passt!

Gefällt mir

17. Januar 2006 um 13:50
In Antwort auf tigermouse

@maus
erstens bin ich alles andere als arbeitslos - insofern hab ich weder zeit mich vormittags mitm postboten auseinanderzusetzen, noch läuft da irgendwas von wegen aa und berwerbungskostenrückerstattung.
zweitens hab ich keinen einfluss darauf, was für handelsübliche briefkästen der vermieter hinhängt.
drittens hab ich mich mittlerweile bei der post beschwert, bekomme das geld erstattet und der fehler hat beim postboten gelegen - der darf nämlich keine briefe derart in den kasten quetschen oder beschädigen und dass schonmal gar nicht, wenn selbst das geknautsche nicht dazu führt, dass die sendung komplett (!!!) im kasten verschwindet. in so nem fall muss der postbote nämlich ne benachrichtigung "einlegen"(*lol*), dass ich die sendung abholen muss, da sie nicht in den kasten passt!

Von der Steuer..
...kannste alle im Jahr versendeten Mappen plus Marken, Telefonate, Fahrtkosten usw. absetzen.
Ally

Gefällt mir

18. Januar 2006 um 10:49
In Antwort auf ally0704

Von der Steuer..
...kannste alle im Jahr versendeten Mappen plus Marken, Telefonate, Fahrtkosten usw. absetzen.
Ally

Sofern
es kein geld des arbeitsamtes dafür gibt. beide ämter bestehen auf originale der rechnungen.

Gefällt mir

19. Januar 2006 um 22:00

Wenn ein postbote es jedem
recht machen wollte, wäre er für die ca. 10km die er täglich zurücklegt ca. 12stunden unterwegs.
ein zettel hättest du wenigstens an deinen briefkasten hinmachen können.
mancheiner beschwert sich dann darüber, dass er eine benachrichtigung im briefkasten hat....

.... naja wir kennen diese storries.

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Long4Lashes

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen