Home / Forum / Recht & Unrecht / Von zu Hause ausziehen und kein Unterhalt nichts von Eltern

Von zu Hause ausziehen und kein Unterhalt nichts von Eltern

8. Mai 2012 um 22:27

Hallo Leute !
Ich bin 18 Jahre alt, beginne ab Sommer meinen Realabschluss in Holztechnik nachzumachen.
Da ich aus familientechnischen Gründen nicht länger zu Hause bleiben will und kann, bin ich gezwungen mich auf eigene Faust durchzuschlagen.

Ich habe keine Ausbildung nichts, jobbe nur nebenbei ( Einkommen 150 ).
Meine Mutter ist nur Reinigungskraft ( Einkommen mtl. ca 800 ) . Mein Vater ist auf gut deutsch verschollen, keiner weiß wo er ist, nichtmal die Behörden.. ( also kein Unterhalt aber schon seid 10 Jahren oder so.. )

Jetzt ist meine Frage an euch, wie sieht dass aus ?! Wo kann ich mir Hilfe holen finanziell ?! Wie sieht dass aus mit Wohnung, Ersteinrichtung ?! Ich hab ja nichts ..

Dass Amt hört man ja immer wieder, versuchen einen nur dass wenigste zu geben obwohl einem manchmal mehr zusteht !!

Mehr lesen

9. Mai 2012 um 7:41

Fakt ist dass bis zum Ende deiner Ausbildung
deine Eltern (sprich deine Mutter) für deinen Unterhalt zuständig sind. Ob du zuhause bleiben willst ist absolut nicht von Bedeutung. Ob du zuhause bleiben kannst steht auf einem anderen Blatt. Bevor dir allerdings staatliche Hilfe zusteht müssen schon gravierende Probleme Zuhause da sein. Ander Möglichkeit deine Ausbildungsstelle/Schule ist zu weit von zuhause entfernt. Aber so wie du es hier schilderst wirst du wohl keine Hilfe bekommen und zuhause bleiebn müssen.

Gefällt mir

9. Mai 2012 um 11:12
In Antwort auf heiner9999

Fakt ist dass bis zum Ende deiner Ausbildung
deine Eltern (sprich deine Mutter) für deinen Unterhalt zuständig sind. Ob du zuhause bleiben willst ist absolut nicht von Bedeutung. Ob du zuhause bleiben kannst steht auf einem anderen Blatt. Bevor dir allerdings staatliche Hilfe zusteht müssen schon gravierende Probleme Zuhause da sein. Ander Möglichkeit deine Ausbildungsstelle/Schule ist zu weit von zuhause entfernt. Aber so wie du es hier schilderst wirst du wohl keine Hilfe bekommen und zuhause bleiebn müssen.


dass kann ich mir aber ehrlich gesagt nicht vorstellen, wie gesagt mein vater zahlt kein unterhalt, wir leben von den lohn und kindergeld meiner mutter. davon bezahlen wir wohnung und die ganzen umkosten und und .. sie kann mich nichtmal finanziell unterstützen, wie auch?

Gefällt mir

9. Mai 2012 um 12:40
In Antwort auf cookieicecream


dass kann ich mir aber ehrlich gesagt nicht vorstellen, wie gesagt mein vater zahlt kein unterhalt, wir leben von den lohn und kindergeld meiner mutter. davon bezahlen wir wohnung und die ganzen umkosten und und .. sie kann mich nichtmal finanziell unterstützen, wie auch?

Es hat doch bisher gereicht
wieso sollte es dann nicht weiterhin reichen. Wenn es nicht reicht muss deine Mutter eben Harz 4 beantragen (Aufstockung). Dann werdet ihr als Bedarfsgemeinschaft gesehen und entsprechend berechnet. Du kannst noch versuchen Bafög zu bekommen.

Warum sollte die Allgemeinheit dir eine eigene Wohnung fianzieren nur weil es dir zuhause nicht mehr gefällt? Ich bin damals ausgezogen als ich es mir leisten konnte.

Gefällt mir

10. September 2014 um 22:50

Heiner beiseite !
Hay

Höre nicht auf so jemanden, erstmal an Heiner - Probleme die in der Öffentlichkeit zur show gestellt werden sind erstmals für voll zu nehmen und zweitens Kommentare die weiter helfen bringen mehr als einfach gesellschaftliche sesselpupser die einmal Dampf ablassen wollen nur weil es ihnen nicht passt. also du kannst natürlich so was beantragen gehen, meine oma haben wir als Pflegefall aufnehmen müssen und da war dann auch kein Platz mehr, du bist nicht verpflichtet bei deinen Eltern zu wohnen und anscheinend kannst du ja dann für deinen Grundbedarf wie Lebensmittel und hygeneartikel durch deinen Nebenjob + Kindergeld selber aufkommen, allerdings reicht das nicht zum leben, aber normalerweise könntest du das beim Amt durchsetzen wird nur nicht leicht weil die natürlich ungern Geld abdrücken, aber bleibe hart und lass dir nicht auf der Nase rumtanzen.

Habe mich dafür extra jetzt hier angemeldet um dir zu antworten habe selber so was durch gemacht allerdings war es bei mir ein Notfall.. Nur eins musst du dir vor augen halten - bleib stark es wird hart & noch was höre niemals auf heiner's mein Gott habe ich den gefressen hahahhaa

Gefällt mir

11. September 2014 um 6:43
In Antwort auf knifte95

Heiner beiseite !
Hay

Höre nicht auf so jemanden, erstmal an Heiner - Probleme die in der Öffentlichkeit zur show gestellt werden sind erstmals für voll zu nehmen und zweitens Kommentare die weiter helfen bringen mehr als einfach gesellschaftliche sesselpupser die einmal Dampf ablassen wollen nur weil es ihnen nicht passt. also du kannst natürlich so was beantragen gehen, meine oma haben wir als Pflegefall aufnehmen müssen und da war dann auch kein Platz mehr, du bist nicht verpflichtet bei deinen Eltern zu wohnen und anscheinend kannst du ja dann für deinen Grundbedarf wie Lebensmittel und hygeneartikel durch deinen Nebenjob + Kindergeld selber aufkommen, allerdings reicht das nicht zum leben, aber normalerweise könntest du das beim Amt durchsetzen wird nur nicht leicht weil die natürlich ungern Geld abdrücken, aber bleibe hart und lass dir nicht auf der Nase rumtanzen.

Habe mich dafür extra jetzt hier angemeldet um dir zu antworten habe selber so was durch gemacht allerdings war es bei mir ein Notfall.. Nur eins musst du dir vor augen halten - bleib stark es wird hart & noch was höre niemals auf heiner's mein Gott habe ich den gefressen hahahhaa

Grübel
wo haben die dich denn entlassen?
Wo siehst du denn jemanden, der "Dampf ablässt"? ja doch wohl nur Dich. Heiner hat sachlich richtig geantwortet.
Deine Oma tut ja nun aber sowas von gar nichts zur Sache, oder wolltest Du die an den TE ausleihen?
Und nun zu deinen "Ratschlägen", kannst Du die mit Gesetzestexten belegen? Nur DANN wäre es irgendwie sinnvoll jemanden solche Tipps zu geben. Warum sollte man auch auf jemenden hören, der Ahnung hat.

Gefällt mir

11. September 2014 um 6:51
In Antwort auf flyingkat

Grübel
wo haben die dich denn entlassen?
Wo siehst du denn jemanden, der "Dampf ablässt"? ja doch wohl nur Dich. Heiner hat sachlich richtig geantwortet.
Deine Oma tut ja nun aber sowas von gar nichts zur Sache, oder wolltest Du die an den TE ausleihen?
Und nun zu deinen "Ratschlägen", kannst Du die mit Gesetzestexten belegen? Nur DANN wäre es irgendwie sinnvoll jemanden solche Tipps zu geben. Warum sollte man auch auf jemenden hören, der Ahnung hat.


Danke

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen