Home / Forum / Recht & Unrecht / Was bzw. welches Geld steht einem zu wenn man SCHWANGER ist???

Was bzw. welches Geld steht einem zu wenn man SCHWANGER ist???

31. August 2005 um 13:47

Halli hallo,

vielleicht ist jemand in der gleichen Situation oder mal gewesen?!?

Meine Frage ist... welche Hilfe man vom Amt bei einer schwangerschaft beantragen kann?

Dazu muss ich erwähnen, das ich keine abgeschlossene Berufsausbildung habe! Genauer: Die Berufsausbildungszeit (3 1/2 Jahre) zur PTA habe ich komplett absolviert...allerdings die Letzte Chemieprüfung nicht bestanden...und somit leiedr auch nicht die Ausbildung! Dazu ist zu erwähnen das ich in edr kompletten Ausbildungszeit NIE Hilfe beabtragt habe...und auch sonst noch NIE...und das obwohl die komplette Ausbildung NICHT vergütet wird!!!....ganz im gegenteil...man zahlt monatlich für alles knapp über 300..und auch dafür habe ich KEIN Bafög beantragt!!!...also noch nie um Unterstützung gebeten und für alles selbst aufgekommen, in Form von abends nach der "Schule" und am Wochenende noch arbeiten gehen. Arbeiten gehe ich seit über 5 Jahren...alledings auf Aushilsbasis.

Nun sollte ich noch erwähnen das mein Partner (wir wohnen nicht zusammen) gelernter BTA ist, jedoch ab ende September die UNI besuchen wird!

Nun würde ich gerne wissen, ob, besonders mir, eine Hilfe zusteht???..z.B. in Form von "Mutterhilfe" oder so?

Ich würde mich SUPI über antwort freuen!

Vielen lieben Dank im vorraus!

Mehr lesen

8. September 2005 um 15:08

Wenn ihr...
..unter einem bestimmten Einkommen seid (Höhe kenn ich nicht), dann frag doch mal bei der "Mutter-Kind - Stiftung" - Schutz des ungeboreren Lebens nach.Dort kann man Gelder für Erstausstattung zwischen 600 - 800 (glaub ich) beantragen. Ansonsten lass dich bei Pro Familia über finanzielle Unterstützungen/ Möglichkeiten beraten.

Gefällt mir

19. September 2005 um 22:16

Erstausstattung/Geld
Hallo,hab dir ausversehen die Antwort privat geschickt. Ich mach sie mal öffentlich, falls Jemand anderes genau die gleiche Frage hat und Hilfe braucht.

Hi,
du mußt dich arbeitlos melden (beim Arbeitsamt), dann bekommst du Hartz4 plus einem Schwangerenmehrbedarf. Da du als Alleinerziehend geltest, weil du und dein Freund nicht zusammen leben, kannst du dann wenn du Hartz4 bekommst ab dem 8.Monat einen Antrag auf Säuglingserstausstattung beim Sozialamt beantragen. Das ist dann eine einmalige soziale Hilfe die dir sicher ist. Wenn du Hartz4 beantragst (beim Sozialamt) sagst du natürlich auch dass du schwanger bist, und hast deinen Perso sowie deinen Mutterpass dabei. Vergiss nicht deinen Mietvertrag mitzunehmen und Nachweise von Heizkosten und Wasserkostenabrechnung mitbringen.Achja, und deine Krankenversicherungskarte. Es ist auch gut, wenn du deine Kontoauszüge der letzten drei Monate dabei hast. Die kopieren dort das was sie brauchen. Oder was besser ist, wenn du Kopien anfertigst. Die Kontoauszüge kannst du einfach vorsichtshalber mitnehmen, ist ja sonst zu teuer wenn du die auch noch kopierst, vielleicht brauchen sie die doch nicht weil sie so kulant sind.
Das heisst,das Sozialamt zahlt dir deine Unterkunft und eben auch deine Krankenversicherung.
Bei der Mutter und Kindstiftung ist es genauso. Du musst deine Gehaltsabrechnung (von deinen Minijobs), Mutterpass, Perso und Mietvertrag mitbringen. Dann stellst du einen Antrag und kriegst einmalig ca. 600 euro.
So, ich hoffe du siehst diesen Beitrag und er hilft dir.
Ganz ganz viel Glück!!!

Gefällt mir

20. Mai 2007 um 16:07
In Antwort auf mai2405

Erstausstattung/Geld
Hallo,hab dir ausversehen die Antwort privat geschickt. Ich mach sie mal öffentlich, falls Jemand anderes genau die gleiche Frage hat und Hilfe braucht.

Hi,
du mußt dich arbeitlos melden (beim Arbeitsamt), dann bekommst du Hartz4 plus einem Schwangerenmehrbedarf. Da du als Alleinerziehend geltest, weil du und dein Freund nicht zusammen leben, kannst du dann wenn du Hartz4 bekommst ab dem 8.Monat einen Antrag auf Säuglingserstausstattung beim Sozialamt beantragen. Das ist dann eine einmalige soziale Hilfe die dir sicher ist. Wenn du Hartz4 beantragst (beim Sozialamt) sagst du natürlich auch dass du schwanger bist, und hast deinen Perso sowie deinen Mutterpass dabei. Vergiss nicht deinen Mietvertrag mitzunehmen und Nachweise von Heizkosten und Wasserkostenabrechnung mitbringen.Achja, und deine Krankenversicherungskarte. Es ist auch gut, wenn du deine Kontoauszüge der letzten drei Monate dabei hast. Die kopieren dort das was sie brauchen. Oder was besser ist, wenn du Kopien anfertigst. Die Kontoauszüge kannst du einfach vorsichtshalber mitnehmen, ist ja sonst zu teuer wenn du die auch noch kopierst, vielleicht brauchen sie die doch nicht weil sie so kulant sind.
Das heisst,das Sozialamt zahlt dir deine Unterkunft und eben auch deine Krankenversicherung.
Bei der Mutter und Kindstiftung ist es genauso. Du musst deine Gehaltsabrechnung (von deinen Minijobs), Mutterpass, Perso und Mietvertrag mitbringen. Dann stellst du einen Antrag und kriegst einmalig ca. 600 euro.
So, ich hoffe du siehst diesen Beitrag und er hilft dir.
Ganz ganz viel Glück!!!

Geld für erstausstattung
hallo,
ich habe da mal eine frage. ich bin im zweiten monat schwanger. habe jetzt gelesen das man geld für die erstausstattung eines babys beantragen kann.ich wohne mit meinem freund zusammen .er ist kfz-mechaniker und verdient ca .1100 netto. ich habe letztes jahr meine ausbildung zur automobilkauffrau abgeschlossen und bis februar 07 gearbeitet.nun bin ich arbeitslos und gehe nur 160 euro dazuverdienen. steht uns denn dann auch das geld für die erstausstattung zu.wir wissen nämlich noch nicht so genau wie wir das alles anstellen sollen.vieleicht kann mir jemand helfen.
liebe grüße
nadine

5 LikesGefällt mir

27. November 2008 um 14:26

Was für hilfe kann ich erwarten?
Ich bin schwanger, wurde von meiner familie verstossen und musste mein studium erstmal auf eis legen, damit ich von der arge die wohnung finanziert bekomme. Ich bin jetzt nach MG gezogen zu meinem freund der noch bei seinen eltern wohnt und ich werde anfang Januar mit ihm zusammen ziehen. Ich habe kein eigenes Einkommen und mein freund ist im 2. lehrjahr und verdient auch nicht wirklich viel. Ich weiß nicht was ich als schwangere für finanzielle hilfe bekomme. Dazu kommt das meine Eltern mich sehr wahrscheinlich aus der Familienversicherung genommen haben und ich nicht versichert bin und mir selbst die Versicherung nicht leisten kann. Was kann ich tun damit mir geholfen wird? Und wie zieht es mit meinem Kindergeld aus? Kann ich es nicht dirkt auf mein Konto überweisen lassen, da meine eltern es freiwillig nicht auf mein Konto überweisen werden.
Ich wäre euch wirklich sehr dankbar wenn ihr mir so schnell wie möglich hilfreiche tipps geben könntet.

Vielen Dank schonmal im vorraus.

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen