Home / Forum / Recht & Unrecht / Was muss man sich alles gefallen lassen?

Was muss man sich alles gefallen lassen?

3. Januar 2005 um 15:42

Das muss ich jetzt hier mal los werden und ich würde gerne mal wissen was ihr davon haltet.
Ich bin seit über einem Jahr in ner Spedition und habe von heute auf morgen immer mehr aufgelabert bekommen, als ich eigentlich für vorgesehen war. Ok, mir macht es nichts aus Urlaubsvertretung zu machen oder wo anders auszuhelfen, doch mir einfach den Scheiß von ner Kollegin aufhalsen lassen, die se raus geschmissen haben ist mir langsam aber sicher zu viel. Immerhin bin ich nicht die einzige die hier arbeitet und wenn man sich dann auch noch beschwert, dreht sich der Personalchef um und sagt "Nö sie machen das so wie ich das will"

Muss man sich das eigentlich gefallen lassen? Nur weil die jemanden raus schmeißen soll man alles von der übernehmen ohne das man da irgentwie gefragt wird.

Ich bin bestimmt nicht blauäugig und das ist auch nicht mein erster Job, aber irgentwann ist doch mal schluß.

Wo liegt die Schmerzensgrenze?

Mehr lesen

4. Januar 2005 um 8:07

Hoch...
Heutzutage leider hoch!! Es ist schon ätzend, aber als Arbeitnehmer darf man heutzutage nichts mehr sagen. Man muss froh sein, wenn man einen Job hat.

Andererseits: Wenn jeder immer alles schluckt, wird es nie besser!! Irgend so ein Politiker hat die Wirtschaft z. B. wieder aufgefordert, weniger Überstunden zu leisten bzw. leisten zu lassen, weil das tausende von Arbeitsplätzen kostet.

Ich finde trotz allem, man sollte sich nicht alles gefallen lassen. Das Problem ist nur, wenn Du den Job nicht mehr willst, stehen wahrscheinlich schon ein paar hundert andere Leute Schlange, die ihn nehmen würden.

Viele Grüße
Krötilla

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen