Home / Forum / Recht & Unrecht / Welche Rechte als Mieter hab ich ohne Mietvertrag?

Welche Rechte als Mieter hab ich ohne Mietvertrag?

8. Februar 2012 um 21:20 Letzte Antwort: 4. April 2012 um 21:12

Wir leben seit Sept. 2011 in einer Whg. meines Vaters. In seinem Großmut muss ich ihm monatlich nur 860 Euro kalt bezahlt (ohne Sohn Bonus waeren es 1060 Euro kalt) leider sieht es bei uns z.Zt. finanziell nicht so gut aus, was auch dazu geführt hat, dass mein Vater mich jetzt nach einem Rückstand von 2 Monatsmieten rausschmeißen will. Er hat mit letztmalig gedroht die fehlenden Mieten nach zu bezahlen oder die Sache geht zum Anwalt. Zusätzlich hat er mir ans Herz gelegt, die Whg zu verlassen. Eine Mietvertrag gibt es keinen. Was sind meine Optionen? Weiß nicht, ob es von Relevanz ist, aber meine Geschwister leben auch in Whgn. von meinem Vater und bezahlen keine Miete, mit seiner Zustimmung. Zudem haben Sie auch andere finanzielle Unterstützungen von ihm. Für eine schnelle Rückantwort bin ich sehr dankbar. Vielen Dank im Voraus.

Mehr lesen

9. Februar 2012 um 7:57

Du hast einen Mietvertrag...
auch wenn dieser nur mündlich geschlossen ist, so ist es ein gültiger Mietvertrag. Das Gesetz gibt deinem Vater recht, wenn du mit zwei Monatsmieten im Rückstand bist kann er dir fristlos kündigen. Ob er deine Geschwister mietfrei in seinen Wohnungen leben lässt oder nicht spielt dabei keine Rolle.

Gefällt mir
4. April 2012 um 21:10

Hm...denkst Du
...Dein Vater würde u.U. auch eine Räumungsklage in Erwägung ziehen?...wäre sicher ein interessanter, aber ebenso peinlicher Prozeß.
Fakt ist aber - wie Heiner9999 schon sagte - daß Du einen mündlichen Mietvertrag mit einem vereinbarten, und in der Vergangenheit von Dir bezahlten, Mietzins geschlossen hast.Wenn Du mit 2 MM im Rückstand bist, ist der Vermieter zur fristlosen Kündigung berechtigt. Ziehst Du nicht aus, ist die Erhebung der Räumungsklage normalerwise der nächste Schritt.

Gefällt mir
4. April 2012 um 21:12
In Antwort auf owena_12130319

Hm...denkst Du
...Dein Vater würde u.U. auch eine Räumungsklage in Erwägung ziehen?...wäre sicher ein interessanter, aber ebenso peinlicher Prozeß.
Fakt ist aber - wie Heiner9999 schon sagte - daß Du einen mündlichen Mietvertrag mit einem vereinbarten, und in der Vergangenheit von Dir bezahlten, Mietzins geschlossen hast.Wenn Du mit 2 MM im Rückstand bist, ist der Vermieter zur fristlosen Kündigung berechtigt. Ziehst Du nicht aus, ist die Erhebung der Räumungsklage normalerwise der nächste Schritt.

Oupsssssssssss
...der " Fred " hat ja schon graue Haare

Gefällt mir