Home / Forum / Recht & Unrecht / Welche Rechte Hat ein Vater???

Welche Rechte Hat ein Vater???

24. Februar 2009 um 20:16

Hallo ich wollte mal nachhören was für Rechte ein Vater hat das Problem ist dasich ihm die kleine so selten Zeige wie es geht ihr könnt jetzt denken was ihr wollt ist mir Scheiss egal es hat seine Gründe

1. Er hat mich in der Schwangerschaft geschlagen und fast die Treppe runter gestossen

2. Er wollte die kleine von anfang an nicht hat mich auf derStrasse bespuckt wie ein Stück dreck behandelt

3.Er hat mich als er erfahren hat das ich Schwanger bin sitzen lassen ist zu seiner Ex zurück und hat sich einen Scheiss um mich und das Kind gekümmert

4. eR hat mich auch in unserer Beziehung geschlagen

5.ER hat sich nicht nur 1 mal dazu geäüssert die kleine irgenmdwann zu entführen (Italiener)

6. Er hatte mir öfters ein Messer im Gesicht und an den Hals gehalten als ich noch mit ihm zusammen war (dfür gibtz Zeugen)

7. Er kifft und nimmt chemische Drogen

8. Ich hab mit seiner Ex seit kurzem Kontakt also sie ist wieder die Ex und sie sagte mir das er öfters angedroht hatte mich irgendwann abzustechen


und ich werde einen Teufel tun ihm die kleine alleine zu geben wasist wenn ich mein Kind nie wieder sehen werde er sieht die die paar stunden und das wars ich hab zuviel angst das er seine Drohung wahr macht und wenn ich hier lese das er die hälfte der ferien die kleine bekommen wird könnte ich kotzen das sind irgendwann 3 wochen in 3 wochen kann man sich überall absetzen und was genau haben seine Eltern für Rechte die Mutter sagte mir die hätten 1 mal das recht immonat auf die kleine über nacht


ich werde mein kind nicht dahin abgeben werder zu ihm noch zu den ellis


ThX

Mehr lesen

25. Februar 2009 um 9:50

Hi
Hast du das alleinige Sorgerecht? Wenn ja, dann hast du auch das Aufenthaltsbestimmungsrecht.
Er darf nicht ohne deine Einwilligung mit dem Kind das Land verlassen. Er macht sich Strafbar dadurch.

Leider hat dein Ex, genau so wie mein toller Ex, ein Recht auf Umgang.
Daran kann man nichts ändern.
Du könntest aber einen Begleiteten Umgang fordern, weil du ja Angst hast, er könnte das Kind entführen.
Am besten wäre es, wenn du dir einen Familienanwalt nimmst.

Normaler Weise haben Väter auch das Recht, die Kinder in der Ferienzeit zur hälte zu bekommen.
Aber wenn das Kind nicht will, bringt das ja nichts. Da solltest du auch einen Familienanwalt einschalten.

Mit den Großeltern:
Sie können nur den Umgang einklagen, wenn es dem Wohl des Kindes dient.
Also, wenn ein regelmäßiger Kontakt seit der Geburt deiner Tochter besteht.
Haben sie sich bis jetzt noch nie um sie gekümmert, haben sie keine Chance es einzuklagen.

Hey, ich kann dich verstehen. Mich kotzt es auch tierisch an, wenn Väter, die sich sonst nie um ihr Kind gekümmert haben auf einmal ihr Recht einfordern.

Gefällt mir

25. Februar 2009 um 11:04
In Antwort auf lexa3576

Hi
Hast du das alleinige Sorgerecht? Wenn ja, dann hast du auch das Aufenthaltsbestimmungsrecht.
Er darf nicht ohne deine Einwilligung mit dem Kind das Land verlassen. Er macht sich Strafbar dadurch.

Leider hat dein Ex, genau so wie mein toller Ex, ein Recht auf Umgang.
Daran kann man nichts ändern.
Du könntest aber einen Begleiteten Umgang fordern, weil du ja Angst hast, er könnte das Kind entführen.
Am besten wäre es, wenn du dir einen Familienanwalt nimmst.

Normaler Weise haben Väter auch das Recht, die Kinder in der Ferienzeit zur hälte zu bekommen.
Aber wenn das Kind nicht will, bringt das ja nichts. Da solltest du auch einen Familienanwalt einschalten.

Mit den Großeltern:
Sie können nur den Umgang einklagen, wenn es dem Wohl des Kindes dient.
Also, wenn ein regelmäßiger Kontakt seit der Geburt deiner Tochter besteht.
Haben sie sich bis jetzt noch nie um sie gekümmert, haben sie keine Chance es einzuklagen.

Hey, ich kann dich verstehen. Mich kotzt es auch tierisch an, wenn Väter, die sich sonst nie um ihr Kind gekümmert haben auf einmal ihr Recht einfordern.

Huhu
Huhu also er will sich kümmern und seine Eltern auch aberer ist mein Ex und nur weil ich ein Knd mit dem habe gehe ich noch da vorbei die sehen ihr enkelkind alle 2 Wochen mal für 1-2std. das wars ich überwinde mich dann und fahre dort hin und er kommt jedes 2 wochenende für 2-3 stunden zu mir das wars , ich habe das alleinige Sorgerecht. Ich habe das so bestimmt das er die zeit kommen kann meine kleine ist jetzt 6 monate alt. Wa sads denn für ne bescheuerte regelung:
Sie können nur den Umgang einklagen, wenn es dem Wohl des Kindes dient.
Also, wenn ein regelmäßiger Kontakt seit der Geburt deiner Tochter besteht.
Haben sie sich bis jetzt noch nie um sie gekümmert, haben sie keine Chance es einzuklagen.

Stell dir mal vor die sehen die regelmässig haben ein recht auf die kleine mein vater hat ein recnt auf die kleine dann noch meine schwester seine schwetser mein bruder sein bruder weil es sind ja alles familienmitglieder , er jedes 2 weekend und ich jedes halbejahr 1 mal dann oder was weil die aLLE NEN RECHT AUFS KIND Haben was das denn fürnmüll???

Ich weiss für mich das ich dem die nicht alleine geben werde und wenns vor gericht gehtund es so beschlossen wird (ich weiss ja nicht ob er in der wenigen zeit die er mit der hat überhaupt ne bindung aufgebaut wird )dann werde ich halt weg ziehen ganz einfach...

Gefällt mir

25. Februar 2009 um 15:18
In Antwort auf coconutlips

Huhu
Huhu also er will sich kümmern und seine Eltern auch aberer ist mein Ex und nur weil ich ein Knd mit dem habe gehe ich noch da vorbei die sehen ihr enkelkind alle 2 Wochen mal für 1-2std. das wars ich überwinde mich dann und fahre dort hin und er kommt jedes 2 wochenende für 2-3 stunden zu mir das wars , ich habe das alleinige Sorgerecht. Ich habe das so bestimmt das er die zeit kommen kann meine kleine ist jetzt 6 monate alt. Wa sads denn für ne bescheuerte regelung:
Sie können nur den Umgang einklagen, wenn es dem Wohl des Kindes dient.
Also, wenn ein regelmäßiger Kontakt seit der Geburt deiner Tochter besteht.
Haben sie sich bis jetzt noch nie um sie gekümmert, haben sie keine Chance es einzuklagen.

Stell dir mal vor die sehen die regelmässig haben ein recht auf die kleine mein vater hat ein recnt auf die kleine dann noch meine schwester seine schwetser mein bruder sein bruder weil es sind ja alles familienmitglieder , er jedes 2 weekend und ich jedes halbejahr 1 mal dann oder was weil die aLLE NEN RECHT AUFS KIND Haben was das denn fürnmüll???

Ich weiss für mich das ich dem die nicht alleine geben werde und wenns vor gericht gehtund es so beschlossen wird (ich weiss ja nicht ob er in der wenigen zeit die er mit der hat überhaupt ne bindung aufgebaut wird )dann werde ich halt weg ziehen ganz einfach...

Hi
Leider sind das die Deutschen Gesetze. Kannst auch bei googleAS NEUE KINDSCHAFTHT mal eingeben. Dort steht alles drin, auch wer alles sein Umgangsrecht einklagen kann.

Wie schon gesagt, ich finde es auch zum kotzen, daß Rabenväter ihr Recht einklagen können, wie sie lustig sind.
Das neue Kindschaftsrecht ist am 1.07.1998 in Kraft getreten.
Davor durfte eine Mutter, die das alleinige Sorgerecht hatte, den Umgang mit dem nichtsorgeberechtigten Vater verbieten.
Wenn dieses Gesetz nicht in Kraft getreten wäre, würde ich auch den Umgang zwischen meinen Ex und seinem Kind untersagen.
ER hat mich schon zwei mal verklagt... es zerrt echt an meinen Nerven.

Mit dem Wegziehen ist eine gute Idee. Das darfst du auch, weil du nicht das Sorgerecht mit dem Vater teilst. Wir überlegen auch schon, weit vom Kindesvater wegzuziehen um endlich unsere Ruhe zu haben.

Alles Gute

Gefällt mir

25. Februar 2009 um 15:20
In Antwort auf lexa3576

Hi
Leider sind das die Deutschen Gesetze. Kannst auch bei googleAS NEUE KINDSCHAFTHT mal eingeben. Dort steht alles drin, auch wer alles sein Umgangsrecht einklagen kann.

Wie schon gesagt, ich finde es auch zum kotzen, daß Rabenväter ihr Recht einklagen können, wie sie lustig sind.
Das neue Kindschaftsrecht ist am 1.07.1998 in Kraft getreten.
Davor durfte eine Mutter, die das alleinige Sorgerecht hatte, den Umgang mit dem nichtsorgeberechtigten Vater verbieten.
Wenn dieses Gesetz nicht in Kraft getreten wäre, würde ich auch den Umgang zwischen meinen Ex und seinem Kind untersagen.
ER hat mich schon zwei mal verklagt... es zerrt echt an meinen Nerven.

Mit dem Wegziehen ist eine gute Idee. Das darfst du auch, weil du nicht das Sorgerecht mit dem Vater teilst. Wir überlegen auch schon, weit vom Kindesvater wegzuziehen um endlich unsere Ruhe zu haben.

Alles Gute

Ups ich meinte:
Das neue Kindschaftsrecht.

Gefällt mir

26. Februar 2009 um 15:33
In Antwort auf coconutlips

Huhu
Huhu also er will sich kümmern und seine Eltern auch aberer ist mein Ex und nur weil ich ein Knd mit dem habe gehe ich noch da vorbei die sehen ihr enkelkind alle 2 Wochen mal für 1-2std. das wars ich überwinde mich dann und fahre dort hin und er kommt jedes 2 wochenende für 2-3 stunden zu mir das wars , ich habe das alleinige Sorgerecht. Ich habe das so bestimmt das er die zeit kommen kann meine kleine ist jetzt 6 monate alt. Wa sads denn für ne bescheuerte regelung:
Sie können nur den Umgang einklagen, wenn es dem Wohl des Kindes dient.
Also, wenn ein regelmäßiger Kontakt seit der Geburt deiner Tochter besteht.
Haben sie sich bis jetzt noch nie um sie gekümmert, haben sie keine Chance es einzuklagen.

Stell dir mal vor die sehen die regelmässig haben ein recht auf die kleine mein vater hat ein recnt auf die kleine dann noch meine schwester seine schwetser mein bruder sein bruder weil es sind ja alles familienmitglieder , er jedes 2 weekend und ich jedes halbejahr 1 mal dann oder was weil die aLLE NEN RECHT AUFS KIND Haben was das denn fürnmüll???

Ich weiss für mich das ich dem die nicht alleine geben werde und wenns vor gericht gehtund es so beschlossen wird (ich weiss ja nicht ob er in der wenigen zeit die er mit der hat überhaupt ne bindung aufgebaut wird )dann werde ich halt weg ziehen ganz einfach...

Such dir nen Anwalt...
Ich habe ähnliches durch,...ich hab mir eine Anwältin gesucht die spezialisiert ist aufs Familienrecht!!!
Wenn du Glaubhaft machen kannst,dass das nicht zum Wohle der kleinen ist und das du mit erneuten Übergriffen rechnen musst u.s.w,...dann wird kein Richter der Welt zulassen das er die kleine alleine haben darf!!!!!
Bei mir hat es geklappt,....nun ist das schon etwas her und mittlerweile klappt der Umgang,aber das dauerte sehr lange und ich war bestimmt 5 mal Beim Familiengericht per Eilantrag und musste die Dinge dort regeln lassen.
Es hat sich aber gelohnt!!!!!
Ich wünsch dir und der kleinen alles Gute,Gruss Nicole

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen