Home / Forum / Recht & Unrecht / Wer kennt sich mit versicherung aus ??? Wichtig

Wer kennt sich mit versicherung aus ??? Wichtig

5. April 2006 um 13:18

Hallo, also ich habe mich im letzten Jahr von meinem Mann getrennt, bin dann mit unseren Kindern in eine Mietwohnung gezogen. Mein EX wollte die bestehenden Versicherungen Hausrat und Haftpflicht übernehmen, was er aber dann doch nicht getan hat. Da diese Versicherungen auf meinen Namen laufen, bin ich jetzt die Blöde. Ich habe mich beim einzug in die Wohnung nämlich schon neu versichert. Ich habe versucht zu kündigen, da die Verträge aber noch bis 2008 laufen und die Versicherung kein Erbarmen kennt, muß ich diese jetzt behalten, was mir nicht paßt, da sie viel zu teuer sind und ich eh nicht so viel Geld als Alleinerziehende habe, nur das, was ich selber verdiene. Noch werden die Beiträge dafür vom Konto meines EX-mannes abgebucht, doch jedes mal beschwert er sich darüber und will, dass ich ihm das Geld dafür gebe. Das sehe ich aber nicht ein, weil er bezahlt ja schon kein Unterhalt für die Kinder. Um das Thema nun irgendwann mal zum Abschluß zu bringen, hat jemand ne Idee wie ich aus den Verträgen rauskomme. Ich weiß, ich könnte einen Schaden melden, aber das merkt doch die Versicherung bestimmt, dass ich das nur mache, um dann vom Sonderkündigungsrecht Gebrauch zu machen. Bei welchen Schäden kommt die Versicherung nicht raus zum schauen, ich müßte dann ja auch gleichzeitig einen Hausratschaden und einen Hapfplichtschaden machen. Würde ich wirklich über einige Tipps freuen.

Mehr lesen

25. April 2006 um 16:11

Die Richtige Lösung bzw. Beratung
Hallo wie ich gelesen hab liegts bei dir durch die scheidung ganz schön im argen. Wg. den Versicherungenkann ich dir nur denn tipp geben die neue Versicherung muss vom Vertrag zurücktreten, da bei einer Hausrat und einer haftpflichtversicherung bereicherungsverbot besteht das heißt die ältere Versicherung hat vorrang die neue muss von ihrem vetragsrecht zurücktreten. Falls du irgendwelche Hilfe brauchst sei es bei Lebensversicherungen etc. dann schreib mir oder ruf mich an ich bin ausgebildete Versicherungskauffrau und fachberaterin für finanzdienstleistungen und kenne mich auf diesen gebieten sehr gut aus.
Lg Lisa
Tel ist 08152/9983-52
oder email ist lisa.krug@rfw.de

Gefällt mir

26. April 2006 um 16:25
In Antwort auf finanzprofi

Die Richtige Lösung bzw. Beratung
Hallo wie ich gelesen hab liegts bei dir durch die scheidung ganz schön im argen. Wg. den Versicherungenkann ich dir nur denn tipp geben die neue Versicherung muss vom Vertrag zurücktreten, da bei einer Hausrat und einer haftpflichtversicherung bereicherungsverbot besteht das heißt die ältere Versicherung hat vorrang die neue muss von ihrem vetragsrecht zurücktreten. Falls du irgendwelche Hilfe brauchst sei es bei Lebensversicherungen etc. dann schreib mir oder ruf mich an ich bin ausgebildete Versicherungskauffrau und fachberaterin für finanzdienstleistungen und kenne mich auf diesen gebieten sehr gut aus.
Lg Lisa
Tel ist 08152/9983-52
oder email ist lisa.krug@rfw.de

Ist jetzt alles geklärt
Mittlerweile ist jetzt alles geklärt, die neuen Versicherungen sind wieder gekündigt, schweren Herzens (weil sie ja viel günstiger waren), aber immerhin ist die Versicherung so kulant und überweist mir die schon geleisteten Beiträge zurück. Die alten Versicherungen habe ich jetzt übernommen und lasse sie bis zum Kündigungsdatum weiter laufen. Darf nur nicht vergessen, dann auch rechtzeitig zu kündigen.

Gefällt mir

27. April 2006 um 17:20

Da gibt es doch
ein Urteil, das Versicherungsverträge nicht mehr laufzeitgebunden sein dürfen. Googel doch ein bisschen, da wirst du bestimmt etwas finden. Eine Möglichkeit, die Versicherungen vorzeitig zu Kündigen ist bei Erhöhung der Versicherungssumme, da hast du ein Sonderkündigungsrecht. Also, aufgepasst bei der nächsten Rechnung, wenn diese höher ist wie die vom letzten Jahr, sofort kündigen.
Wie alt sind die Versicherungen, bzw. wann wurden diese abgeschlossen. Ich bin mir zu 98% sicher, dass laufzeitgebunde Versicherungen inzwischen rechtswidrig und damit kündbar sind.

Gefällt mir

6. Mai 2006 um 14:55
In Antwort auf sonnenblume102

Ist jetzt alles geklärt
Mittlerweile ist jetzt alles geklärt, die neuen Versicherungen sind wieder gekündigt, schweren Herzens (weil sie ja viel günstiger waren), aber immerhin ist die Versicherung so kulant und überweist mir die schon geleisteten Beiträge zurück. Die alten Versicherungen habe ich jetzt übernommen und lasse sie bis zum Kündigungsdatum weiter laufen. Darf nur nicht vergessen, dann auch rechtzeitig zu kündigen.

Das
ist doch kein Problem und hat nichts mit Kulanz zu tun. Die neue Vers. muss die neu abgeschloßenen Vers. wegen Doppelvers. auflösen. Aber es hat sich ja schon erledigt.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen