Home / Forum / Recht & Unrecht / (Wochen Mutterschutz in der Ausbildung?

(Wochen Mutterschutz in der Ausbildung?

23. Juli 2006 um 16:32 Letzte Antwort: 1. August 2006 um 10:20

Hallo,
ich bin 20 jahre alt und stecke grade mitten in der Ausbildung.
Soweit ich weiss darf ich 8 wochen nach der Entbindung gar nicht arbeiten,
aber gilt das auch für Auszubildende? oder können die da sagen ich muss nach entbindung direkt wieder dahin?
ich mache mir etwas sorgen denn ich möchte schon etwas zeit mit meinem kind verbringen.
wäre nett wenn jmd etwas dazu wüsste.

jacqueline

Mehr lesen

31. Juli 2006 um 15:33

Du hast anspruch..
Hallo,
also bei mir war das so, dass ich kurz vor der entbindung mein schriftliches Abi gemacht habe und sechs Wochen nach der Geburt die mündliche Prüfung anstand.Wenn du in keinem Arbeitsverhältnis steckst musst du nicht 8 Wochen warten, aberdu darfst die zeit in Anspruch nehmen, da kann dich niemand zwingen.Genauso ist es mit dem Mutterschutz.
LG Mama von Fee

Gefällt mir
1. August 2006 um 10:20

Hi!
Ich habe meine Tochter auch in der Ausbildung bekommen, sie kam damals Ende Januar und im April hatte ich schriftliche Prüfung. Ich hätte definitiv zwar nicht arbeiten müssen, bin aber trotzdem in den ersten Wochen (oftmals mit der Kleinen) für ein paar STunden in die Berufsschule gegangen, um nichts zu verpassen. Das musst du aber nicht, die ersten 8 Wochen nach der Geburt kannst du entspannt zu Hause bleiben. ;o)

Wünsche Dir noch eine schöne SS!

Gefällt mir