Home / Forum / Recht & Unrecht / Wohnung stinkt!

Wohnung stinkt!

6. November 2007 um 7:45

Hallo!

Habe ein Problem: meine Wohnung stinkt!
Kurz erklärt: Ich (23) bin vor knapp einem halben Jahr in eine Wohnung gezogen, die vor mir 6 Jahre lang nicht bewohnt war. Meine Eltern wohnen gleich nebenan. Eigentlich wollte ich nie in diese Wohnung ziehen, weil sie die ganzen Jahre über ziemlich stark müffelte. Als ich mich von meinem Ex getrennt hatte, brauchte ich aber schnell eine Wohnung und habe dann halt diese genommen. Im Flur und in der Küche war alter Steinboden, im Wohn - und Schlafzimmer wurde nach Auszug des letzten Mieters PVC verlegt. Im Flur und in der Küche liegt jetzt auch PVC. Der Geruch hat sich auch gemildert, aber es stinkt immer noch. Es riecht muffig, wie manchmal bei alten Omis in der Wohnung. Merke es nur, wenn ich die Wohnung betrete und auf Arbeit - da riechen meine Klamotten und meine Haare danach. (Könnt ihr euch ja bestimmt vorstellen, das mir das ziemlich peinlich ist) Ich bin ein sehr sauberer Mensch und in der Wohnung liegt nichts rum, alles wird von mir geputzt. Mein Vater meint, es kommt weil die Außenwände kalt sind und ich sollte doch mal ne Zeit lang kräftig durchheizen. Habe aber das Gefühl, dass durch diese Heizungsluft das nur noch schlimmer wird. Habe auch schon tagelang Essigschüssels aufgestellt, von den ganzen "Überdeckern" (Duftkerzen, Raumspray, etc) ganz zu schweigen. Bin echt verzweifelt. Wollte erst mal sehen, ob es so eine "einfache" Lösung gibt, ansonsten muß ich mal die Vermieterin kontaktieren. (zur Info: es gibt keinen Mietvertrag, meine ganze Familie wohnt in diesem -recht alten- Haus, außerdem wohne ich auf dem Dorf, da geht vieles noch per Handschlag, wir wohnen dort schon seit 23 Jahren und kümmern uns um Haus und Garten).

Vielleicht weiß einer einen Rat??

Wäre supi

Gruß
giesi

Mehr lesen

23. November 2007 um 17:42

"Wohnung stink"
Ich würde mal versuchen da erstmal den Boden rauszunehmen und tapezieren,wenn möglich.Vielleicht kannst Du ja mal mit dem Vermieter sprechen,ob er sich nicht evtl.an den Kosten beteiligt,der sollte ja auch Interesse daran haben das es nicht stinkt.Ansonsten kannst Du ja auch nochmal bei immobilienscout24 gucken,da findet man auch gute Renovierungstipps!
http://www.immobilienscout24.de/de/finden/wohnen/i-ndex.jsp;jsessionid=FAB597B323DD9994B6DF8BE689C3431-8.worker1

viel Erfolg!

Gefällt mir

29. November 2007 um 21:37

Hatte das Gleiche Problem,
auch meine Wohnung stank. Ich bin vor etwas länger als eineinhalb Jahren in diese Wohnung ein gezogen. Schon in den ersten Tagen merkte ich, dass in dieser Wohnung irgentwie so ein süßlicher Geruch ist.Der Geruch war nicht immer gleich schlimm. Wenn das Wetter so diesich, drückend wurde, stank es auch in meiner Wohnung mehr.Zuerst dachte ich, der Geruch hängt in den Tapeten, da die Vormieter geraucht haben, und ich Nichtraucher bin. Dann dachte ich, das hängt irgentwie mit der Kanalisation zusammen.Ich weiß es bis heute nicht genau woher es nun kam. Ich hatte dann mal von meiner Vormieterin gehört, dass es bei meinen Vermietern ( sie wohnen über mir)ganz furchtbar in der Wohnung riechen soll - auch mir viel schon auf, das ihre Kleidung total muffig riecht. Jedenfalls als der Winter dann kam, hörte dieser wiederliche süßliche Geruch in meiner Wohnung vollkommen auf. Natürlich hatte ich nach dem Winter schon wieder Angst, das es nun wieder losgeht, je wärmer es wird. Aber verblüffender Weise, ist dieser Geruch vollkommen verschwunden. Nur im Keller richt es sehr sehr moderig, aber das läßt sich noch verkraften.Die Vermieter hatten vor dem Sommer den Teppichboden in ihrer Wohnung raus gerissen. Ich vermute, das der Geruch daher kam und dass das so schlimm war, dass das bis zu mir durch den Boden durchgedrungen ist.
Jedenfalls habe ich jetzt Gott sei Dank Ruhe. Ich würde auch an Deiner Stelle wenn das möglich ist die Böden rausreißen. Vielleicht befindet sich ja unter dem PVJ Boden, noch ein anderer - vielleicht sogar Teppich oder so, der feucht geworden ist. Das hab ich alles schon gehört.Schaut auf jeden Fall mal nach, was unter dem PVC ist.
Irgentwie wird es da auch eine Lösung geben, wenn die Ursache erst mal gefunden ist.


LG


Mohnbeere

1 LikesGefällt mir

2. Januar 2008 um 15:57
In Antwort auf kerry122

"Wohnung stink"
Ich würde mal versuchen da erstmal den Boden rauszunehmen und tapezieren,wenn möglich.Vielleicht kannst Du ja mal mit dem Vermieter sprechen,ob er sich nicht evtl.an den Kosten beteiligt,der sollte ja auch Interesse daran haben das es nicht stinkt.Ansonsten kannst Du ja auch nochmal bei immobilienscout24 gucken,da findet man auch gute Renovierungstipps!
http://www.immobilienscout24.de/de/finden/wohnen/i-ndex.jsp;jsessionid=FAB597B323DD9994B6DF8BE689C3431-8.worker1

viel Erfolg!

..
Hey!

Ich danke Euch sehr für Eure Tipps. Mein Dad meinte auch schon, das das vielleicht vom Boden kommt. Er glaubt das die damals den alten Linoleum-Boden drunter gelassen haben. Man, da hab ich nen Bock drauf, den ganzen Kram raus. Da werde ich aber auf jeden Fall die Vermieterin drauf ansprechen. Wenn Sie nichts machen will/kann dann soll sie wenigsten von der Miete runter gehen. Ansonsten ziehe ich halt wieder aus und die Bude steht wieder jahrelang leer. Aber eigentlich wohne ich gerne dort. Naja, mal schauen...
Lieben Dank nochmal

Grüße

1 LikesGefällt mir

18. Februar um 20:22
In Antwort auf giesi21

Hallo!

Habe ein Problem: meine Wohnung stinkt!
Kurz erklärt: Ich (23) bin vor knapp einem halben Jahr in eine Wohnung gezogen, die vor mir 6 Jahre lang nicht bewohnt war. Meine Eltern wohnen gleich nebenan. Eigentlich wollte ich nie in diese Wohnung ziehen, weil sie die ganzen Jahre über ziemlich stark müffelte. Als ich mich von meinem Ex getrennt hatte, brauchte ich aber schnell eine Wohnung und habe dann halt diese genommen. Im Flur und in der Küche war alter Steinboden, im Wohn - und Schlafzimmer wurde nach Auszug des letzten Mieters PVC verlegt. Im Flur und in der Küche liegt jetzt auch PVC. Der Geruch hat sich auch gemildert, aber es stinkt immer noch. Es riecht muffig, wie manchmal bei alten Omis in der Wohnung. Merke es nur, wenn ich die Wohnung betrete und auf Arbeit - da riechen meine Klamotten und meine Haare danach. (Könnt ihr euch ja bestimmt vorstellen, das mir das ziemlich peinlich ist) Ich bin ein sehr sauberer Mensch und in der Wohnung liegt nichts rum, alles wird von mir geputzt. Mein Vater meint, es kommt weil die Außenwände kalt sind und ich sollte doch mal ne Zeit lang kräftig durchheizen. Habe aber das Gefühl, dass durch diese Heizungsluft das nur noch schlimmer wird. Habe auch schon tagelang Essigschüssels aufgestellt, von den ganzen "Überdeckern" (Duftkerzen, Raumspray, etc) ganz zu schweigen. Bin echt verzweifelt. Wollte erst mal sehen, ob es so eine "einfache" Lösung gibt, ansonsten muß ich mal die Vermieterin kontaktieren. (zur Info: es gibt keinen Mietvertrag, meine ganze Familie wohnt in diesem -recht alten- Haus, außerdem wohne ich auf dem Dorf, da geht vieles noch per Handschlag, wir wohnen dort schon seit 23 Jahren und kümmern uns um Haus und Garten).

Vielleicht weiß einer einen Rat??

Wäre supi

Gruß
giesi

Hi, wir hatten ein Ähnlichen Problem gehabt. Als erstes solltest du die Ursache (Den PVC-Boden) vernichten. Da der Boden lange den Geruch verbreitet hat, hat sich wohlmöglich der Geruch an den Wänden und an den Möbeln festgesetzt.

Mein Mann hatte damals durch so ein Ozongerät die Gerüche neutralisieren können. 

Wenn du fragen hast, kannst dich gerne bei uns melden. Mein Mann kann da bestimmt helfen.

 

1 LikesGefällt mir

19. Februar um 9:14

Der Eingangsbeitrag ist über 10 Jahre her. Ob da heute noch jemand an einer Antwort Interesse hat?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen