Home / Forum / Recht & Unrecht / Wohnungsteilung vom Vermieter nicht gemeldet.

Wohnungsteilung vom Vermieter nicht gemeldet.

11. November 2011 um 18:15 Letzte Antwort: 17. November 2011 um 7:57

So ich versuch mal mein Problem zu schildern.

Mein Freund und ich sind vor noch nicht allzu langer Zeit in eine neue Wohnung gezogen. In unserem Haus wurden einige Wohnungen geteilt, dh zB unsere Wohnung und die unseres Nachbarn war früher mal eine Wohnung. Alles schön und gut, als wir beim Meldeamt waren sagte man uns allerdings dass sie uns nicht für unsere Wohnung melden können, da diese offiziell nicht existiere - es gibt die Soundsostraße 19/18, nicht allerdings die Soundsostraße 19/18A (Tür 18 wurde geteilt in 18A -> unsere Wohnung, und 18B -> die Wohnung unseres Nachbarn). Sie haben uns also für Tür Nr 18 gemeldet. Da dachte ich mir okay, da werd ich den Vermieter mal drauf ansprechen...hab ich aber leider nicht sofort gemacht.

Nun ist es so dass mein Freund zur Zeit auf Arbeitssuche ist, er hat vor kurzem seine Ausbildung abgeschlossen, und bis er Arbeit gefunden hat, dürfte er eigentlich Mindestsicherung beantragen. Als wir das beantragt haben kam nur die Antwort dass die Daten der 3. in der Wohnung lebenden Person benötigt werden. Tja, offiziell wohnen wir mit unserem Nachbarn zusammen, bei Tür 18...Wir haben erklärt dass das nicht so ist, dass die Wohnungen geteilt wurden, sie haben auch unseren Mietvertrag für Tür 18A gesehen, wir haben vorgeschlagen dass unser Vermieter gerne angerufen werden kann usw. Aber sie wollen einen Meldezettel, dass wir bei Tür 18A gemeldet sind. Gut, ich ruf also den Vermieter an, rede mit einem Angestellten und der meint "Ahja, ist das also noch nicht geändert worden" und er weiß nicht wer da jetzt dafür zuständig ist, er ruft mich die Woche zurück. 2 Wochen lang kam nix, dann hab ich angerufen, niemanden erreicht, am nächsten Tag nochmal angerufen und es hat wieder niemand abgehoben, jetzt hab ich eine e-mail geschrieben, nochmal alles erklärt und gebeten, das schnellstmöglich zu ändern.

Puh is jetzt schon lang geworden. Also im Grunde möchte ich wissen, ob der Vermieter verpflichetet ist, so eine Wohnungsteilung zu melden? Ich denke doch mal schon, mir muss es doch immerhin möglich sein, mich beim Meldeamt für MEINE Wohnung zu melden? Ich habe doch das Recht zu verlangen, dass das geändert wird? Ich kenn mich da echt überhaupt nicht aus, aber ich glaube fast dass es für den Vermieter einfach irgendwie billiger kommt wenn er nicht angibt dass er mehr Wohnungen vermietet. Hab leider nicht die besten Erfahrungen mit Vermietern gemacht, mir kommt oft vor, die glauben sich alles erlauben zu können. Aber gut ich möchte nicht alle über einen Kamm scheren.

Es wird halt langsam echt schon stressig, da mein Freund zur Zeit kein Geld kriegt und das nur, weil wir uns nicht für unsere Wohnung melden können...Natürlich sucht mein Freund auch nach Arbeit und schreibt fleißig Bewerbungen, also bitte nicht denken er will die Mindestsicherung weil er keine Lust zu arbeiten hat. Aber bis jetzt hats leider noch nicht geklappt. Dieses Monat konnte ich die Miete für uns beide übernehmen, nächstes Monat kann ich das aber nicht mehr machen.

So. Sry dass es so lang geworden ist, vll kann ja jemand etwas hilfreiches dazu sagen.

LG

Mehr lesen

17. November 2011 um 7:57

Verstehe ich nicht ganz
ich habe mal in verschiedenen Mehfamileinhäusern gewohnt, da gab es keine "Wohnungsbezeichungen" bsp. Musterstraße 13, dort haben dann halt x Mietparteien gewohnt.
Aber mal davon abgesehen, muss der Besitzer angeben, dass er x Mieteinheiten in seinem Wohnhaus hat, wo weiss ich gerade nicht (bauamt, Grundbuchamt, Meldestelle?)

Gefällt mir