Forum / Recht & Unrecht

Zu kalt auf der Arbeit?

Letzte Nachricht: 3. Mai um 13:33
29.04.21 um 18:12

Hallo alle!
Ich wollte mal fragen, ob ich überhaupt einen Recht habe mich bei meinem AG zu beschweren, wenn es im Büro dauernd zu kalt ist?
Klar, wegen Corona müssen wir viel lüften, aber mir wird schon sehr schnell sehr kalt und damit komme ich nicht zurecht, die andere Kollegin in der Buchhaltung mag die kalte Luft und ich sitze da immer..

Mehr lesen

29.04.21 um 20:14

Klar kannst du dich bei deinem AG diesbezüglich beschweren, hast du das den noch nie angesprochen? Also ich hätte das schon angesprochen, schließlich kannst du dich auch erkälten usw. 

Und anders als angenommen, bringt lüften gar nicht mal so viel wie am Anfang gedacht, viel effektiver sind da solche Luftreiniger.
https://de.ventilator.org/luftreiniger-sinnvoll/

Die frischen die Luft wirklich auf und man kann sich besser schützen.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

03.05.21 um 13:33

Hast du ein Einzelbüro oder teilst du dein Büro mit der "Kollegin aus der Buchhaltung"? Wird das Büro nicht warm, weil die Heizung nicht richtig funktioniert oder weil irgend jemand dauernd das Fenster auf hat. 

Dein Büro muss (theoretisch) 20 Grad erreichen. Wenn das gelingt, hat der Arbeitgeber sein Soll erfüllt. Wenn ihr euch unter den Kollegen nicht einig werdet, könnte ein Gespräch mit den Kollegen (Kompromiss!) unter die Einschaltung des Betriebsrates helfen 

Alles Gute 

Gefällt mir