Home / Forum / Recht & Unrecht / Zwangsverwaltung

Zwangsverwaltung

21. Mai 2006 um 11:07

Hallo ihr lieben,

ich möchte gerne umziehen und habe auch eine schöne wohnung gefunden. der ehmalige eigentümer des wohnhauses ist pleite und nun wird das haus zwangsverwaltet. der makler sagt, dass sich an dem jetz abgeschlossenen mietvertrag (hab noch nix unterschrieben) nichts ändern darf (ist wohl gesetz), wenn sich ein neuer eigentümer gefunden hat. ich kann mir das auch nicht vorstellen, nur allen anderen den ich davon erzähle, gucken stutzig wissen aber auch nicht mehr!?
hat hier jemand ahnung, ob - wenn sich ein neuer eigentümer gefunden hat - die miete von ihm hochgeschraubt werden darf oder andere sachen sich im mietvertrag zu meinen UNgunsten ändern dürfen?

vielen dank
lg millie181

Mehr lesen

21. Mai 2006 um 12:10

Kauf bricht nicht Miete
so ein alter Juristenspruch. Findet man so auch im BGB beim Mietrecht.

Es ist so, dass ein geschlossener Mietvertrag vom neuen Eigentümer übernommen wird mit allen Rechten und Pflichten. Insofern kann er auch nicht einfach zu Deinen Ungunsten verändert werden.

Die Miete anheben kann grundsätzlich jeder Eigentümer, aber dafür gibt es Höchstgrenzen, so dass man also mit richtig extremen Mietsteigerungen nie rechnen muss.

Gefällt mir

21. Mai 2006 um 12:29
In Antwort auf derpapa

Kauf bricht nicht Miete
so ein alter Juristenspruch. Findet man so auch im BGB beim Mietrecht.

Es ist so, dass ein geschlossener Mietvertrag vom neuen Eigentümer übernommen wird mit allen Rechten und Pflichten. Insofern kann er auch nicht einfach zu Deinen Ungunsten verändert werden.

Die Miete anheben kann grundsätzlich jeder Eigentümer, aber dafür gibt es Höchstgrenzen, so dass man also mit richtig extremen Mietsteigerungen nie rechnen muss.

Danke
vielen dank für die info

lg millie181

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Hydro Boost

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen